Lindt Mousse au Chocolat – getestet für Probierpioniere

Vor einigen Tagen hatte ich berichtet , dass das Paket angekommen ist. Ich hatte mir von jeder Sorte eine Tafel auf die Seite gelegt, die sind bereits alle weg.

Sonntags mittags sassen wir mit ein paar Leuten zusammen und ich hab eine Tafel Mousse auf Chocolat aufgemacht. Die Familie war total begeistert und die Schokolade in null komma nix weg. Meinen Schwiegereltern hatte ich noch zwei verschiedene Tafeln mitgegeben. Gestern sagte mein Schwiegervater, ich möge doch bitte nie wieder diese Schokolade mitbringen. Sie wäre zu gut, aber bestimmt auch zu kalorienhaltig gewesen .

Allerdings haben auch schon ganz viele Leute angemerkt, dass sie 2,70 Euro für eine Tafel Schokolade einfach für zu teuer halten. Auch wenn sie noch so verboten gut schmeckt.

Die Euphorie kann von mir aus noch lange anhalten

Egal, wo ich hinkomme, überall erzählen die Leute, dass sie auf´m Betze waren. Dass die Stimmung geil war. So wie früher eben. Bei einigen bin ich mir sicher, dass sie noch nicht mal über eine Bande schauen konnten, als die Stimmung vor vielen Jahren noch richtig geil war. Aber ich versteh ja, was sie meinen. Die Euphorie. Die Siege. Die Flutlichtatmosphäre.

Nur: Ich muss nicht jedem auf die Nase binden, wenn ich oben war. Denn ich bin auch oben, wenn es richtig besch… läuft. Nicht, dass ich es verschrein will, aber ich bin Realist, so wird es nicht die ganze Saison durch weiter gehen. Irgendwann kommt wieder ein Schnitt. Dann lässt die Euphorie nach, das Stadion wird wieder leerer sein. Und auch die Flutlichtatmosphäre kann aus einem verlorenen Spiel keinen schönen Abend mehr machen.

Und auch auf die Gefahr hin, dass Ihr null Verständnis für mich hat: Soooo schlimm sind die neuen Anstosszeiten gar nicht, wenn man sich daran gewöhnt hat. Man muss nur das Beste daraus machen. 

Michael Jäger will Tatort Kommissar werden…

Michael Jäger , den meisten sicherlich noch bekannt aus dem Marienhof, hat ein Ziel, er wollte schon immer Tatort-Kommissar werden. Dieses Ziel hat er nie aus den Augen verloren und nun bietet sich die Gelegenheit, denn der Hessische Rundfunk sucht ein neues Tatort-Team für Frankfurt.

Wer Michael Jäger unterstützen möchte, kann das entweder über den Stern tun, oder auf seinem Blog vorbei surfen.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=alGF7BTq9hA]

Lindt Mousse au Chocolat – getestet für Probierpioniere

 

Heute kam ein grosses Paket von den Probierpionieren . Ich gehöre zu 1000 Teilnehmer, die vier Sorten Lindt Mousse au Chocolat Sorten testen dürfen. Von jeder Sorte habe ich 5 Tafeln bekommen und hab mir erstmal von jeder Sorte eine für mich weg gelegt.

Weggelegt ist etwas übertrieben. Nach fünf Minuten stand ich am Kühlschrank und hab die „Weisse“ aufgemacht. Boah. Aussen der Geschmack von weisser Schokolade und innen eine tolle Creme.

Ich hab sie nicht leer gefuttert – bin ganz stolz auf mich – aber die muss man einfach geniessen.

Dafür habe ich dann gleich noch die Noisette aufgemacht und getestet. Aussen wieder toller Schokogeschmack und innen eine nussige Creme – zum hinein legen sage ich Euch.

Meine Nachbarin hatte Glück, sie war gerade da, als das Paket kam und hatte diesen glücklichen Ausdruck im Gesicht, als ich ihr eine Tafel in die Hand gedrückt habe.

Meine Schokoparties werden mit den Nachbarn statt finden, meiner Familie, meiner Schwiegerfamilie und meinen Arbeitskolleginnen. Ausserdem wird noch was für ein paar Freunde übrig bleiben. Ich bin schon sehr gespannt, was die anderen zu der leckeren Schokolade sagen.

 

Opel – Zoo in Kronberg, Hessen

Bis vor Kurzem hatten wir noch nie vom Opel-Zoo gehört und gestern haben wir ihn besucht. Die Preise sind für meinen Geschmack heftig, 10,50 Euro für einen Erwachsenen und 6,50 Euro für Kinder ab 3 Jahren. Gleich an der Kasse kann man Karotten für die Tiere kaufen. Aber auch da 1,50 Euro für 500 Gramm. Wir waren von Bekannten darauf vorbereitet worden und hatten uns 4 kg von daheim mitgebracht. Kostenpunkt 1,98 Euro.
Wer nun denkt, dass 4 kg viel sind, weit gefehlt, es hat gerade so gereicht 😉

Der Zoo ist riesig im Verhältnis zu dem, was hier in der Umgebung ansonsten an Zoos und Tierparks geboten wird. Was ich nicht verstanden habe, es gibt einen Bereich, den man auch ohne Eintrittsgeld betreten kann, wo da die Grenzen sind, habe ich aber nicht so recht verstanden, war etwas unübersichtlich.

Was wird geboten.
Waschbären, Dromedare, Elefant, Zebra, Erdmännchen, Känguruh, Giraffen, Stachelschwein, Affen, Flußpfaerd, Voliere mit verschiedenen Vögeln, Flamingo, Streichelzoo und viele Tiere mehr.

Ausserdem einige Spielplätze hintereinander. Pony- (1,50 Euro) und Kamelreiten (2,- Euro) – der Preis versteht sich für eine Runde um den Platz, nicht wirklich viel fürs Geld. Und auch verschiedene Spielmöglichkeiten gegen Gebühr, z.B. Trampolinspringen – dass man dafür zahlen muss, finde ich wirklich schade.

Was ich ebenfalls schade fand, ich hab nirgends was zur Geschichte des Zoos gelesen, auch nicht auf der Homepage, es gibt allerdings noch einen kostenpflichtigen Zooplan, den wir nicht gekauft haben, vielleicht steht da mehr drin.

Dafür, dass man einiges noch extra bezahlen muss, finde ich die Eintrittspreise etwas überzogen.
Trotzdem hat es uns gut gefallen.

Kinderaltstadtfest in Kaiserslautern

Das Kinderaltstadtfest fand zum 14. Mal statt. Schade, dass wir das nicht früher entdeckt haben.
Von 12 – 17 Uhr herrschte reges Treiben in der Altstadt und es wurden viele Mitmachaktionen geboten. Ein Glücksrad mit Infos über Zahngesundheit, die Rheinpfalz mit Tatoos und Süssigkeiten von Nils Nager. Die Polizei mit einem Rollerparcours. Das Familienzentrum mit einem Luftballonwettbewerb. Vielen Bastelaktionen bei den Protestantischen KiTas. Bemalen von Shirts. Perlenkettchen. Tanzen mit der Tanzschule Metzger. Ein Barfusspfad. Eine Popcornmaschine. Kaffee und Kuchen. Uns hat es gefallen und wir gehen nächstes Jahr wieder hin.