Pretty Womanizer – Ein Gigolo zum Vernaschen – von Karin Koenicke

PicsArt_06-22-11.15.17

Pretty Womanizer – Ein Gigolo zum Vernaschen
von Karin Koenicke
„Pretty Womanizer“ ist der zweite Teil einer Reihe, kann aber unabhängig davon gelesen werden.

 

  • Zum Inhalt

Rebecca ist eine erfolgreiche Anwältin und Single, gibt allerdings in der Kanzlei vor, liiert zu sein. Als sie zu einem Geschäftsessen ihren Partner mitbringen soll, nimmt sie einen Escortservice in Anspruch und hat damit Logan an der Backe, einen Macho, der sich nicht an Absprachen hält. Glücklicherweise ist Rebeccas Chef ganz begeistert, unglücklicherweise so begeistert, dass er die beiden einige Tage in seine Lodge einlädt.

  • Meine Meinung zum Buch

Rebecca kommt aus einem bürgerlichen Elternhaus und liebt ihre Eltern sehr. Sie selbst möchte Karriere machen und dafür hat sie hart gekämpft. Ihr Wunsch ist es, jedem Klienten, egal, welcher Herkunft oder Größe des Geldbeutels, zu seinem Recht zu verhelfen. Ihren Chef bewundert sie sehr, denn die Quote der von ihm gewonnenen Fälle ist sehr hoch.

Logan wirkte anfangs eher arrogant, aber er hat das Herz am rechten Fleck. Er liebt seinen Beruf als Mechaniker und seine Tätigkeit als Escort ist eher eine Art Hobby. Er liebt die Frauen, geht aber keine feste Beziehung ein, den Grund dafür erfährt Rebecca, nachdem sich die beiden einige Zeit kennen.

Es ist sehr unterhaltsam, wie die beiden, die sich vorher nicht kannten, schlagartig längere Zeit miteinander klar kommen müssen. Neben der Beziehung zwischen den beiden steht aber auch Rebeccas Chef im Mittelpunkt der Geschichte, denn aus ihrer Bewunderung für ihn wird zunächst Misstrauen und dann beginnt sie, gegen ihn zu recherchieren, weil sie irgendwann das Gefühl hat, dass etwas nicht mit rechten Dingen zu geht.

Dieser „Kriminalteil“ innerhalb des Romans hat mir gut gefallen, er war gut konstruiert und hat der Geschichte noch etwas Würze gegeben.

Ich vergebe vier von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

 

IMG_20151027_203801

Aufgabe 3: ein Buch mit einem überwiegend grünen oder türkisen Cover

Titel: Pretty Womanizer

Stadt: New York

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.