Schlagwort-Archive: Ava Lennart

Neu im Bücherregal

Das mit dem SuB-Abbau funktioniert super *hüstel*. Diese Bücher sind alleine vergangene Woche bei mir eingezogen. Zu meiner Entlastung musste ich aber sagen, dass ich viel Verlosungsglück hatte in den letzten Tagen.

  • Für meine Teilnahme bei „hello SUNSHINE“ wurde ich mit vier Bänden aus dem Blanvalet-Verlag belohnt.
    • Die Inselgärtnerin von Sylvia Lott
    • Beziehungswaise von Michael Birbaek
    • Das Haus der Seidenblüten von Liz Trenow
    • Mord im Olivenhain von Ranka Nikolic
  • Ein weiteres Buch von Michael Birbaek, welches ich nie gelesen habe und nun in einen öffentlichen Bücherschrank legen wollte, hat seinen Weg zurück ins Regal gefunden, denn falls mir „Beziehungswaise“ gefällt, muss Nele & Paul natürlich auch noch gelesen werden.
  • Der Sturm des Mullahs von Tom Young ist im Festa-Verlag erschienen. Der Verlag hat am Freitag den 13. eine Verlosung veranstaltet, bei der ich gewonnen habe und daraufhin durfte ich mir ein Wunschbuch aus dem Verlag aussuchen.
  • Invisible vom Autorenduo Poznanski / Strobel habe ich über die Plattform „Was liest Du“ erhalten, wo ich mich erstmals für eine Leserunde beworben hatte.
  • Bei der Verlosung zum Release von Catch me Cowboy von Ava Lennart habe ich einen 50 EUR-Gutschein von Amazon und das Print gewonnen. Da ich am 2. Mai eine neue Stelle antrete (Wechsel innerhalb des Betriebes), habe ich mir von dem Gutschein unter anderem eine neue Tasche fürs Büro gegönnt:

Catch me Cowboy – Lasso ums Herz von Ava LennartMo

Catch me Cowboy – Lasso ums Herz
von Ava Lennart
erschienen am 29. März 2018


bisher gelesen:

Das Model und der Walflüsterer
Island Sommer Liebe
Lucy in Love: Suche Wohnung ❤ Biete Herz


  • Die Protagonistin und ihre Geschichte

Jessica Morgans war bis zu dem Tag, an dem ihr Vater ermordet wurde, Anwältin in San Francisco. Solange sie nicht weiß, warum ihr Vater sterben musste und ob sie vielleicht die Nächste ist, taucht sie unter und flieht über New York nach Italien. Als ihr das Geld ausgeht, taucht sie – als Mann verkleidet – auf der Ranch ihrer Tante wieder auf.

Sie wird im Kreis der Cowboys aufgenommen und eigentlich könnte die Anspannung ein Stück weit von ihr abfallen, wenn da nicht Shane wäre. Dieser Mann bringt sie – sehr zur Freude ihrer Tante – fast um den Verstand und Jessica lässt ihre Deckung fallen. Doch darauf haben ihre Gegner nur gewartet


  • Meine Gedanken zum Buch

Das Autoren-Duo Ava Lennart hat mit diesem Buch eine gefühlvolle Geschichte über Familie, Freunde und natürlich die Liebe geschaffen. Jessicas Aufenthalt auf der Ranch ihrer Tante ist geprägt von Höhen und Tiefen. Das Knistern zwischen Jessica und Shane bringt der jungen Frau die Lebensfreude zurück, doch die Angst vor den Mördern ihres Vaters lässt immer wieder Zweifel und Unsicherheit aufkommen.

Die pure Romantik hat mir ein Kribbeln im Bauch beschert, die erotischen Szenen waren genau richtig dosiert und die Beschreibungen der Landschaft haben mir lebendige Bilder vor das innere Auge gezaubert.

Der „Cowboy“ ist ein weiterer Frauenroman von Ava Lennart, der mich so in den Bann gezogen hat, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen wollte.

Daher vergebe ich erneut fünf von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Dieses eBook wurde mir von den Autorinnen vorab als Lese-Exemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Ich weise darauf hin, dass dies keinen Einfluss auf meine Beurteilung hat, die Rezension zeigt meine ehrlichen Meinung auf.

 


-> USA


-> Wyoming

Island Sommer Liebe von Ava Lennart

Island Sommer Liebe
von Ava Lennart
erschienen am 23. Juni 2017
CreateSpace Independent Publishing Platform


bisher gelesen:

Das Model und der Walflüsterer
Lucy in Love: Suche Wohnung ❤ Biete Herz


  • Die Protagonisten und ihre Geschichte

Fanney Atlisdottir lebt mit ihrem Vater auf einem Hof in Island, wo sie nicht nur ein Bed & Breakfast führt, sondern auch Pferde züchtet. Unterstützt wird sie dabei von ihrem besten Freund Jon, für den sie schon schwärmt, seit sie denken kann.

Christian ist ein erfolgreicher Autor, leidet aber seit Monaten an einer Schreibblockade. Sein Bruder hat ihn dazu überredet, nach Island zu reisen und tatsächlich kommt Christian dort zur Ruhe und wird von Fanney zu Texten inspiriert, die erheblich von dem abweichen, was er bisher geschrieben hat. Diese Frau weckt Gefühle in ihm, die ihm in den letzten Jahren abhanden gekommen sind. Und auch Fanney fühlt sich zu ihrem Gast hingezogen… bis sie merkt, dass er nicht mit offenen Karten gespielt hat.


  • Meine Gedanken zum Buch 

Ava Lennart hat mich mitgenommen auf eine Reise durch Island. Die Beschreibungen der Natur und der Sehenswürdigkeiten sind so lebendig, dass ich das Gefühl hatte, den Geysir, der aus der Erde schießt, vor mir zu sehen. 

Natürlich kommen auch Romantik und Liebe in diesem Buch nicht zu kurz. Die Annäherung von Fanney und Christian wird abwechselnd aus der Perspektive der beiden Protagonisten erzählt und Ava Lennart hat es dabei geschafft, die Emotionen die die beiden durchleben, zum Leser zu transportieren. Wenn ich meine, zu spüren, wie die Protagonisten leiden und lieben, dann kann mich ein Frauenroman überzeugen und das war hier der Fall.

Neben der gefühlvollen Geschichte um Fanney und Christian lässt uns das Autoren-Duo außerdem teilhaben an einzelnen Kapiteln, die der Protagonist während seines Island-Aufenthaltes schreibt. Sein Roman handelt von Feen und Trollen und auch hier haben sich die Autorinnen eine ganz zauberhafte Geschichte ausgedacht. Falls ihnen einmal die Ideen für Liebesromane ausgehen sollten, wäre Fantasy mit einem Touch Erotik meiner Meinung nach einen Versuch wert.

Doch bis es soweit ist, vergebe ich einmal mehr fünf von fünf Eulen für einen kurzweiligen und romantischen Roman.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Aufgabe 50) ein Buch bei der der Protagonist sich auf einer Insel befindet


-> Island

Das Model und der Walflüsterer von Ava Lennart

Das Model und der Walflüsterer
von Ava Lennart
erschienen am 15. November 2016
CreateSpace Independent Publishing Platform


bisher gelesen:


  • Die Protagonisten und ihre Geschichte

Das erste Aufeinandertreffen von Designerin Elle und dem Walforscher Alexander verläuft alles andere als harmonisch, doch je öfter sich die beiden über den Weg, desto mehr knistert es zwischen ihnen. Beide sind auf dem Weg, mit ihrer Vergangenheit abzuschließen und in die Zukunft zu schauen, als eine sehr dunkle Seite von Alexander zum Vorschein komm und alles zu zerstören droht.


  • Meine Gedanken zum Buch

Die beiden Protagonisten waren sich zu Anfang nicht gerade sympathisch, aber der Weg von gegenseitigen Vorurteilen bis hin zu dem Zeitpunkt, an dem sie feststellen, wie sehr sie sich ineinander getäuscht haben, ist mit unterhaltsamen Schlagabtauschen gespickt.

Überhaupt hat mich das Buch sehr gut unterhalten. Versprochen wurden Liebe, Freundschaft, Drama und Happy-End und genau das habe ich auch bekommen, gespickt war das ganze mit Erotik „in deutlicher Sprache“, so steht es, damit zarte Gemüter vorgewarnt sind,  in der Beschreibung.

Die Landschaften und das Verhalten der Wale sind sehr anschaulich beschrieben und auch die verschiedenen Gefühlslagen, die die Charaktere durchlebt haben, konnte ich sehr gut mitempfinden.

Der Schreibstil von Ava Lennart konnte mich einmal mehr begeistern und so vergebe ich fünf von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Eine weitere Meinung zu diesem Buch findet ihr bei BuchBria.


-> Kanada

Lucy in Love: Suche Wohnung – Biete Herz von Ava Lennart

Lucy in Love: Suche Wohnung ❤ Biete Herz
von Ava Lennart
erschienen am 2. März 2017
über CreateSpace Independent Publishing Platform


  • Inhalt

Nachdem Lucy von ihrem Freund verlassen wurde, will sie sich eine Auszeit in Barcelona nehmen und ihre Spanischkenntnisse verbessern. Online stößt sie auf eine sehr günstige möblierte Wohnung inkl. Katze, die sie bis zum Jahresende beziehen kann, weil der Besitzer, Daniel, einige Monate beruflich in Sevilla sein wird.

Als sie in Barcelona ankommt, hat Daniel die Stadt bereits verlassen. In seiner Wohnung stößt sie lediglich auf ein Foto des Mannes und schon der Anblick des Fotos löst ein Kribbeln in ihr aus. Nach wenigen Tagen steht der attraktive Spanier in ihrer Tür, dicht gefolgt von seiner Verflossenen. Als Daniel Lucy demonstrativ vor deren Augen küsst, ist Lucy zwar völlig überrumpelt, aber der kurze Kuss weckt in ihr nach einem Mann, den sie kaum kennt.

Der bezaubernde Roman „enthält erotische Szenen in deutlicher Sprache“, wie  Ava Lennart es selbst beschrieben hat.


  • Protagonistin

Lucys Traum war es, als Maskenbildnerin zu arbeiten. Die Basis dafür hat sie mit einer Ausbildung im Friseursalon ihrer Mutter in Wuppertal geschaffen. Kurz nach dem Ausbildungsende ist ihre Mutter aber schwer erkrankt und so hat Lucy die Verantwortung für den Salon übernommen und ihre eigenen Pläne auf Eis gelegt.

Nach deren Genesung wollte sie ihrem Freund, mit dem sie zwischenzeitlich zusammenlebte, nicht auf der Tasche liegen und hat auf die Fortsetzung zur Ausbildung verzichtet. Auch ihre Liebe zur Kunst ist auf der Strecke geblieben.

Nachdem sich ihr Freund von ihr getrennt hat, nimmt sie sich eine Auszeit in Barcelona.


  • Meine Gedanken zum Buch

„Lucy in Love“ ist eine gefühlvolle Geschichte über eine junge Frau, die ihr eigenes Leben hintenangestellt hat und nun in einer Stadt lebt, die sie sofort gefangen nimmt. Aus der unscheinbaren Lucy wird Lucia, eine Frau, die sich in ihrer Haut und ihrem neuen Leben wohlfühlt.

Das Autorenduo Ava Lennart hat sich in Barcelona kennengelernt und so profitiert der Leser von deren Wissen über die Stadt und dem, was sie mit dieser Stadt verbinden. Die bildhaften Beschreibungen haben mir das Gefühl gegeben, Lucy durch die Stadt zu begleiten.

Zu Beginn des Buches ist vermerkt, dass auf den letzten Seiten verschiedene spanische Begriffe erklärt werden, die im Buch auftauchen. Die Idee, direkt am Anfang darauf hinzuweisen, hat mir gut gefallen, denn es ist mir schon oft passiert, dass ich am Ende des Buches plötzlich eine Auflistung der Charaktere oder ähnliches gefunden habe, womit ich nichts mehr anfangen konnte, wenn das Buch ausgelesen war.

Aber keine Sorge, die meisten der in diesem Buch verwendeten spanischen Begriffe kann man sowieso aus dem Zusammenhang oder von der Schreibweise ableiten, so dass man nicht ständig nachschlagen muss.

Fazit:

Das Buch hat mich so in den Bann gezogen, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte und innerhalb weniger Stunden verschlungen habe.

Ich vergebe fünf von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


  • Ava Lennart

Ava Lennart ist das Pseudonym von zwei besten Freundinnen.

Nicola ist Juristin bei einem Sender und lebt mit Mann und drei Kindern im Münchener Raum. Nicole arbeitet selbstständig als Psychologin/Coach und lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Zürich.

Als sie sich mit neunzehn in Barcelona auf der Plaza Catalunya über den Weg liefen, ahnte keine von ihnen, dass sie ihr Leben lang intensiv miteinander verbunden sein würden. Wilde Studienjahre in Köln und einige gemeinsame Auslandsreisen schweißten sie noch enger zusammen, sodass auch die spätere räumliche Trennung und anstrengende Zeiten als Working Moms sie nicht aufhielten, endlich ihren Traum zu leben: Liebesromane nicht nur zu verschlingen, sondern selbst zu schreiben. Das zum Genre passende Pseudonym, eine Kombination der Vornamen der jeweils erstgeborenen Kinder, war sofort klar.

Quelle: avalennart.com


  • Die FERNWEH-Bücher

Abwechslungsreiche Geschichten im Genre „Love and Landscape“. Romantische Liebesromane, die Fernweh wecken und uns rund um die Welt führen. Die Geschichten spielen  an interessanten Hotspots und erzählen von Liebe, Freundschaft und sonstigen Dramen mit dem obligaten Happy-End.

Die intelligente Sprache, der subtile Humor und die geschmeidige Erotik machen Avas Romane zu Leckerbissen des Genres Liebesroman.

Quelle

  • Dieses Buch habe ich über Kindle unlimited ausgeliehen.
  • Die Rezension zeigt meine persönliche und ehrliche Meinung auf.

 

picsart_11-27-12-38-29

Aufgabe 31) Buch das von einem Autoren-Duo geschrieben wurde


-> Spanien