Ritter Sport Bio – getestet für trnd

Am  29.09. hatte ich ja bereits berichtet , dass ich die Ritter Sport Bio testen darf.

Zunächst zum Inhalt meines Startpaketes:

Für mich und zum Weitergeben an Freunde, Bekannte, Verwandte
und Kollegen:


30 Tafeln der RITTER SPORT BIO Schokolade
davon

6x Macadamia
6x Mandelsplitter
6x Trauben Cashew
6x Vollmilch 35% Kakao
6x Feinherb 60% Kakao
20 RITTER SPORT BIO Broschüren
Marktforschungsunterlagen zum Befragen von Freunden und Bekannten

Die Ritter Sport Bio hat bereits mehrere Auszeichnungen erhalten:

Im Mai 2008 beim „Life Care Food Award“ in den Kategorien Geschmack, Inhaltsstoffe, Innovation und Nachhaltigkeit als
„Ausgezeichnetes Lebensmittel in Gold“

Die Sorte Bio Vollmilch 35% Kakao wurde 2008 mit dem Öko-Testurteil „Sehr gut“ ausgezeichnet.

2009 von Verbrauchern zum Produkt des Jahres gekürt.

DLG-Prämierte Spitzenqualität in Gold – Auszeichnung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft

Wofür steht eigentlich Bio?
• Erzeugung gesunder und hochwertiger Lebensmittel
• Artgerechte Tierhaltung
• Keine Pfl anzenschutzmittel oder chemisch-synthetische
Dünger
• Ökologische Landwirtschaft zum Schutz von Boden,
Wasser und Luft
• Klimabelastung durch Landwirtschaft senken

Eine Tafel Ritter Sport Bio wiegt 65 g und kostet 99 Cent.


Natürlich habe ich bereits alle Sorten selbst getestet. Zuerst die Macadamia, Bio-Vollmilchschokolade aus feinstem Edelkakao mit
knackig gerösteten Bio-Macadamia-Nüssen, veredelt mit Bourbon Vanille.

Macadamia ist die neueste Sorte und seit März 2009 erhältlich.

Ich mag nussige Sorten sehr gerne. Deshalb hat mir die Macadamia auch wirklich gut geschmeckt.


Trauben Cashew, eine perfekt aufeinander abgestimmte Mischung aus verschiedenen Bio-Kakaosorten mit saftigen Sultaninen aus den USA und zarten, feingehackten Bio-Cashew-Nüssen mit sattem Aroma.

Ich hab es versucht, weil es ein Teil des Projektes ist, aber Trauben in Schokolade mochte ich noch nie, daher ist für mich hier keine objektive Beurteiung möglich. Meine Schwägerin liebt hingegen Trauben-Nuss-Kombinationen und sie fand die Sorte lecker.


Mandelsplitter, ein echter Kracher aus Bio-Vollmilchschokolade mit mindestens 35% Kakaoanteil aus vier aufeinander abgestimmten Bio-Kakaosorten, knackig gerösteten Bio-Mandelsplittern aus den USA und
zarter Karamell-Note.

Ich liebe Mandelsplitter, was ich nicht herausgeschmeckt habe, war das Karamell.


Vollmilch 35% Kakao, enthält mindestens 35% Bio-Kakao aus Ecuador, Nicaragua und Peru, viel leckere Bio-Vollmilch für ein extra cremiges Mundgefühl – mit einem Hauch von Karamell und Bio-Vanille.

Auch hier konnte ich das Karamell nicht herausschmecken. Ansonsten auf jeden Fall auch empfehlenswert.


Feinherb 60% Kakao, mit einem Kakao-Anteil von mindestens 60% und einem hohen Anteil an aromatischen Bio-Edelkakaos aus Peru und Ecuador. Die intensive Kakaonote wird ergänzt durch einen Hauch von Bio-Vanille.

War mir insgesamt dann „zu trocken“.

Insgesamt sind die Sorten nicht so süss, wie bei „normaler“ Schokolade. Sie schmeckt eher ein bisschen Herb. Gerade bei der Feinherb sticht das noch mehr raus, als bei anderen herben Schokoladen. Aber dafür hat man eben auch ein hochwertiges Produkt mit Zutaten aus biologischem Anbau.

Und da Ritter Sport seine Palette auch ständig mit nicht-bio Produkten ergänzt, kann sich jeder selbst überlegen, was ihm wichtiger ist,

Die Frau Huber ist tot – und ich bin ganz traurig.

Also nicht, dass ich die Frau Huber persönlich gekannt habe. Aber traurig bin ich trotzdem.

Frau Huber war die Nachbarin von Schauspieler Michael Jäger und der hat in seinem Blog hin und wieder über die Frau Huber berichtet. Über ihre Ansichten zur Politik, Killerspielen, Dienstwagenaffären, Zensur, Krieg und vielem mehr. Es war immer sehr erfrischend, von Frau Huber zu lesen, denn ihre Ansichten waren alles andere als verkehrt.

Letzten Monat ist Frau Huber ins Krankenhaus gekommen. Michael Jäger hatte noch von seinem Besuch bei ihr gebloggt und irgendwie hat man damit gerechnet, dass sie bald wieder daheim ist. Aber nun ist es ganz schnell gegangangen und gestern ist die Frau Huber gestorben.

Ich bin traurig und ich werd sie wirklich vermissen – auch wenn ich sie eben nicht gekannt hab.

Lindt Mousse au Chocolat – getestet für Probierpioniere

Vor einigen Tagen hatte ich berichtet , dass das Paket angekommen ist. Ich hatte mir von jeder Sorte eine Tafel auf die Seite gelegt, die sind bereits alle weg.

Sonntags mittags sassen wir mit ein paar Leuten zusammen und ich hab eine Tafel Mousse auf Chocolat aufgemacht. Die Familie war total begeistert und die Schokolade in null komma nix weg. Meinen Schwiegereltern hatte ich noch zwei verschiedene Tafeln mitgegeben. Gestern sagte mein Schwiegervater, ich möge doch bitte nie wieder diese Schokolade mitbringen. Sie wäre zu gut, aber bestimmt auch zu kalorienhaltig gewesen .

Allerdings haben auch schon ganz viele Leute angemerkt, dass sie 2,70 Euro für eine Tafel Schokolade einfach für zu teuer halten. Auch wenn sie noch so verboten gut schmeckt.

Die Euphorie kann von mir aus noch lange anhalten

Egal, wo ich hinkomme, überall erzählen die Leute, dass sie auf´m Betze waren. Dass die Stimmung geil war. So wie früher eben. Bei einigen bin ich mir sicher, dass sie noch nicht mal über eine Bande schauen konnten, als die Stimmung vor vielen Jahren noch richtig geil war. Aber ich versteh ja, was sie meinen. Die Euphorie. Die Siege. Die Flutlichtatmosphäre.

Nur: Ich muss nicht jedem auf die Nase binden, wenn ich oben war. Denn ich bin auch oben, wenn es richtig besch… läuft. Nicht, dass ich es verschrein will, aber ich bin Realist, so wird es nicht die ganze Saison durch weiter gehen. Irgendwann kommt wieder ein Schnitt. Dann lässt die Euphorie nach, das Stadion wird wieder leerer sein. Und auch die Flutlichtatmosphäre kann aus einem verlorenen Spiel keinen schönen Abend mehr machen.

Und auch auf die Gefahr hin, dass Ihr null Verständnis für mich hat: Soooo schlimm sind die neuen Anstosszeiten gar nicht, wenn man sich daran gewöhnt hat. Man muss nur das Beste daraus machen. 

Michael Jäger will Tatort Kommissar werden…

Michael Jäger , den meisten sicherlich noch bekannt aus dem Marienhof, hat ein Ziel, er wollte schon immer Tatort-Kommissar werden. Dieses Ziel hat er nie aus den Augen verloren und nun bietet sich die Gelegenheit, denn der Hessische Rundfunk sucht ein neues Tatort-Team für Frankfurt.

Wer Michael Jäger unterstützen möchte, kann das entweder über den Stern tun, oder auf seinem Blog vorbei surfen.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=alGF7BTq9hA]

Lindt Mousse au Chocolat – getestet für Probierpioniere

 

Heute kam ein grosses Paket von den Probierpionieren . Ich gehöre zu 1000 Teilnehmer, die vier Sorten Lindt Mousse au Chocolat Sorten testen dürfen. Von jeder Sorte habe ich 5 Tafeln bekommen und hab mir erstmal von jeder Sorte eine für mich weg gelegt.

Weggelegt ist etwas übertrieben. Nach fünf Minuten stand ich am Kühlschrank und hab die „Weisse“ aufgemacht. Boah. Aussen der Geschmack von weisser Schokolade und innen eine tolle Creme.

Ich hab sie nicht leer gefuttert – bin ganz stolz auf mich – aber die muss man einfach geniessen.

Dafür habe ich dann gleich noch die Noisette aufgemacht und getestet. Aussen wieder toller Schokogeschmack und innen eine nussige Creme – zum hinein legen sage ich Euch.

Meine Nachbarin hatte Glück, sie war gerade da, als das Paket kam und hatte diesen glücklichen Ausdruck im Gesicht, als ich ihr eine Tafel in die Hand gedrückt habe.

Meine Schokoparties werden mit den Nachbarn statt finden, meiner Familie, meiner Schwiegerfamilie und meinen Arbeitskolleginnen. Ausserdem wird noch was für ein paar Freunde übrig bleiben. Ich bin schon sehr gespannt, was die anderen zu der leckeren Schokolade sagen.