Kein Traumprinz ist einer zu wenig von Rike Stienen

PicsArt_1439721183528

Kein Traumprinz ist einer zu wenig von Rike Stienen

292 Seiten
erschienen am 23. Mai 2013
im Oldigor Verlag
ISBN 978-3943697476

Zum Inhalt:

Kerstin ist Eventmanagerin und hat mehrere Monate ohne Urlaub geschuftet. Nun will sie endlich ihre Freundin Laura, die auf Sylt lebt, besuchen. Am Abend vor ihrer Abreise bittet ihr Chef Robert sie, erneut auf den Urlaub zu verzichten und nach Mallorca zu fliegen. Kerstin hat bereits abgelehnt, als ihr Chef ihr verrät, dass es um ihre frühere Lieblings-Boygroup geht, die ihr Comeback starten will.

Kerstin kann nicht anders, als nach Mallorca zu fliegen, doch schon im Flugzeug stellt sie fest, dass statt ihrer Kollegin Monika der Fotograf Mario mit von der Partie ist, danach finden die beiden auf Mallorca kein passendes Auto, der heißgeliebte Bandleader hat nichts mehr von seinem guten Aussehen und verhält sich nicht kooperativ und die anderen Bandmitglieder sitzen wegen einer Aschewolke über Europa auf den Flughäfen fest.

Schon nach kurzer Zeit bereut Kerstin, dass sie nicht nach Sylt geflogen ist. Als dann auch noch Laura anruft und verkündet, dass ihre Ex-Schwiegermutter sich bei ihr einquartiert hat, ist das Chaos perfekt.

 

Meine Gedanken zum Buch:

Kerstin ist Eventmanagerin und ständig auf Achse, während ihre Freundin Laura nach einer gescheiterten Ehe ihr neues Glück gefunden hat und nach Sylt gezogen ist. Beide Frauen sind sehr unterschiedlich aber liebenswert und leben eine echte Freundschaft, denn egal wie es kommt, sie halten zusammen.

Kerstin kannte ich bereits als Nebendarstellerin aus Rike Stienens Buch Ein Sixpack zum Verlieben, dort hatte Laura die Hauptrolle gespielt. Das vorliegende Buch kann zwar unabhängig vom „Sixpack“ gelesen werden, doch wer beide Bücher lesen möchte, dem rate ich, die Reihenfolge einzuhalten, weil in „Kein Traumprinz ist einer zu wenig“ zuviel über die Vorgeschichte verraten wird.

Rike Stienen schreibt wunderbare Bücher mit hohem Unterhaltungswert, was sie auch dieses Mal wieder geschafft hat, war, mir Bilder von der Schönheit der Landschaften in den Kopf zu zaubern. Die Autorin konnte mich mit diesem Buch erneut begeistern, allerdings nicht in dem Maße wie in den anderen Büchern, die ich von ihr gelesen habe.

Wie der Titel „Kein Traumprinz ist einer zu wenig“ deutet bereits an, dass Kerstin es mit mehreren Männern zu tun bekommt, die zumindest ein gewisses Potential haben, um DER Traumprinz zu werden. Die erste Hälfte des Buches wird eingenommen von den Reisevorbereitungen und den Erlebnissen auf Mallorca, dem Kennenlernen von Mario, dessen persönlicher Geschichte und soweit war für mich auch alles in Ordnung.

Danach geht es weiter nach Sylt, zu Frieder und der Ex-Schwiegermutter von Laura und damit hatte ich beim Lesen stellenweise das Gefühl, nur noch einer Aneinanderreihung von Handlungsabschnitten zu folgen, was mir im Endeffekt einfach ein „zuviel“ an Handlung war. Auch hat mir in der zweiten Hälfte des Buches das Kribbeln gefehlt, das ich verspüren möchte, wenn ich einen Frauenroman lese.

Trotz dieser Einschränkungen vergebe ich vier von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Liebe auf Bestellung von Rike Stienen

Ein Sixpack zum Verlieben von Rike Stienen

Aktenzeichen: Luxus gegen Liebe von Rike Stienen

Header_neu

Challenge der Gegenteile

ein Buch welches Du Dir gekauft hast

2 Gedanken zu „Kein Traumprinz ist einer zu wenig von Rike Stienen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.