God Jul! – Ein Gewinnspiel zum ersten Advent

Glückspilz

Mein Faible für schwedische Autoren beschert Euch heute ein Gewinnspiel zum ersten Advent bei dem ich das Buch

Noch mehr Wunderbare Weihnachtsmorde

verlose.

PicsArt_10-27-10.35.30

Es handelt sich dabei um ein preisreduziertes Mängelexemplar! Um das Buch gewinnen zu können, müsst Ihr einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen, in dem Ihr erzählt, was Ihr gerade lest bzw. hört UND das Formular ausfüllen!

Ihr solltet bitte 18 Jahre alt sein oder das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten für die Teilnahme haben.

Teilnahmeschluss ist am 29. November 2015 um 23.59 Uhr. Der Gewinner wird nach danach bekannt gegeben. Ich versende nur innerhalb von Deutschland. In den darauffolgenden Tagen solltet Ihr die Augen offen halten, denn es wird noch eine weitere Verlosung geben!

Ich würde mich natürlich freuen, wenn Ihr das Gewinnspiel fleißig teilt und regelmäßige Leser meines Blogs seid oder werdet, denn die meisten von uns wissen ja sicherlich, wie groß die Freude über aktive Leser ist  Hier geht es zu meiner Facebookseite, wo Ihr immer alle brandaktuellen Infos zum Blog findet, alternativ freue ich mich natürlich auch über weitere Follower über den Feedreader, TwitterNetworked Blogs oder Instagram.

18 Gedanken zu „God Jul! – Ein Gewinnspiel zum ersten Advent“

  1. Hallo,

    super, da nehme ich doch gerne teil. Im Moment lese ich mich durch einige Bücher von Tess Gerritsen. Gerade ist es „Der Meister“. Die Bücher sind einfach superspannend.
    LG von Elke

  2. Hallo Daggi,
    skandinavische Autoren mag ich ja auch sehr gerne und solche Sammelbände mit in sich geschlossenen Geschichten, die man malschnell lesen kann, gefallen mir auch. Darum würde ich das Buch sehr gerne hewinnen.
    Meine momentane Lektüre hat weder was mit Krimi noch mit Skandinavien zu tun. Sie ist an vielen Stellen voller Situationskomik, ganz und gar kein Krimi und spielt überwiegend in Gelsenkirchen. Die Rede ist von Bastian Bielendorfer: „Lehrerkind – lebenslänglich Pausenhof“. Vom Titel her könnte es meine eigene Geschichte sein. Ist es aber zum Glück nicht, obwohl mir einzelne Szenen und Typen, die in dem Buch so rumlaufen doch merkwürdig vertraut sind.
    LG Iris

  3. Momentan lese ich von Eva Brhel Galgenhohle. von Anfang an spannend. Ich habe zwar erst drei Kapitel, aber die haben es in sich…
    Einen schönen Adventssonntag wünsche ich
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.