Zewa Aktiv Wisch Tücher getestet für Konsumgöttinnen

Ich bin überrascht, wie schnell die Post so kurz vor Weihnachten ist kaum hatte ich die Mail gelesen, dass ich die Zewa Aktiv-Wisch-Tücher testen darf, schon ist das Paket angekommen.

Bisher haben wir Feuchte Wischtücher verwendet, wobei ich da schon stellenweise das Problem hatte, dass die Tücher ausgetroknet sind. Die Zewa Aktiv-Wisch-Tücher sind trocken und können nicht austrocknen. Sie werden angefeuchtet, der Reiniger aktiviert sich durch den Kontakt mit Wasser, danach kann es los gehen.

Das Tuch ist sehr dünn, vergleichbar mit einem Haushaltstuch von der Rolle. Ich hatte etwas bedenken, dass es deshalb reissen könnte, wenn es nass ist, aber es hält.

Die Tücher sind ausserdem dermatologisch getestet und biologisch abbaubar.

Ich habe das erste Tuch verwendet, um das Waschbecken im Bad zu putzen. Ihr kennt das ja vielleicht, jeder putzt die Zähne, aber keiner spült danach das Waschbecken richtig aus. Die Verschmutzung wird hart und wenn man sie dann entfernen will, muss man ein wenig rubbeln, um alles wegzubekommen.

Das Rubbeln hat sich als etwas schwierig erwiesen, weil mir das Tuch dafür zu dünn war, ich hatte das Gefühl, kaum etwas in der Hand zu haben.

Ausserdem sollte sich durch das Anfeuchten des Tuches der Reiniger entfalten, wodurch sich Schaum bilden sollte. Ok, ich habe gemerkt, dass Reiniger vorhanden ist, aber nur im ersten Moment beim Anfeuchten, beim Reinigen habe ich gar nichts mehr davon gemerkt oder gesehen.

Weil dieser Test mit nicht wirklich überzeugen konnte, habe ich noch den Esstisch und das Spülbecken in der Küche gereinigt.

Aber auch da konnte ich nur beim leichten Auswringen sehen, wie sich etwas Seifenschaum gebildet hat. Nichts desto trotz, es wurde alles sauber, was ja das Wichtigste ist.

Mein bisheriges Fazit daher: Reinigungskraft gut. Optimal, fürs kurz „Drüberwischen“. Aber für hartnäckigere Verschmutzungen würde ich mir etwas mehr „Material“ in der Hand wünschen und unter einer leichten Schaumbildung habe ich mir auch etwas anderes vorgestellt.

Herbstmeister

Ich war heute auf dem Betze und habe mir das Spiel gegen Koblenz angeschaut. Wir sind Herbstmeister. Mit einem riesen Vorsprung. Aber richtig freuen werde ich mich wahrscheinlich erst, wenn sicher ist, dass der FCK auch am Saisonende auf 1 oder mindestens 2 stehen wird.

Und mit meinen Bedenken bin ich nicht alleine.

JACOBS Krönung Latte Macchiato – getestet für Genusstester

Der Test ist bereits zu Ende gegangen, aber heute habe ich nochmal Post erhalten. Sage und schreibe nochmal drei komplette Packungen Latte Macchiato für Padmaschinen. Unangekündigt. Eine tolle Sache, vielen Dank dafür an Jacobs und Genusstester.

Aber ich werde diese Packungen nicht für mich alleine behalten, sondern werde die Erzieherinnen in der KiTa meiner Kinder, sowie meine Arbeitskolleginnen damit beglücken.

Tchibo Kaffeebohnen – Test für trnd

Ich habe ja schon mehrfach über den Kaffee Test für trnd berichtet.

Heute möchte ich noch kurz über den Espresso berichten. Die Bohnen sind sehr kräftig. Normalerweise bin ich kein Espressotrinker, weil Espresso mir immer zu stark ist. In diesem Fall ist es schon so, dass ich den Kaffee nur mit viel Milch trinken kann. Aber generell schmeckt mir auch Tchibo Espresso Sizilianischer Art sehr gut. Wer aber auf milden Kaffee steht, sollte sich besser dem Crema zuwenden.

JACOBS Krönung Latte Macchiato – getestet für Genusstester

Ich hatte das Glück, als Tester für JACOBS Krönung Latte Macchiato ausgewählt zu werden.

In meinem Paket von Genusstester befanden sich 3 Packungen wie auf dem Bild. Dazu 2 Gläser, die es im Handel nicht gibt und jede Menge Material.

1 Pack beinhaltet 7 Pades für Padmaschinen und 7 Tütchen Pulver für Milchschaum.

Getestet haben meine Eltern und Geschwister, meine Arbeitskolleginnen und eine befreundete Familie und allen hat es super geschmeckt.

Die JACOBS Krönung Latte Macchiato ist genau richtig gesüsst und schmeckt einfach genial.

Ausserdem kam nach einigen Tagen noch Post mit drei Pads und drei Tütchen Milchpulver mit Karamel Geschmack, die gibt es noch gar nicht im Handel.

Sensationell und sowas von lecker. Das Produkt hat in mir einen Fan gefunden und ich werde es mir mit Sicherheit auch kaufen.

Tchibo Kaffeebohnen – Test für trnd

Es wird Zeit für einen neuen Bericht zum Bohnentest von trnd .

Meine Packung Caffe Crema ist leer, ich glaube, so viel Kaffee, wie in den letzten Tagen, habe ich schon ewig nicht mehr getrunken.

Auch wenn es dem einen oder anderen etwas seltsam vor kommt, wenn ich neue Bohnen ausprobiere, dann beiss ich gerne einfach mal drauf. Beim Caffe Crema ist der Geschmack sehr intensiv, vollmundig, wie es so schön heißt. Und nachhaltig. Und so ist auch der Geschmack von Kaffee und eine schöne Crema gibt es oben drauf.

Mein Fazit: empfehlenswert