Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

P1030382

Nachdem mich Männer und andere Katastrophen nicht überzeugen konnte, habe ich mir gleich das nächste Buch von Kerstin Gier vorgenommen:

Zum Inhalt:

Zwar ist in die Beziehung von Kati und Felix der Alltag eingekehrt, aber Kati ist trotzdem glücklich. Dann aber tritt Mathias in ihr Leben und just, bevor er wieder verschwinden kann, landet sie zuerst in seinen Armen und kurz danach unsanft auf dem Boden. Nach ihrem Unfall wacht sie im Krankenhaus auf und braucht nicht lange, um zu verstehen, dass sie diesen Tag schon einmal erlebt hat:

Kati ist in der Vergangenheit gelandet, genau einen Tag bevor sie Felix kennengelernt hat. Nun stellt sich ihr die Frage, ob sie alles noch einmal so machen würde, wie fünf Jahre zuvor. Kati kann diese Frage nicht mehr mit JA beantworten, nachdem sie weiss, was Mathias in der Zukunft in ihr ausgelöst hat. Sie tut alles dafür, diesen Mann schon fünf Jahre früher kennen zu lernen. Dabei vergisst sie aber auch ihr Umfeld nicht, so sorgt sie zum Beispiel dafür, dass die Hochzeit ihrer Schwester wesentlich angenehmer für alle Beteiligten verläuft, als das ursprünglich der Fall war. Wer aber wissen will, ob das Gras auf der anderen Seite wirklich viel grüner ist, der muss das Buch selbst lesen…

Meine Meinung:

Die Geschichte hat mich zwar ein bisschen nachdenklich gemacht, aber noch viel mehr hat sich mich glänzend unterhalten. Ich konnte viel schmunzeln und herzlich lachen und nun freue ich mich auf mein nächstes Buch von Kerstin Gier.


A-Z-Titel

Mit diesem Buch erfülle ich den Buchstaben „A“ der A-Z Titel-Challenge.

 

5 Gedanken zu „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“

  1. Hört sich doch mal ganz witzig an, nur darf es nicht so ein liebeskitsch draus werden.
    herzliche Grüße
    Andrea

    [Antwort]

    daggi Antwort vom März 25th, 2013 13:28:

    Nein, ist es auch nicht, ich denke, es ist das Thema, was viele irgendwann mal beschäftigt, was wäre, wenn ich damals etwas anderes gemacht hätte und irgendwie kann sich bestimmt jeder identifizieren 🙂

    [Antwort]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.