Mitternachtstango von Katrin Koppold

Mitternachtstango – Dir gehört mein Herz
von Katrin Koppold
erschienen am 14. MÄrz 2017
bei Books on Demand
ISBN 978-3743149250

„Mitternachtstango“ ist ein Nachfolgeband von „Mondscheinblues“. Der Roman ist in sich abgeschlossen, doch wer „Mondscheinblues“ kennt, wird alte Bekannte wieder treffen.

Von Katrin Koppold habe ich bisher gelesen

Aussicht auf Sternschnuppen
Sehnsucht nach Zimtsternen
Mondscheinblues
Hochzeitsküsse und Pistolen
Fynn – The Diamond Guys, erschienen unter dem Pseudonym Jade McQueen

 


  • Inhalt

Amelie betreut als Klinikclown Dr. Pampelmuse in der Onkologie den kleinen Miro, der einen großen Wunsch hat: ein Autogramm seines Lieblingsstars „Union Jack“. Amelie, die aus familiären Gründen nach Südfrankreich reisen muss, verspricht Miro, bei den Filmfestspielen in Cannes vorbeizufahren, wo „Union Jack“ alias Nik von Hohenstein als ernstzunehmender Kandidat für eine Goldene Palme gehandelt und deswegen dort persönlich erwartet wird.

Sie hat sich eine besondere Überraschung für Miro ausgedacht, doch Nik von Hohenstein verdirbt in seiner Unachtsamkeit alles. Amelie hat sich aber in den Kopf gesetzt, den Wunsch des Jungen zu erfüllen. Sie bleibt ihm auf den Fersen und bringt damit ihr Herz von Tag zu Tag mehr in Gefahr, denn das wollte sie nie mehr an etwas hängen, von dem sie nicht ertragen könnte, es wieder zu verlieren.

Das Mädchen von nebenan und der berühmte Schauspieler und Regisseur – solche Geschichten funktionieren in der Realität nicht. (Kapitel 27)


  • Protagonisten

Amelie Schneider ist hauptberufliche Journalistin. Nach einem schweren Schicksalsschlag hat sie sich vor einigen Jahren als Klinikclown ausbilden lassen und geht dieser Arbeit auch in ihrer Freizeit nach. Sie trägt Altlasten mit sich herum, die das Verhältnis zu ihrer Mutter seit Jahren haben abkühlen lassen, dabei ist sie durch und durch ein Familienmensch.

Nik von Hohenstein hat sich seinen Erfolg hart erarbeitet. Als „Union Jack“ hat er in den USA seinen Durchbruch geschafft, doch zwischenzeitlich hat er weitere Filme als Schauspieler und Regisseur gedreht und hasst es, wenn er auf seine Rolle als Superheld im Ganzkörperanzug reduziert wird. Er steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden und ist darum bemüht, dass auch seine Darsteller genau dort bleiben. Ausgerechnet vor der Preisverleihung stolpert der Saubermann mehr als einmal in eine pikante Situation, die ihn um die erhoffte Auszeichnung bringen kann. Auch er hat so eine Probleme mit seinem Elternhaus und muss erst auf Amelie treffen, bevor ihm bewusst wird, dass auch er auf seine Eltern zugehen muss.


  • Meine Gedanken zum Buch

Katrin Koppold hat mit diesem Buch den Spagat zwischen humorvoller Unterhaltung, den ganz großen Gefühlen und einem sehr ernsten Thema geschafft.

Neben einer pinkfarbenen Ente und einer Wünschelrute namens Herbert, die für den Unterhaltungseffekt sorgen, beschert sie ihren Lesern mit viel Romantik, einem Mitternachtstango und einem überfälligen Geständnis eine emotionale Achterbahnfahrt. Sie hat mich mehr als einmal zum Lachen, aber auch zum Weinen gebracht. Das Buch beschäftigt sich außerdem in Nebenhandlungen mit  der Stammzellenspende.

Die Autorin hat mich mit ihren wundervollen Beschreibungen mitgenommen auf eine Reise durch Südfrankreich, die emotionale Handlung hat mich berührt und ich wurde wieder einmal gut unterhalten. Daher gibt es von mir eine Leseempfehlung für Fans wunderbarer Frauenromane und ich vergebe ich fünf von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

  • Dieses eBook habe ich selbst gekauft.
  • Die Rezension zeigt meine persönliche und ehrliche Meinung auf.

Auch Katja hat ihre Meinung zu diesem Buch auf ihrem Blog Miss Roses Bücher veröffentlicht.


  • Stammzellenspende

Ein wichtiges Thema, das mir auch persönlich am Herzen liegt. Ich habe mich bereits vor mehr als 10 Jahren registrieren lassen, als ein kleiner Junge in unserer Region erkrankt war. Das Thema berührt mich auch, weil ich in meiner Familie jemanden habe, der erkrankt war und darüber hinaus mein bester Freund im letzten Jahr Stammzellen gespendet hat.

Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, Dich registrieren zu lassen? Wenn jemand aus meinem nächsten Umfeld betroffen ist, wünsche ich mir, dass ein Spender gefunden wird. Wäre es dann nicht wichtig, dass sich ganz viele Menschen registrieren lassen, damit auch vielen anderen geholfen werden kann?

Registrieren ist ganz einfach: Zuerst ein Set bestellen, dann mit dem Wattestäbchen einen Wangenabstrich machen und mit der Einverständniserklärung wieder zurück senden.

In Gesprächen merke ich, dass immer noch viele Menschen denken, dass im Spendenfall Knochenmark entnommen wird. Tatsächlich reicht es in ca. 80% der Fälle aus, dass die Stammzellen aus dem Blut entnommen werden.


picsart_11-27-12-38-29

23) Buch mit etwas, was man am Himmel findet, im Titel oder auf dem Cover (Sonne, Mond, Sterne, Wolke, Regenbogen)


Autor: Koppold
Charakter: Amelie
Stadt: Cannes


-> Frankreich

3 Gedanken zu „Mitternachtstango von Katrin Koppold“

  1. Hallo Daggi,

    findest du, dass die Handlungen einem roten Faden folgen? Mir kommt das ganze etwas wirr bzw. willkürlich vor. kann man der Story gut folgen? Das ist mir bei einem Buch nämlich ganz besonders wichtig.

    lg

    Nika

    [Antwort]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.