Sunny hätt da mal vier Fragen

4Fragen

Sunny hat ein neues Projekt gestartet, das bereits in die dritte Runde gegangen ist. Dadurch, dass ich bei der Erstkommunion nicht nur familiär, sondern auch in der Kirche sehr eingebunden war, hat mir bisher die Zeit gefehlt, teilzunehmen.

Aber lieber spät als nie ;)

DIE FRAGEN FÜR RUNDE DREI

  1. Wie würdest du deinen Kleidungsstil beschreiben?
    • Da ich bei einer Bank arbeite und die Klamotten, die ich dort trage, so wähle, dass ich sie auch in meiner Freizeit oder am Wochenende tragen kann, würde ich meinen Kleidungsstil als „gepflegt“ bezeichnen.
  2. Was denkst du, was deine Freunde an dir als deine beste und als deine schlechteste Eigenschaft beschreiben würden?
    • Meine beste Eigenschaft ist ganz klar meine Zuverlässigkeit, wenn ich gebraucht werde, bin ich da. Mein bester Freund würde jetzt möglicherweise sagen, dass das auch meine schlechteste Eigenschaft ist, weil ich nur ganz schlecht NEIN sagen kann, wenn ich um etwas gebeten werde, was meinem Wohlbefinden nicht zuträglich ist.
  3. Warum hast du dich entschlossen bei dieser Aktion mitzumachen?
    • Als ich das erste Mal von diesem Projekt erfahren habe, war ich schon neugierig. In den letzten beiden Wochen habe ich in meinem Feedreader bereits den einen oder anderen Artikel entdeckt, was mich noch neugieriger gemacht hat, weil es eine tolle Möglichkeit ist, die Leute hinter den Blogs besser kennenzulernen. Und ich bin ja sowieso ein neugieriger Mensch ;)
  4. Was war dein Lieblingsfach in der Schule?
    • Darüber brauche ich nicht nachzudenken. Das war Deutsch. Ich habe schon immer gerne gelesen, was sich dann auch auf Rechtschreibung und Grammatik übertragen und natürlich meine Phantasie beflügelt hat, so dass ich weder bei Diktaten, noch bei Aufsätzen oder Grammatikarbeiten Probleme hatte. Genau betrachtet, hatte ich damals schon viel Spaß am Schreiben und das hat sich bis heute nicht geändert :)

Ein Gedanke zu „Sunny hätt da mal vier Fragen“

  1. Hallo Daggi,

    schön dass du jetzt ein wenig mehr Luft hast, damit ich dich löchern kann ;-)

    Wenn ich wie du den ganzen Tag gepflegt gehen müsste, wären in meinem Kleiderschrank vielleicht auch wenig mehr solcher Stücke. Da ich tagsüber in weiß sein muss, aber es da sozusagen wurscht ist, welchen Stil die weiße Kleidung hat, bin dort auch eher bequem. Zum Glück ist die Zeit der steifen Kittel, die über alles gestülpt erden mussten vorbei.
    Ich muss deinem Kollegen dahingehend recht geben, dass es nicht immer gesund ist, wenn man mal etwas ablehnt. Vielleicht wärst du überrascht, das deswegen kaum jemand sauer sein wird. Und falls ja, weißt du danach, wie du die Person einschätzen kannst.
    Die Neugier treibt uns alle an ;-) und das freut mich, dass ich damit nicht alleine dastehe.
    Deutsch lief bei mir auch gut, während die meisten eher murrten hatte ich Spaß dran.

    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.