Ein letzter Funke Hoffnung von Michelle Raven

Ein letzter Funke Hoffnung
von Michelle Raven
erschienen am 24. November 2017
bei CreateSpace Independent Publishing Platform


Bisher gelesen:

Vertraute Gefahr, Band 1 der Hunter-Reihe
Riskante Nähe, Band 2 der Hunter-Reihe
Gefährliche Vergangenheit, Band 3 der Hunter-Reihe
Trügerisches Spiel, Band 4 der Hunter-Reihe
Später Vergeltung, Band 5 der Hunter-Reihe

Gefährlicher Einsatz, Band 1 der TURT/LE-Reihe
Riskantes Manöver, Band 2 der TURT/LE-Reihe
Geheime Mission, Band 3 der TURT/LE-Reihe

Hüllenlos, Band 1 der The Riverside-Reihe
Hilflos, Band 2 der The Riverside-Reihe

Tödliche Verfolgung


  • Inhalt

Die Mitglieder der Familie Hunter sind die Protagonisten der gleichnamigen Reihe von Michelle Raven. „Ein letzter Funke Hoffnung“ ist eine Novelle, die zur Weihnachtszeit spielt.

Als die Hunter-Kinder aus allen Teilen des Landes auf der Ranch der Eltern zusammengekommen, steht plötzlich eine fremde Frau, Kathryn Montgomery, vor der Tür und überbringt den Hunters eine Nachricht, die ihr Leben komplett auf den Kopf stellt und nicht nur das: Die Hunters sind die letzte Hoffnung der Familie Montgomery und wer die Hunter-Reihe kennt, weiß, dass sie immer dort helfen, wo Hilfe gebraucht wird.


  • Meine Gedanken zum Buch

Die Romane von Michelle Raven werden dem Genre RomanticThrill zugeordnet, doch diese Novelle lebt weder von der Romantik, noch vom Thrill. Für mich ist die Geschichte ein Familiendrama, in dem der Fokus auf den familiären Zusammenhalt gelegt wurde, für den die Hunters mir bereits aus den Romanen der Reihe bekannt ist.

Liebe, Hochzeit, Krankheit, Tod. Auf rund 160 Seiten spricht die Autorin ein ganzes Spektrum an Gefühlen an. Mich hat die Geschichte sehr berührt und mir sind mehr als einmal die Tränen in den Augen gestanden.

Nachdem ich die Hunter-Reihe beendet hatte, hat sich ein bisschen Wehmut eingestellt, doch mit dieser Novelle hat Michelle Raven die Tür einen Spalt weit aufgestoßen, was mich auf eine Fortsetzung der Hunter-Reihe hoffen lässt.

„Ein Funke Hoffnung“ ist eine wunderbare und emotionsgeladene Novelle um die Familie Hunter für die ich fünf von fünf Eulen vergebe.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

  • Das eBook wurde mir von der Autorin für Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt.
  • Vielen Dank dafür.
  • Die Rezension zeigt meine persönliche und ehrliche Meinung auf.

 

-> USA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.