Der himmlische Weihnachtshund von Petra Schier

 

P1140293

Der himmlische Weihnachtshund
von Petra Schier
192 Seiten
Verlag Rütten & Loening
erschienen am 25. September 2012
ISBN 978-3352008498
9,99 Euro


  • Zum Inhalt:

Beim Möbelrutschen zwecks Renovierung entdeckt Santa Claus einen zwanzig Jahre alten Wunschzettel. Der kleine Michael hat sich einen Hund gewünscht und vor allem, dass seine Freundin Fiona nicht wegzieht.

Santa Claus will natürlich wissen, wie es Michael ergangen ist. Da der Wunschzettel vor zwanzig Jahren keine Beachtung fand, ist Michael ohne Hund geblieben und Fiona ist mit ihren Eltern weggezogen. Zwischenzeitlich ist Michael erfolgreicher Unternehmer und steht kurz vor einer Zweckheirat. Glück sieht anders aus. Das findet auch Santa und beauftragt seine Wichtel, einen Hund in Michaels Leben treten zu lassen.

Fiona ist Tierärztin geworden und lebt wieder in der Stadt. Durch eine Empfehlung kommt Michael in ihre Praxis, ohne zu wissen, wer sich hinter dem Namen der Frau Doktor versteckt…


  • Meine Meinung

Der Verlauf der Geschichte ist natürlich absehbar, die beiden sehen sich wieder, Gefühle spielen eine Rolle und selbstverständlich kommt es auch zu den obligatorischen Missverständnissen.

Aber Petra Schier hat aus dem Stoff, aus dem Liebesgeschichten nun einmal sind, ein ganz zauberhaftes Buch geschaffen. Schon das Intro um den Weihnachtsmann, der in einer technisierten Welt lebt und dessen Frau – wie jede andere Frau auch – einfach einmal das Bedürfnis hat, die Wohnung umzugestalten, zeigt dem Leser, dass es sich nicht um einen 08/15 Roman handelt.

Santa Claus stiftet mir seinen Rettungsversuchen zunächst mehr Chaos, als dass er Glück in das Leben von Michael bringt und – wie sollte es auch anders sein – Frau Santa hatte das ja gleich gesagt 😀

Der Hund „Keks“ spielt eine grosse Rolle in der Geschichte, Petra Schier lässt ihn „zu Wort kommen“ und seine Sicht der Dinge schildern, was das Buch noch lebendiger und unterhaltsamer macht.

Alles andere ist eine wunderschöne, weihnachtlich angehauchte Liebesgeschichte – mit Happy End, aber das habt Ihr Euch ja sicher schon gedacht.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

 

6 Gedanken zu „Der himmlische Weihnachtshund von Petra Schier“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.