Blogger schenken Lesefreude 2018

blogger2015W

  • Dieser Artikel ist als Werbung gekennzeichnet, weil im Beitrag Verlinkungen zu finden sind und ich nicht ausschließen kann, dass dies als Werbung gewertet wird.
  • Diesen Artikel veröffentliche ich unaufgefordert, ich werde nicht dafür bezahlt.

 

In den letzten Jahren haben am Welttag des Buches viele Blogger, Autoren und Verlage Lesefreude verlost. Die beiden Organisatorinnen setzen in diesem Jahr gezwungenermaßen aus, doch die Veranstaltung hat sich so etabliert, dass viele Blogger auch ohne die „Schirmherrschaft“ Gewinnspiele starten und einige Blogger sogar Listen mit den verschiedenen Gewinnspielen anbieten, unter anderem Jörg von lesbar, der ein Dokument anbietet, in das man sich eintragen kann.


Ich verlose in diesem Jahr zwei Bücher.

1) Barfuß im Sommerregen von Angelika Schwarzhuber

einmal gelesen, hier rezensiert

Klappentext:

»Kostenloses Wohnen auf dem Bauernhof. Gegenleistung: Unterstützung unseres noch rüstigen Onkels Alfred.« Als Romy den Aushang im Supermarkt entdeckt, scheint das die Lösung all ihrer Probleme zu sein, denn die Singlemama aus München hofft auf einen Neuanfang auf dem Land. Alfred ist zwar wenig begeistert, doch nach anfänglichen Schwierigkeiten entsteht eine ganz besondere Freundschaft zwischen Romy und ihm. Zusammen entwickeln sie dann auch eine Geschäftsidee, die dem Hof finanziell auf die Beine helfen soll – unterstützt durch Hannes, der Romy nicht gerade kaltlässt. Doch dann taucht der Vater ihres Sohnes auf und stürzt Romy in ein Gefühlschaos.

Quelle

 

 

2) Aller Anfang fällt vom Himmel von Veronika Peter

nagelneu und mit Folie eingebunden

Klappentext

Korbinian Gerhard lebt seit dem Tod seiner Frau alleine und legt größten Wert auf Ordnung. Doch von einem Tag auf den anderen ist nichts mehr, wie es vorher war. Denn als völlig überraschend die heimatlose Billa bei ihm strandet, bricht das Chaos in seinem Leben aus. Und Korbinian, der stets darauf bedacht war, die Menschen von sich fernzuhalten, ist auf einmal verstrickt in äußerst turbulente Ereignisse. Dabei merkt er erst sehr spät, dass er längst seine alten Pfade verlassen hat und im Begriff ist, sich auf eine ganz neue, unerwartete Reise zu begeben …

Quelle 


Nun ist es ja so, dass wir Blogger uns über jeden Kommentar zu unseren Rezensionen freuen. Und genau das ist eure Aufgabe. Hinterlasst mir einen Kommentar unter einer meiner Rezensionen und erzählt mir z.B. ob ihr Buch oder Autor kennt.

Damit ihr euch schneller zurecht findet, gibt es hier die Direktlinks zu

Außerdem postet ihr in diesen Kommentar dann auch den Hashtag des Buches, das ihr gewinnen möchtet, also entweder #barfuß oder #Anfang. Falls ihr für beide Bücher in den Lostopf springen möchtet, müsst ihr entsprechend zwei verschiedene Rezensionen kommentieren. 


Teilnahmebedingungen:

Ihr solltet bitte 18 Jahre alt sein oder das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten für die Teilnahme haben.

Teilnahmeschluss ist am 25. April 2018 um 19 Uhr. Die Gewinner werde ich bekannt geben. Ich versende nur innerhalb von Deutschland, nach Österreich oder in die Schweiz.

Ich würde mich natürlich freuen, wenn Ihr das Gewinnspiel fleißig teilt und regelmäßige Leser meiner Blogs seid oder werdet, denn die meisten von uns wissen ja sicherlich, wie groß die Freude über aktive Leser ist :) Hier geht´s zu meiner Facebookseite, hier findet ihr mich bei Twitter und hier bei Instagram.


Neu im Bücherregal

Das mit dem SuB-Abbau funktioniert super *hüstel*. Diese Bücher sind alleine vergangene Woche bei mir eingezogen. Zu meiner Entlastung musste ich aber sagen, dass ich viel Verlosungsglück hatte in den letzten Tagen.

  • Für meine Teilnahme bei „hello SUNSHINE“ wurde ich mit vier Bänden aus dem Blanvalet-Verlag belohnt.
    • Die Inselgärtnerin von Sylvia Lott
    • Beziehungswaise von Michael Birbaek
    • Das Haus der Seidenblüten von Liz Trenow
    • Mord im Olivenhain von Ranka Nikolic
  • Ein weiteres Buch von Michael Birbaek, welches ich nie gelesen habe und nun in einen öffentlichen Bücherschrank legen wollte, hat seinen Weg zurück ins Regal gefunden, denn falls mir „Beziehungswaise“ gefällt, muss Nele & Paul natürlich auch noch gelesen werden.
  • Der Sturm des Mullahs von Tom Young ist im Festa-Verlag erschienen. Der Verlag hat am Freitag den 13. eine Verlosung veranstaltet, bei der ich gewonnen habe und daraufhin durfte ich mir ein Wunschbuch aus dem Verlag aussuchen.
  • Invisible vom Autorenduo Poznanski / Strobel habe ich über die Plattform „Was liest Du“ erhalten, wo ich mich erstmals für eine Leserunde beworben hatte.
  • Bei der Verlosung zum Release von Catch me Cowboy von Ava Lennart habe ich einen 50 EUR-Gutschein von Amazon und das Print gewonnen. Da ich am 2. Mai eine neue Stelle antrete (Wechsel innerhalb des Betriebes), habe ich mir von dem Gutschein unter anderem eine neue Tasche fürs Büro gegönnt:

Barfuß im Sommerregen von Angelika Schwarzhuber

 

Barfuß im Sommerregen
von Angelika Schwarzhuber
erschienen am 19. März 2018
bei Blanvalet
ISBN: 978-3-7341-0553-1
EUR  9,99

Bisher von dieser Autorin gelesen:

 

  • #Werbung
  • Vielen Dank an an den Verlag Blanvalet, der mir dieses Buch zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt hat.
  • Ich weise darauf hin, dass dies keinen Einfluss auf meine Beurteilung hat.
  • Diesen Artikel veröffentliche ich unaufgefordert, ich werde nicht dafür bezahlt.

 

  • Die Protagonistin und ihre Geschichte

Die Singlemama Romy braucht dringend einen Job und eine neue Wohnung und das am besten außerhalb von München, weil die Stadt schlichtweg zu teuer für sie geworden ist. Nach einen gescheiterten Bewerbungsgespräch entdeckt sie eine Annonce. Es wird eine Haushälterin für den Rentner Alfred gesucht, gegen kostenlose Unterbringung auf seinem Hof. Das wäre ideal für Romy und den vierjährigen Tommi.

Nach einigen Startschwierigkeiten entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen Alfred und Romy und die junge Frau hat auch schon einige Ideen, wie die beiden ihre Kasse aufbessern können. Als dann auch noch Hannes in ihr Leben tritt, fühlt Romy sich angekommen. Doch dann wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt.


  • Meine Gedanken zum Buch

Während Romy anfangs eine übervorsichtige Mutter ist, kommt Alfred etwas rauhbeinig daher, doch Romy und Tommi können Alfreds Herz gewinnen und Alfred macht Romy seinerseits klar, dass Tommi seine Freiheiten braucht, um seine eigenen Erfahrungen machen zu können. Zwischen den beiden entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft. Nach und nach offenbaren sie sich und erzählen aus ihrer Vergangenheit. So erfährt der Leser, dass Romy aus einer schweren Enttäuschung heraus ihren Beruf und Alfred seinen Traum, zur See zu fahren, aufgegeben hat.

Angelika Schwarzhuber hat es erneut geschafft, mir Bilder von Landschaften in den Kopf zu zaubern. Die Geschichte ist bis hin zu Kleinigkeiten wie den Schwierigkeiten einer allein erziehende Mutter bei der Jobsuche, den Mietpreisen in München und dem Zusammenhalt auf dem Dorf authentisch.  Ich habe mich mit dem Roman, bei dem es um Zusammenhalt, Freundschaft und Liebe geht, sehr wohl gefühlt und vergebe fünf von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Wie ich es aus meinen bisherigen Büchern dieser Autorin bereits kenne, befinden sich auch am Ende dieses Romans einige Rezepte, die auch in der Geschichte auftauchen. Die Rezepte inkl. Fotos findet man auch auf der Homepage der Autorin.


Weitere Meinungen zu diesem Buch findet ihr bei


Aufgabe 31) Buch mit etwas, was man am Himmel findet -> Sommerregen


-> Deutschland

Endlich: Die Gewinner der Verlosung zur Buch-Challenge 2017

picsart_11-27-12-38-29

Ja, ich bin arg in Verzug. Aber ich habe gute Nachrichten. Nachdem sehr viele Challenge-Teilnehmer aus 2017 sich nicht an der Verlosung beteiligt haben, habe ich beschlossen, dass alle, die bei der Verlosung mitgemacht haben, auch einen Preis bekommen werden.

Dazu musste ich allerdings ein Hörbuch und ein Buch nachbestellen, das Hörbuch ist da, das Buch ist noch in der Packstation. Aber die anderen Päckchen sind bereits gepackt und am Freitag, spätestens aber am Samstag sollen sich alle Bücher und Hörbücher auf den Weg zu euch machen.

Eines meiner Lieblingsbücher ist E-Book Spring Deal bei acabus

Diesen Beitrag kennzeichne ichvcals #Werbung, weil ich ein Aktionsbuch vorstelle. Den Artikel veröffentliche ich freiwillig und ich werde nicht dafür bezahlt.

 

Eines meiner Lieblingsbücher ist „In all den Jahren“ von der wunderbaren Barbara Leciejewski. Und genau dieses Buch ist E-Book Spring Deal beim Acabus Verlag.

Noch bis zum 24. April 2018 ist das eBook überall zum Sonderpreis für 1,99 EUR erhältlich.

„In all den Jahren“ ist ein ganz außergewöhnliches Buch mit tollen Figuren, das alles anspricht, was einem Menschen im Laufe eines Lebens begegnen kann, Freundschaft, Liebe, Erfolg, Misserfolg, Krankheit, Tod, Fremdenhass, Alzheimer, sogar eine nervige Nachbarin trägt ihren Teil zum Gelingen der Geschichte bei. Ich konnte Schmunzeln, ich habe geweint, ich habe gelitten und ich wurde auf die Folter gespannt. Der Schreibstil von Barbara Leciejewski hat mir das Gefühl gegeben, dass ich noch ewig weiterlesen könnte. Mehr kann man von einem Buch nicht erwarten.

Wer nun neugierig geworden ist, den verweise ich gerne auf meine Rezension.

SuBventur

#SuBventur ist eine Aktion die von Kerstin und Janna gestartet wurde. Bei ihnen findet die Subventur vierteljährlich am 15. Januar/15. April/15. August und 15. November statt.

Passenderweise habe ich gerade vor einigen Tagen mehr als 50 Bücher aussortiert und meinen verbliebenen SuB alphabetisch nach Autor gelistet.

Übrig geblieben sind 119 Bücher, die (meist) schon mehr oder (einige) weniger lange ungelesen im Regal stehen und drei Hörbücher.

Diesen Bestand möchte ich nun intensiv angehen und Bücher daraus lesen. In der Konsequenz heißt das, dass ich plane, zunächst einmal weniger eBooks zu lesen. Problem wird sein, dass immer wieder neue Prints dazu kommen. Und von den ungelesenen eBooks reden wir besser erst gar nicht.

Zum Zeitpunkt der SuBventur waren dies die letzten Neuzugänge:

Wer mir aber beispielsweise auf Twitter folgt, hat schon gesehen, dass seither wieder neue Bücher eingezogen sind. Ich bin daher gespannt, wie meine SuBventur in einem Vierteljahr ausfällt.

Bis dahin gibt’s weitere Fotos und auch Details darüber, was ich da ungelesen im Regal stehen habe.

%d Bloggern gefällt das: