Untypische Rollenverteilung

Stell Dir vor, es ist Wahlkampf … und keiner kuckt hin.

Den Satz habe ich mir jetzt direkt von einem Blogartikel von Michael Jäger bei Krimi2.0 geklaut.

Der Wahlkampf hat begonnen. Der Wahlkampf für was? Ganz einfach: Schauspieler, die Interesse an einer Hauptrolle bei Krimi 2.0 haben, konnten sich bis zum 17.07.2010 für diese bewerben. Das Besondere daran, es musste sich um eine Online-Bewerbung handeln und die Schauspieler stellen sich dem Voting des künftigen Publikums, also mir und hoffentlich auch DIR!!! Diese Art der Rollenvergabe ist unüblich – eine „untypische Rollenverteilung“ also.

Am 26.07.2010 beginnt das Voting. WIR entscheiden, welche Schauspieler die Hauptrollen bei Krimi 2.0 bekommen werden. Mach mit und werde Teil von Krimi 2.0!

Es gibt eine Übersicht aller Bewerber für die acht Rollen, wobei drei Rollen bereits automatisch vergeben sind, da sich jeweils nur ein Schauspieler für die jeweilige Rolle zur Wahl stellt. Schaut Euch schonmal um und verschafft Euch einen Eindruck, damit Ihr Euch für Eure Favoriten entscheiden könnt.

GetDigital – Sachen gibts …

GetDigital… nie gehört? Get Digital bezeichnet sich selbst als Ausrüster für Geeks und Nerds.
Beispiel gefällig? Wie wäre es mit einer ferngesteuerten Badeente, einem Panic-Key oder Kleiderhaken in Form von Ninja – Sternen.

Echte „Must-Haves“ also 😉 – aber wie stösst man jetzt auf GetDigital, denn üblicherweise googelt man ja nicht danach. In meinem Fall war es so, dass ich auf dem Blog der Ostseenixe über ein Foto mit blauem Wasser aus dem Wasserhahn gestossen bin und wissen wollte, um was es da geht. Die Ostseenixe hatte sich bei GetDigital Faucet Light bestellt.

Eigentlich gar nicht so dumm, wenn man Kinder hat, die einfach das Wasser aufdrehen und die Hände drunter strecken, so würden die gleich sehen, falls es zu heiss wäre.

Durch die Ostseenixe bin ich auch zur Blogger-Aktion von GetDigital gekommen, bei der auch schon einige Blogger teilgenommen hatten. So hat beispielsweise Chaosweib sich ein T-Shirt mit ihrem Twitteraccount anfertigen lassen. Mit ihrer freundlichen Genehmigung möchte ich Euch das Foto nicht vorenthalten.

Chaosweib hat ausserdem einen Testbericht über das Produkt und GetDigital verfasst, der auf ihrer Seite zu finden ist.

Natürlich habe ich mich gleich hingesetzt und mich ebenfalls für die Bloggeraktion beworben, denn ich teste ja immer wieder mal gerne neue Produkte oder Shops.

©Daggi

Mein Wunschprodukt war der Ökobecher Eco Cup. Ein Coffee-to-go-Becher aus Porzellan und Silikon. Dazu gibts natürlich auch eine Geschichte. Seit ich die 5. Klasse besucht habe, reize ich meine Schlafenszeit morgens auf die letzte Minute aus. Entsprechend reicht es vor der Arbeit nicht mal für eine Tasse Kaffee – bisher. Denn nun habe ich die Möglichkeit, meinen XXL-Kaffee direkt in den Ökobecher abzufüllen, Deckel drauf, ab ins Auto und Richtung Arbeit. Die Manschette (in weiss oder braun) schützt ausserdem vor dem heissen Porzellan, so dass man sich nicht jedes Mal die Finger verbrennt. Der Ökobecher ist natürlich spülmaschinenfest.
Ich habe ihn bereits getestet, die Handhabung ist total einfach und ich finde das Teil super praktisch.

Ausserdem ein Lob an GetDigital, die Mailantworten sind sehr schnell eingegangen, es hat alles reibungslos funktioniert und der Artikel wurde ebenfalls sehr schnell versandt. Falls nun jemand ein Geburtstagsgeschenk benötigt, kann ich GetDigital auf jeden Fall weiter empfehlen, denn ich bin sehr zufrieden.

Danke, dass ich an der Blogger-Aktion teilnehmen durfte.

Die neue Seite von futtershop.me

Ich habe mir vor einigen Tagen den Futtershop.me angesehen, weil ich Trockenfutter für den Hund meiner Eltern bestellen wollte.

Futtershop.me bietet nicht nur Tierfutter in verschiedenen Varianten, sondern auch Zubehör und Tierbedarf für Hunde, Katzen, Aquaristik, Kleintiere, Terrarsitik, Vogel, Pferde, Gartenteich.

Da meine eine Eltern – wie gesagt – einen Hund besitzen, sind für mich natürlich hauptsächlich die Produkte rund um den Hund interessant, die da wären Futter, Leine und Halsband, Snacks, Reise und Transport, Sport und Spielzeug, Betten und Körbe, Erziehung und Hygiene und Bekleidung.

Der Shop ist sehr übersichtlich gestaltet und durch viele Unterkategorien wird man auch dann schnell fündig, wenn man keinen Suchbegriff zur Hand hat. Die Artikel sind ausführlich beschrieben, inkl. der Zusammensetzung von Futter und sind ab Lager lieferbar. Ab einem Bestellwert von 19 EUR ist der Versand frei. Die Zahlung ist per Vorkasse, Rechnung, PayPal und Kreditkarte möglich.

Was mir besonders gut gefällt: Kunden haben die Möglichkeit, bestellte Produkte zu bewerten.
Gerade, wenn man ein Produkt noch nicht kennt, kann es eine Hilfe sein, wenn man weiss, wie andere Verbraucher damit klar gekommen sind.

Neukunden erhalten derzeit einen Rabatt in Höhe von 10% auf die erste Bestellung.
Futtershop.me ist auch bei Twitter.

Fazit: Mich hat der Shop angesprochen, ich finde ihn, wie oben bereits erwähnt, übersichtlich gestaltet. Die Produktpalette ist sehr reichhaltig, die Produkte sind ausführlich beschrieben. Daher von mir ein: EMPFEHLENSWERT.

Nach Erhalt meiner Bestellung werde ich Euch auch darüber noch berichten.

Ein rabenschwarzer Kaffee

Vor ca. zwei Wochen habe ich bei Twitter an einer Verlosung von @kaffeeroester teilgenommen.

Die Kaffeerösterei rabenschwarz bietet seit kurzem auch Kaffeepads mit schonend im Langzeitverfahren geröstetem Kaffee an. Über die Twitterverlosung konnte man sich für eines von Probierpäckchen mit jeweils 6 Kaffeepads bewerben und ich war einer der Glücklichen, so dass meine Frau die Kaffeepads nun testen durfte. Ja, auch wir haben zu Hause einen Vollautomaten, aber im Büro hat sie „nur“ eine Senseo zur Verfügung.

Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich eine Testpackung der neuen Rabenschwarz Kaffeepads gewonnen habe. Gestern ist die Packung mit den 6 Pads angekommen und heute hat der erste Test stattgefunden.

Es handelt sich um eine Südamerikanische Mischung aus 100% Arabicabohnen. Die Pads sind auch im Onlineshop erhältlich und zwar in drei verschiedenen Größen:

  • 18 Kaffeepads für zum Preis von EUR 3,30
  • 54 Kaffeepads für zum Preis von EUR 8,90
  • 162 Kaffeepads für zum Preis von EUR 26,00

Über den Onlineshop kann man übrigens auch unterschiedliche Probierpakete bestellen und durchtesten, was einem am besten schmeckt.

Schon beim Öffnen unseres Probierpäckchens haben wir festgestellt, dass die Pads ein sehr kräftiges Aroma haben.

Was das Aroma bereits vermuten lässt, es handelt sich um einen kräftigen Kaffee, der sehr gut geschmeckt hat, daher würden wir die Kaffeepads auf jeden Fall weiter empfehlen, wobei die Geschmäcker ja bekanntlich verschieden sind 😉

Vielen Dank an rabenschwarz, dass wir die Möglichkeit hatten, das Produkt zu testen.

Cooni und Lensbest

– oder: Der Auslöser, warum ich mir eine neue Brille übers Internet gekauft habe.

Vor einigen Wochen bin ich bei Facebook auf Cooni gestossen und hab mich auf deren Seite ein wenig umgesehen.

Bei Cooni erhält man Wertgutscheine zu Preisen, die wesentlich niedriger sind, als der Wert selbst. Über die Anzeige der bisherigen Aktionen habe ich geschaut, zu welchen Preisen die Gutscheine bisher verkauft wurden. Denn der Kaufpreis für die Gutscheine fällt und wer als erstes zuschlägt, bekommt den Gutschein. Nachdem ich mir so einen Überblick verschafft habe, habe ich einen 50 EUR Gutschein für Lensbest beobachtet.

Seit einiger Zeit bestelle ich meine Kontaktlinsen übers Net und nachdem nun meine alte Brille kaputt gegangen ist, wollte ich auch den Versuch starten, eine Brille übers Net zu ordern. Natürlich hatte ich ein wenig Bedenken, dass die Brille nachher nicht das sein könnte, was ich mir vorgestellt habe und wollte daher nicht allzuviel Geld ausgeben.

Da ich noch ein paar Zubehör-Produkte für die Linsen benötigt habe, bin ich über die 50 EUR gekommen, daher auch mein Interesse an einem entsprechenden Gutschein.

Bei 14,74 EUR habe ich zugeschlagen, den Gutschein per Paypal bezahlt und innerhalb kürzester Zeit meinen Gutscheincode von Cooni per Mail erhalten.

©Daggi

Nun also weiter zu Lensbest. Ein Gestell ausgesucht, die Werte vom Brillenpass eingegeben und abgeschickt. Im Anschluss kam eine Mail von Lensbest, in der der Auftrag bestätigt wurde und man mir mitgeteilt hat, dass durch die Einzelstückanfertigung die Produktion einige Tage in Anspruch nehmen würde.

Verständlich, beim Optiker muss ich ja auch warten.

©Daggi

Im genannten Zeitraum kam meine Brille dann auch an und ich war begeistert. Gut, normalerweise habe ich keine Kunststoffgläser und wenn ich die Brille bei meinem Optiker bestelle, sind die Gläser auch etwas dünner geschliffen, aber alles in allem war ich sehr zufrieden. So zufrieden, dass ich mir einen weiteren Gutschein bei Cooni geordert habe und mir auch eine neue Sonnenbrille bestellt habe. Auch hier hat die Abwicklung sowohl über Cooni, als auch über Lensbest bestens funktioniert.

Mein Fazit:

Wem Kunststoffgläser ausreichen und keinen Optiker vor Ort braucht, der bei der Brille gelegentlich den Sitz richtet, dem kann ich Lensbest absolut empfehlen, Voraussetzung ist natürlich, dass Ihr die Gläserwerte habt.

Auch für Cooni gibt es ein „Daumen hoch“ und möchte der vollständigkeithalber noch erwähnen, dass Cooni natürlich wesentlich mehr bietet, als nur Gutscheine für Lensbest, schaut Euch einfach mal um!

Swiffer Staubmagnet getestet für for-me-online

For-me-online hat seit kurzem Produkt-Botschafter und kürzlich ist das erste Projekt gestartet. 10.000 for me Produkt-BotschafterInnen testen den Swiffer Staubmagnet. Vor einigen Tagen habe ich mein Projektpaket erhalten. Enthalten war ein Swiffer-Staubmagnet-Set inkl. vier Staubfang-Tücher und 40 Wiffer Staubmagnet Probierpacks zum Verteilen an meine Mittester.

Normale Staubtücher nehmen zwar den Staub auf, aber genau so schnell geben sie Staubpartikel auch wieder ab. Ausserdem sind mit einem Staubtuch einige Stellen nur schwer erreichbar. Und hier hilft der Swiffer Staubmagnet. Denn durch die Spezialfasern wird der Staub aufgenommen und vollständig eingeschlossen. Durch den flexiblen Handgriff sind auch schwierige Stellen problemlos zu entstauben.

Der Swiffer Staubmagnet Anti-Allergen wurde mit der Note 1,8 Testsieger bei Stiftung Warentest im Bereich Staubentferner. Der Swiffer Staubmagnet erreichte den 2. Platz mit der Note 2,1.

Im Praxistest:
Wir haben tiefe Heizkörper und es ist mir jedes Mal ein Greul, wenn ich die von Staub befreien muss. Zu allem Überfluss sind sie noch weiss, so dass man wirklich jedes Staubkorn sieht. Ich hab also das Swiffer Kit zusammengebaut (wie genau das funktioniert, könnt Ihr Euch unten im Video anschauen) und losgelegt. Da der Handgriff wirklich sehr fleibel ist, ging mir das aber ganz einfach von der Hand. Und wie es so ist, wenn man etwas Neues hat, die Kinder kommen und wollen schauen. Das hatte einen tollen Nebeneffekt, denn die anderen Heizkörper haben meine Kinder entstaubt 😉 Wir können also bestätigen, die Verwendung des Swiffer Staubmagnet ist kinderleicht!

Welche anderen Stellen sind noch schwer erreichbar? Bücherregal, der hintere Teil des Fernsehtisches, der DVD Rekorder und die Konsole, die Tastatur vom PC und vieles mehr. So viel Staub hatte ich leider nicht, dass ich das allesausprobieren konnte, aber natürlich habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, welche Stellen ansonsten schwer erreichbar sind und wo der Swiffer sicher gut zu verwenden ist.

Weitere Infos zum Swiffer und weiteren Tests wird es in den nächsten Tagen geben.

http://www.youtube.com/watch?v=tMFC0lhx8Vw