Bis Mittwoch unter der Haube von Catherine Bybee

PicsArt_12-27-07.21.02

Bis Mittwoch unter der Haube von Catherine Bybee
erschienen am 04. März 2014
bei Amazon Crossing

  • Inhalt

Blake Harrison ist ein waschechter britischer Herzog. Als Self-made-Millionär hat er das Geld aus dem Erbe seines verstorbenen Vaters gar nicht nötig. Aber hier geht es ums Prinzip, denn mit seinem Vater hat er sich bereits zu Lebzeiten nicht verstanden und dass stattliche Vermögen, das seiner Schwester und ihrer Mutter helfen würde, den Lebensstandard beizubehalten, würde an einen Cousin und verschiedene Organisationen fallen, wenn er nicht bis zu seinem 35 Geburtstag verheiratet ist.

Er hätte sich direkt nach der Testamentseröffnung vor rund fünf Jahren um dieses „Problem“ kümmern können, aber keine seiner Geliebten ist für die Rolle seiner Ehefrau in Frage gekommen. Nun eilt die Zeit und er beschließt, eine Ehefrau auf Zeit zu buchen und dafür engagiert er die Agentur Alliance von Sam Elliot. Beim ersten Treffen stellt sich heraus, dass Sam eine Samantha ist und mit ihrer Stimme auch für ganz bestimmte Hotlines arbeiten könnte. Blake beschließt, dass er keine Frau aus Sams Agentur haben will, sondern er will die Chefin, die eigentlich gar nicht zur Verfügung steht.

Anfangs ziert Sam sich noch. Doch mit dem Geld, dass Blake ihr bietet, wäre ihre Schwester, die in einem Pflegeheim ist, über viele viele Jahre versorgt und so stimmt sie zu und unterschreibt einen Vertrag als Ehefrau für ein Jahr.

Allerdings hat sie ein klitzekleines Problem, sie findet Blakes Aussehen und seinen Charme sehr anziehend, nur war Verlieben nicht Bestandteil des Vertrages …

  • Protagonisten

Samantha Elliot ist eine Kämpferin. Die Verhaftung ihres Vaters, der viele Menschen und ihr Geld betrogen hat, sorgte in den Staaten für großes Aufsehen, das ihre Mutter nicht verkraftet hat, weswegen sie sich das Leben nahm. Ihre Schwester Jordan hat einen Selbstmordversuch zwar überlebt, aber einen Schlaganfall erlitten und ist seither ein Pflegefall. Das Ersparte, was Sam sich auf die Seite gelegt hat und das, was sie nun verdient, reicht zum Leben, um ihre Agentur zu betreiben und ihre Schwester in einem guten Pflegeheim unterzubringen. Für sich selbst benötigt sie nicht viel.

Als frühere „Tochter aus reichem Hause“ findet sie sich schnell in ihrer neuen Rolle als Herzogin zurecht, doch die Anwälte von Blakes verstorbenen Vater, Blakes Cousin und auch eine Geliebte von Blake lassen nichts unversucht, um das frisch vermählte Paar zu diskreditieren, insbesondere ist ihnen natürlich daran gelegen, die Scheinehe aufzudecken.

Blake und Sam finde ich gut gezeichnet, sie stehen mit beiden Füßen auf dem Boden und wissen, was sie wollen. Etwas gewöhnungsbedürftig sind die Summen, mit denen die beiden um sich werfen, aber das ist natürlich dem Plot geschuldet und ich habe mich auch recht schnell an die vielen Nullen gewöhnt.

  • Handlung

Es kommt natürlich, wie es kommen muss, Sam empfindet etwas für Blake, Blake findet Sam anziehend und die beiden schließen eine Zusatzvereinbarung darüber, ihre körperliche Zuneigung für dieses eine Jahr zuzulassen und abzuwarten, wie sich dieser Teil ihrer Beziehung entwickelt.

Es gibt einige sehr detailliert beschriebene Liebesszenen, die aber eher sinnlich und gar nicht platt sind.

Auf die Probleme, die die Scheinehe mit sich bringt, waren die beiden grundsätzlich vorbereitet, aber es wird viel schlimmer, als sie dachten. Außerdem hat Sam, was Beziehungen betrifft, noch ein Stück Vergangenheit aufzuarbeiten.

  • Fazit

Bei diesem Buch handelt es sich um eine romantische Geschichte, die mir von der Handlung her das bietet, was ich von einem guten Frauenroman erwartet und die mich gut unterhalten hat. Sie beinhaltet zwar absehbare Wendungen, ist aber kurzweilig und hat starke Protagonisten, die mich beide überzeugen konnten.

Daher vergebe ich fünf von fünf Sternen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

hoerbuch_challenge_2016

Autor: Bybee, Catherine
Titel: Bis Mittwoch unter der Haube
Charakter: Blake
Stadt: Malibu

IMG_20151027_203801

10) ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.