Driving home for christmas

Punkt 2

„Driving home for christmas“ war der erste Gedanken, der mir zum Thema

Rückkehr

 

durch den Kopf geschossen ist, denn mit Rückkehr verbinde ich die Fahrten zu meinen Eltern in meinem Heimatort, Seit einigen Jahren lege ich die Strecke immer öfter mit der Bahn statt mit dem Auto zurück.

Das Foto zeigt die Bahnstrecke in meinem Heimatort, die ich vom Bahnsteig aus fotografiert habe.


Punkt Punkt Punkt ist eine Art Themen-Wunsch-Parade. Punkt Punkt Punkt steht für das Wort, das in der jeweiligen Woche in einem Foto umgesetzt werden soll. Alle Infos gibt es bei Sandra auf Always-Sunny.

Pro abgegebenem Bild/Beitrag werden 5 Cent auf das Spendenkonto gerechnet. Das Geld bekommt in 2017 stellvertretend für viele Stiftungen dieser Art Ärzte ohne Grenzen.

2 Gedanken zu „Driving home for christmas“

  1. Hallo Daggi,

    ich bin kein ausgesprochener Chris Rea Fan, aber dieses Lied mag ich total. Es ist irgendwie sehr aus dem Herzen gesungen. Du fühlst dich bei deinen Reisen da sicher ähnlich.

    Liebe Grüße
    Sandra

    [Antwort]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.