Geheime Mission von Michelle Raven


Geheime Mission
TURT/LE-Serie, Band 3
von Michelle Raven
erschienen am 2. Mai 2014
bei LYX


Von Michelle Raven habe ich bereits gelesen:

Vertraute Gefahr, Band 1 der Hunter-Reihe
Riskante Nähe, Band 2 der Hunter-Reihe
Gefährliche Vergangenheit, Band 3 der Hunter-Reihe
Trügerisches Spiel, Band 4 der Hunter-Reihe
Später Vergeltung, Band 5 der Hunter-Reihe

Gefährlicher Einsatz, Band 1 der TURT/LE-Reihe
Riskantes Manöver, Band 2 der TURT/LE-Reihe


  • Inhalt

Die Autorin Shannon Hunter wird von einer Terrorgruppe entführt. Um sie zu retten, lässt sich die TURT/LE-Agentin Vanessa Martin in das Camp der Gruppe einschleusen. Vanessa gelingt es, Shannon zu kontaktieren, doch sie muss sich vor dem Sicherheitschef der Gruppe, Derek Steele, in Acht nehmen und das nicht nur, weil sie Gefahr läuft, aufzufliegen, sondern weil  Derek Gefühle in ihr weckt, die ein Terrorist, mag er auch noch so gut aussehen, nicht wecken sollte…


  • Meine Gedanken zum Buch

TURT/LE (Terrorism Undercover Reconnaussance Team / Ladies Elite) ist ein Projekt der US-Regierung zur Bekämpfung von Terrorisums und das LE steht für den weiblichen Teil der Einheit.

Dieser TURT/LE-Band vermischt sich mit der Hunter-Reihe, da hier nicht nur die Hunter-Schwester Shannon eine Rolle spielt, sondern auch die Hunter-Familie und deren Freunde und Kollegen ihren Teil zur Rettungsaktion beitragen. Mir persönlich gefällt es, wenn Geschichten übergreifen, es ist für mich, als ob man alte Bekannte wieder trifft.

Was mir nicht so gut gefallen hat, ist, dass dadurch die Handlung um die Protagonisten Derek und Vanessa ein wenig zu kurz kommt, denn die Nebenhandlungen um die TURT/LEs, SEALs und Hunters nehmen verhältnismäßig viel Raum ein.

Die Bücher von Michelle Raven werden unter der Bezeichnung Romantic Thrill geführt, sie sind durchweg nicht blutrünstig und haben zusätzlich zum Thriller noch einen romantischen Handlungsstrang mit Happy End.

Die Autorin lässt in ihre Geschichten genau die richtige Portion Erotik einfließen, so dass die Handlung gefühlvoll, aber nie billig wirkt. Insgesamt hat mir auch „Geheime Mission“ gut gefallen, aber der Roman konnte mich emotional nicht so mitnehmen, wie ich das bislang von dieser Autorin gewohnt bin, was ich wiederum darauf zurück führe, dass die Handlung um Vanessa und Derek zu kurz kam.

Da ich ihre anderen Bücher alle mit fünf Eulen bewertet habe, ziehe ich hier daher eine Eule ab.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

  • Dieses Buch habe ich mir selbst gekauft.
  • Die Rezension zeigt meine persönliche und ehrliche Meinung auf.

Titel: Geheime Mission


-> USA

Ein Gedanke zu „Geheime Mission von Michelle Raven“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.