Hot Dogs zum Frühstück von Elke Becker

Hot Dogs

Hot Dogs zum Frühstück

von Elke Becker

 

Zum Inhalt:

Romana´s Mann Hannes will eine Auszeit von der Ehe, er kündigt an, vorübergehend in die Wohnung eines Freundes zu ziehen. Romana entschließt sich spontan, genau das zu tun, wovon Hannes immer geträumt hat: sie will die Route 66 befahren und ihm damit die Auszeit verschaffen, die er verlangt hat.

Romana fliegt zu ihrer Freundin Caro in die USA, die ihr in der Zwischenzeit einen VW-Bus besorgt hat. Auf ihrer Tour stoßen die junge Damaris und die Anwältin Hanna dazu, die ebenfalls ihre Gründe hatten, Deutschland zu verlassen. Unterwegs treffen sie auf die Seniorin Adelheid, die dann mit ihnen weiter reist.

Die vier unterschiedlichen Frauen fahren quer durch die USA, jede mit eigenen Wünschen, Hoffnungen und Träumen und der Suche nach dem ganz persönlichen Glück.

Meine Meinung zum Buch:

Ich habe in der Vergangenheit schon einige Bücher von Elke Becker gelesen. Mir gefällt, dass sie immer wieder Nebendarsteller eines Buches (in diesem Fall Romana in One Night in Bangkok) zu Protagonisten ihres neuen Buches macht und die Protagonisten des letzten Buches (hier: Caro) im neuesten Werk nochmals kurz auftauchen lässt. Das gibt mir immer das tolle Gefühl, alte Bekannte wieder zu treffen. Dennoch werden neue Leser keine Probleme haben, in dieses Buch (und auch in alle Vorhergehenden) einzusteigen, denn die Geschichten der einzelnen Romane entwickeln sich völlig unabhängig von einander.

Auch in Hot Dogs zum Frühstück konnte mich die Autorin mit ihren wunderbar bildhaften Beschreibungen mitnehmen, dieses Mal auf eine Reise, die mir selbst schon seit Jahren vorschwebt, da ich schon seit langer Zeit einmal quer durch die USA fahren möchte.

Die Protagonistinnen sind liebenswert und spätestens auf den zweiten Blick sympathisch. Die Erlebnisse der vier waren teilweise sehr amüsant, einiges hat mich nachdenklich gemacht und am Ende des eBooks habe ich einige Tränen vergossen. Das wiederum unterscheidet Hot Dogs zum Frühstück von den anderen Büchern, die ich von dieser Autorin bisher gelesen habe. Bisher waren die Geschichten immer leicht und das Ende vorhersehbar, doch dieses Mal war es anders. Alles weitere, was ich dazu schreiben könnte, wäre gespoilert. Daher verrate ich Euch nur noch, dass Elke Becker die Handlung um jede der vier Frauen zu einem stimmigen Ende geführt hat. Mich hat das Buch so gefesselt hat, dass ich es an einem Nachmittag gelesen habe, ein Grund mehr, 5 von 5 Eulen zu vergeben.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

 

 

 

Unter dem Namen Elke Becker bereits erschienen:

Das Mallorca Kartell
Mallorca Schattengeschichten
Ticket ins Glück
Yoga ist auch keine Lösung
Der Mann in Nachbars Garten
One Night in Bangkok

Unter dem Namen J. J. Bidell veröffentlicht Elke Becker Fantasy-Romane.

Bisher erschienen:
Im Schatten des Mondlichts – Das Erwachen
Im Schatten des Mondlichts – Die Fährte
Im Schatten des Mondlichts – Das Erbe

Logo Buchchallenge

  • Lese ein Buch, das im englischsprachigen Ausland spielt.
  • Ein Buch eines Autors / einer Autorin von dem / der du schon etwas gelesen hast

 

4 Gedanken zu „Hot Dogs zum Frühstück von Elke Becker“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.