Schlagwort-Archive: Daggis Buch-Challenge 2017

Halbzeitbilanz zu Daggis Buch-Challenge 2017

picsart_11-27-12-38-29

Die Hälfte des Challenge-Jahres ist um und es wird Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen:

  • Bis zum 30. Juni 2017 waren 44 Teilnehmer angemeldet, bei der Durchsicht der Teilnehmerliste habe ich gesehen, dass eine Teilnehmerin doppelt angemeldet war, daher habe ich die Zahl auf 43 korrigiert.
  • Von den 43 Teilnehmern haben bisher 34 eine Rezension eingereicht. Daher habe ich alle Blogs aufgerufen und festgestellt, dass einmal eine Challenge-Seite und einmal ein kompletter Blog gar nicht mehr aufrufbar sind. Die beiden Blogs habe ich gestrichen, so dass wir nun bei 41 Teilnehmern liegen.
  • Am meisten Rezensionen hat bisher Aglaya mit 51 eingereicht, gefolgt von Nina mit 49, Charleen mit 43 und Chrissy mit 40.
  • Im ersten Halbjahr wurden bisher insgesamt 706 (korrigiert nach Prüfung) Rezensionen eingetragen.
  • Die meistgelesenen Autoren:
    • Cecelia Ahern 7x
    • Valentina Fast 7x
      • MeeresWeltenSaga: Unter dem ewigen Eis der Arktis
      • 6 Bänder der Royal-Reihe (Marcy)
    • Julie Kagawa 5x
      • Plötzlich Fee „Sommernacht“ (Chrissy)
      • Talon – Drachenzeit (Gwee)
      • Talon – Drachennacht (Charleen und Nicole)
      • Talon – Drachenherz (Gwee)
    • J. K. Rowling 5x
      • Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Ela und Carla)
      • Harry Potter and the Cursed Child (Celina)
      • Harry Potter und der Feuerkelch (Christine)
      • Die Märchen von Beedle dem Barden (Ela)
    • Petra Hülsmann 5x
      • Glück ist, wenn man trotzdem liebt (Yvonne und Nina)
      • Hummeln im Herzen (Nina)
      • Das Leben fällt wohin es will (Sarah und Nina)
    • Sebastian Fitzek 5x
      • Das Paket (Bücherfee)
      • Das Joshua-Prinzip (Daggi)
      • AchtNacht (Daggi und Ela)
      • Passagier 23 (Marcy)
  • Die meistgelesenen Bücher
    • Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden von Emily Barr (Bücherfee, Giulia, Heidi)
    • Schlaflied von Cilla & Rolf Börjlind (Aglaya, Angi, Danny)
  • Selfpublisher wurden bisher 63 mal gelesen. Charleen hat vier Mal zu Amber Auburn gegriffen, Daggi drei Mal zu Catherine Bybee und Danny drei Mal zu Emma S. Rose.
  • Die beliebtesten Selfpublisher-Bücher sind
    • Barbara Leciejewski mit Die Nächte, die Tage und das ganze Leben (Daggi und Pat)
    • Katrin Koppold mit Mitternachtstango (Daggi und Katja)
  • Die mit Abstand beliebtesten Aufgaben sind bislang die Aufgaben Nr. 1 (Buch mit einem überwiegend blauen oder lilafarbenen Cover) und 10 (Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover). Aufgabe 1 wurde bereits 26 mal erledigt, Aufgabe 10 sogar schon 29 mal.

Gerne könnt ihr auch einen Einblick in die bisher eingetragenen Bücher nehmen. Sie sind alphabetisch nach Teilnehmername sortiert,

Daggis Buch-Challenge 2017 – Juni 2017

picsart_11-27-12-38-29

Stand 30. Juni 2017

  • Bis zum 30. Juni 2017 waren 44 Teilnehmer angemeldet.
  • 22 dieser 44 Teilnehmer haben im Juni mindestens eine Rezension gemeldet, im ganzen Jahr sind es 34 von 44.
  • Aglaya hat bereits 51 Rezensionen eingereicht, Chrissy 40, Charleen 43, Daggi 34, Gwee 31, Nina 49, Marcy 33, Sarah 34 und Yvonne 35.
  • Im Juni sind 91 Rezensionen in diese Auswertung eingeflossen. Eine Übersicht der gelesenen Bücher zeige ich am Ende dieses Artikels. Insgesamt liegen wir bereits bei 709 Rezensionen in 2017.
  • Einige Autoren und Bücher wurden bereits mehrfach gelesen. Im Juni hat Carla je zwei Mal zu Judith Soul und Mila Summers gegriffen, Gwee auch zwei Mal zu Julie Kagawa, gemeinsam mit Marcy zu Sophie Jordan und gemeinsam mit Charleen zu Kevin Sands, Nina hat zwei Mal zu Lauren Kate gelesen. Fran Hunne und das Fellmonsterchen haben sich für Terry Pratchett entschieden. Die meistgelesene Autorin im Juni war Petra Hülsmann. Nina, Yvonne und Sarah haben drei verschiedene Bücher dieser Autorin gelesen, das meistgelesene Buch war damit „Das Leben fällt, wohin es will“.
  • Petra Hülsmann veröffentlicht bei Bastei Lübbe, außer ihren vier Büchern wurde noch zwei Mal zu diesem Verlag gegriffen und zwar von Aglaya (Genevieve Cogman) und Katja Wolke (Veit Etzold).  Meistgelesener Verlag war Heyne. Hier hat unter anderem Daggi Jana Lukas gelesen, BuchBria Jan Kilman und Ela Joe Hill.
  • Im Juni wurden 10 Selfpublisher gelesen, wobei alleine Carla vier Mal zu selbstverlegten Büchern gegriffen und Mila Summers und Judith Soul zu den Selfpublisher-Königinnen im Juni gemacht hat. Eine weitere Selfpublisher-Leserin im Juni war Chrissy, die sich für Ashley Gilmore entschieden hat.
  • Die Aufgaben Nr. 4 (Buch mit einem überwiegend gelben oder orangen Cover) und 35 (Buch das 2016 erschienen ist) waren im Juni am beliebtesten. Ein ganz dunkles orange hat Giulia mit dem Cover von Fat City von Leonard Gardner gewählt und mit Die große Abzocke von Achim Dörfer hat Kerstin zu einem Sachbuch aus 2016 gegriffen.

Monatsübersicht:

Daggis Buch-Challenge 2017 – Mai 2017

picsart_11-27-12-38-29

Stand 31. Mai 2017

  • 43 Teilnehmer sind bislang angemeldet. Aglaya hat bereits 47 Rezensionen eingereicht, Chrissy 37, Charleen 40, Daggi 39 und Nina 41.
  • 24 dieser 43 Teilnehmer haben im Mai mindestens eine Rezension gemeldet, im ganzen Jahr sind es 34 von 43.
  • Im Mai sind 95 Rezensionen in diese Auswertung eingeflossen. Eine Übersicht der gelesenen Bücher zeige ich am Ende dieses Artikels. Insgesamt liegen wir bereits bei 618 Rezensionen in 2017.
  • Einige Autoren und Bücher wurden bereits mehrfach gelesen. Im Mai hat Daggi zwei Mal zu Catherine Bybee gegriffen, Charleen auch zwei Mal zu Jennifer Alice Jager, Christine zwei Mal zu Stephenie Meyer.
  • Yvonne und Charleen haben beide das Buch Don´t kiss Ray von Susanne Mischke gelesen, damit war das das meistgelesene Buch in diesem Monat.
  • Im Mai wurden acht Selfpublisher gelesen, am beliebtesten war dabei Catherine Bybee, die zwei Mal von Daggi gelesen wurde. Interessant hier auch Katrin Koppolds Selfpublisher-Buch „Mitternachtstango“, gelesen von Daggi, die unter dem Pseudonym Katharina Herzog „Immer wieder im Sommer“ bei Rowohlt Polaris veröffentlicht hat, dieses Buch wurde von Yvonne gelesen.
  • Der meistgelesene Verlag war im Mai Heyne, zu dem 7 x gegriffen wurde. Unter anderem von Danny, Aglaya, Buchbria, Suhani und Katja.
  • Die Aufgaben Nr. 1) ein Buch mit einem überwiegend blauen oder lilafarbenen Cover und 23) Buch mit etwas, was man am Himmel findet, im Titel oder auf dem Cover (Sonne, Mond, Sterne, Wolke, Regenbogen) waren im Mai die beliebtesten Aufgaben.

Daggis Buch-Challenge 2017 – April 2017

picsart_11-27-12-38-29

Stand 30. April 2017

  • Bis zum 30. April 2017 waren 43 Teilnehmer angemeldet.
  • 26 dieser 43 Teilnehmer haben im April mindestens eine Rezension gemeldet, im ganzen Jahr sind es 34 von 41.
  • Aglaya hat bereits 40 Rezensionen eingereicht, Nina 39, Chrissy 34, Charleen 32, Yvonne, Nicole, Daggi und Marcy jeweils 24
  • Im April sind 107 Rezensionen in diese Auswertung eingeflossen. Eine Übersicht der gelesenen Bücher zeige ich am Ende dieses Artikels. Insgesamt liegen wir bereits bei 524 Rezensionen in 2017.
  • Einige Autoren und Bücher wurden bereits mehrfach gelesen. „Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden“ wurde drei Mal gelesen und zwar von Bücherfee, Giulia und Heidi. Im April hat Marcy sechs Mal zu Valentina Fast gegriffen, die Lesemietze hat vier Bücher von Otfried Preußler und zwei von Gena Showalter gelesen, bei Nootrop war es 2 x Joachim Meyerhoff, Charleen und Giulia haben zu Bücher von Aimée Carter gegriffen.
  • Im April wurden 10 Selfpublisher gelesen, jeweils zwei davon von Charleen und Kristina, wobei ich bei Katja auf ein Buch gestossen hat, dass mich neugierig gemacht hat, weil es bei mir ums Eck spielt: „Ein Macho als Muse“ von Lara Kahlenborn.
  • Oben habe ich bereits erwähnt, dass Marcy sechs Bücher von Valentina Fast gelesen hat, entsprechend führt Carlsen Impress mit sechs Büchern die Verlagsliste an. Allerdings wurde auch sechs Mal zu Bastei Lübbe gegriffen, dabei waren unter anderem Bücher von Arnaldur Indridason (Fellmonsterchen) und Helga Weiss (Sarah).
  • Die beliebteste Aufgabe im April war die Nr. 10 (Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover), diese Aufgabe wurde insgesamt sieben Mal erledigt.

Daggis Buch-Challenge 2017 – März 2017

picsart_11-27-12-38-29

Stand 31. März 2017

  • Bis zum 31. März 2017 waren 42 Teilnehmer angemeldet.
  • 25 dieser 42 Teilnehmer haben im März mindestens eine Rezension gemeldet, im ganzen Jahr sind es 32 von 42.
  • Aglaya hat bereits 35 Rezensionen eingereicht, Chrissy hat 30, Charleen 26 und Nina 28.
  • Im März sind 133 Rezensionen in diese Auswertung eingeflossen. Eine Übersicht der gelesenen Bücher zeige ich am Ende dieses Artikels. Insgesamt liegen wir bereits bei 416 Rezensionen in 2017.
  • Einige Autoren und Bücher wurden bereits mehrfach gelesen. So haben BuchBria und Giulia zu „Niemand ist bei den Kälbern“ von Alina Herbing gegriffen, Charleen hat sich zwei Mal für Amber Auburn entschieden und Gwee zwei Mal für Chris Weitz, auch Andreas Gruber wurde zwei Mal gelesen, einmal von Daggi und einmal von Aglaya. Caecilia Ahern ist ein Dauerbrenner, im März auch bei Chrissy und Bücherfee, das gleiche gilt für Coleen Hoover, in diesem Fall waren es Bücherfee und Nina und Kiera Cass, hier haben Katja und Chrissy „Die Krone“ gelesen. Aglaya und Giulia haben sich für Marah Woolf entschieden und Aglaya und Nicole haben „Zeitreise mit Hamster“ von Ross Welford gelesen. Zu Sebastian Fitzek haben Ela und Marcy gegriffen.
  • Die Verlagsgruppe Fischer war im vergangenen Monat gut dabei, so hat Nootrop zum Beispiel Thomas Manns „Der Tod in Venedig“ hervorgeholt. Die meisten haben aber der Verlagsgruppe Random House den Vorzug gegeben. Hier hat Sarah zu Charlotte Link gegriffen, das Fellmonsterchen hat einen der beliebten Jean-Luc Bannalec-Bücher gelesen, Pat hat sich von einem Fantasyroman von Bernhard Hennen in den Bann ziehen lassen und Doreen hat sich von die Analphabetin von Jonas Jonasson entschieden.
  • Im Februar wurden 9 Selfpublisher gelesen, Amber Aubum habe ich oben bereits genannt, ich möchte heute aber auf eine andere Selfpublisherin eingehen, die unter dem Pseudonym Katharina Herzog bei Rowohlt ein Buch mit dem Titel „Immer wieder im Sommer“ veröffentlicht hat. Der Verlag hat mir eine Ausgabe zur Verlosung unter meinen Lesern zur Verfügung gestellt. Das Gewinnspiel findet ihr HIER. Und wenn ihr die Lösung zur Gewinnspielfrage nicht kennt, dann lege ich euch die Rezension von Katja ans Herz.

Im März 2017 wurden folgende Bücher zur Challenge eingereicht:

 

Daggis Buch-Challenge 2017 – Februar 2017

picsart_11-27-12-38-29

Stand 28. Februar 2017

  • 41 Teilnehmer sind bislang angemeldet. Aglaya hat bereits 25 Rezensionen eingereicht, Chrissy und Nicole 20, Charleen 18, Daggi und Nina 17.
  • 29 dieser 41 Teilnehmer haben im Februar mindestens eine Rezension gemeldet, im ganzen Jahr sind es 30 von 41.
  • Im Februar sind 143 Rezensionen in diese Auswertung eingeflossen. Eine Übersicht der gelesenen Bücher zeige ich am Ende dieses Artikels. Insgesamt liegen wir bereits bei 283 Rezensionen in 2017.
  • Einige Autoren und Bücher wurden bereits mehrfach gelesen. Im Februar hat Marcy zwei Mal zu Jennifer L. Armentrout gegriffen, Chrissy auch zwei Mal zu Vanessa Sangue, Gwee drei Mal zu Kass Morgan, Carla und Chrissy haben Nina MacKey gelesen. Im Hinblick auf den bisherigen Verlauf der Challenge sind Emma S. Rose und Stefan Burban die meistgelesenen Autoren, allerdings wurden beide Autoren je drei Mal von der jeweils selben Teilnehmerin gelesen: Danny bei Emma S. Rose und Sarah bei Stefan Burban.
  • Im Februar wurden 11 Selfpublisher gelesen, Charleen und Daggi haben jeweils drei Bücher von Selfpublishern gelesen. Herausheben möchte ich an dieser Stelle aber die Rezension von Sabienes, mit Katzensitter hat sie ein Buch von Sandra Hausser gelesen, der Autorin, die ebenfalls Teilnehmerin dieser Challenge ist.
  • Die Aufgaben Nr. 1 (Buch mit einem überwiegend blauen oder lilafarbenen Cover) und 10 (Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover) waren bisher am beliebtesten, sie wurden jeweils schon 13 mal erledigt.