Quäl dich, du Sau!

Punkt 2

Seit ich denken kann, gab es neben Fußball zwei Sportarten, die bei uns zuhause geschaut wurden, das waren Radrennen und Skispringen. Mein Vater war selbst ein begeisterter Radler und seine Begeisterung hat soweit auf mich und meinen Bruder abgefärbt, dass wir Ende der 80er / Anfang der 90er Jahre Radrennen gefahren sind.

Egal, ob Tour de France, Rothaus Regio Tour oder Henninger Turm, jedes größere Rennen wurde aufmerksam verfolgt – ich weiß nicht mehr, in welchem Jahr es war und ich habe keine Ahnung, um welche Tour es sich handelte, jedenfall sind eines Tages die

Fahrräder

durch meinen Heimatort gerollt.

Und aus diesem Anlass hat mein Vater unter anderem aus Wagenrädern und Holzpaneelen ein Fahrrad zusammengebaut und an der Rennstrecke aufgestellt.


„Quäl dich, du Sau!“ hat Udo Bölts 1997 Jan Ullrich zugerufen, als dieser – den Gesamtsieg vor Augen – in den Vogesen schwächelte.

 


Punkt Punkt Punkt ist eine Art Themen-Wunsch-Parade. Punkt Punkt Punkt steht für das Wort, das in der jeweiligen Woche in einem Foto umgesetzt werden soll. Alle Infos gibt es bei Sandra auf Always-Sunny.

Pro abgegebenem Bild/Beitrag werden 5 Cent auf das Spendenkonto gerechnet. Das Geld bekommt in 2017 stellvertretend für viele Stiftungen dieser Art Ärzte ohne Grenzen.

12 Gedanken zu „Quäl dich, du Sau!“

  1. Wow – eine begeisterte Radfahrerfamilie! Dein Vater ist (oder war?) aber sehr kreativ!

    [Antwort]

    daggi Antwort vom Juli 16th, 2017 13:54:

    Es ist schon einige Jahre her und seine Bewegungsfähigkeit ist nicht mehr die Beste, aber die Tour de France verfolgt er nach wie vor im TV. 🙂

    [Antwort]

  2. Wow ich bin begeistert und finde es so prima liebe Daggi, das eure Familie diese Radl-Begeisterung habt/hattet und sogar gefahren seit..Einfach Klasse finde ich das !
    Das Holzrad, eine tolle Idee. Mir gefällt das sehr. Die Tour de France hab ich nur einmal eine Teilstrecke in real in Holland gesehen.

    Liebe Grüsse und einen angenehmen Sonntag
    Elke

    [Antwort]

    daggi Antwort vom Juli 16th, 2017 13:56:

    Wir waren mal in Karlsruhe, als sie dort Station gemacht hat. Ich muss zugeben, es ist schon beeindruckend.

    [Antwort]

  3. Hallo Daggi,

    *grins*, ich bin gestern Abend mit dem Rad nur nach Kelsterbach gefahren und habe dabei genau den Titel deines Beitrages gedacht. Lange nicht gefahren, bin ich ordentlich außer Form.
    Das selbstgebaute Rad ist ja toll geworden. und ich finde, man sieht ihm an, dass ein Radliebhaber am Werk war ♥.

    Liebe Grüße
    Sandra

    [Antwort]

    daggi Antwort vom Juli 16th, 2017 13:56:

    Ich durfte Udo Bölts persönlich kennenlernen, er wohnt ja nicht weit von hier und er ist ein super sympathischer Kerl. Deswegen ist das auch ein Satz, der mir wohl immer im Kopf bleiben wird …

    [Antwort]

  4. Haha… Genau den Satz „Quäl dich, du Sau!“ müssten sie mir die ganze Zeit hinterher rufen, und selbst das würde mich wohl nicht bis zum Ziel bringen…. Aber quälen soll man sich ja sowieso nicht, auch Sport sollte Spaß machen, und den hattet ihr offensichtlich!

    LG Sabine

    [Antwort]

    daggi Antwort vom Juli 16th, 2017 13:59:

    Ja, es hat Spaß gemacht. Wobei ich im Nachhinein sagen muss, dass es verdammt gefährlich war. Damals gab es noch keine Fahrradhelme wie heute und ein Fahrer aus unserem Jugendfeld ist schwer gestürzt und mit dem Kopf auf der Bordsteinkante aufgekommen. Das bisschen ledernen Schutzring, dass wir damals um den Kopf hatten, war viel zu wenig, aber er hatte sehr viel Glück im Unglück.

    [Antwort]

  5. Das Fahrrad ist ja ganz große Klasse! Und man muss sich damit auch gar nicht quälen – es fährt ja sowieso nicht 😉
    Es gibt eine Seite mit dem Titel „Quäl dich“, auf der die schlimmsten und anstrengendsten Fahrradstrecken empfohlen werden. Staller Sattel und sowas.
    LG Sabienes

    [Antwort]

    daggi Antwort vom Juli 20th, 2017 22:30:

    Nun hast Du mich neugierig gemacht, die Seite muss ich mir mal ansehen.

    [Antwort]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.