Schlagwort-Archive: EM-Abseits

Flashback #38

Mein Rückblick auf die vergangene Woche wird ziemlich kurz.

In unserem Briefkasten sind drei Büchersendungen mit Kinderbüchern gelandet, die ich bei booklooker geordert habe. Die Bücher sind zwar nicht mehr in einem sehr guten Zustand, zum Teil ausrangierte Bücher einer Stadtbücherei, aber für 25 oder 50 Cent pro Buch will man ja auch nicht meckern.

Von Mella habe ich auch einen Brief bekommen. Sie hatte im März über bookcrossing berichtet und hat Aufkleber-druckerei.info Aufkleber zur Verfügung gestellt bekommen, die sie unter den ersten 10 Kommentatoren verschenken wollte. Leider haben sich in den letzten Monaten nicht sehr viele interessierte Bookcrosser gefunden und da Mella nicht länger warten wollte, hat sie die Aufkleber nun verschickt:

Vielen Dank. Ich werde nun auch mein erstes Buch auf die Reise schicken…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Auch in dieser Woche habe ich eine Bücherkiste entdeckt, die auf die Wanderschaft geschickt werden soll:

Die Wanderbücherkiste von cogitosbuecherkiste.

Die Regeln in Kürze:

1. Anmelden

2. Kein Buch in der Kiste darf  älter als 12 Jahre sein.

3. Jeder Teilnehmer behält die Kiste allerhöchstens eine Woche.

4. Taschenbuch für Taschenbuch, Hörbuch für Hörbuch, gebundenes Buch für gebundenes Buch

Einen weiteren Lesebefehl gibt es für die Netzliga, denn Mella, Sunny und ich belegen dank unseres „umfangreichen Fußballwissens“ 😉 die Plätze 1-3 und wenn Ihr dann noch ein bisschen weiter nach unten scrollt, werdet Ihr noch weitere Namen finden, die Euch von der Aktion EM-Abseits noch bekannt vorkommen dürften 🙂

 

Also sprach Metzelder zu Mertesacker von Moritz Rinke

Kerstin von Kastanies Bücherblog hat mir vor einigen Tagen die Info zukommen lassen, dass der Jumbo-Verlag Interessenten für ein Rezenzionsexemplar des Hörbuches „Also sprach Metzelder zu Mertesacker“ von Moritz Rinke sucht. Kerstin weiß nicht zuletzt seit der Aktion EM-Abseits, dass ich ein großer Fußballfan bin und so habe ich mich gleich mit dem Verlag in Verbindung gesetzt und kurze Zeit später das Hörbuch in der Hand gehalten.

  • CD
  • ISBN 978-3-8337-2897-6
  • € 10,00 UVP
  • Gesamtspielzeit: 1:12:23

  • Mit der Lichtgestalt beim Pokalfinale
  • Die Pool-Novellen
  • Wollt Ihr etwa Wörns?! Eine imaginäre Jogi-Löw-Wutrede
  • Also sprach Metzelder zu Mertesacker
  • Die Liebe ist rund – Angela Merkels Liebesbriefe
  • Abschlussbankett

Zum Inhalt:

Moritz Rinke erzählt unter anderem von der Nacht von Malente und dem Tag, als er Franz Beckenbauer vorgestellt wurde und auf der gleichen Toilette sass, wie kurz zuvor der Kaiser persönlich.

Stefan Kaminski berichtet von der Zeit als Poolwächter im Hotel der deutschen Mannschaft während der WM 2006, vom Gesichtshandtuch von Oliver Kahn, dass er am liebsten mit nach Hause nehmen würde, vom Fußballgott, der die „gegelten Heulsusen-Mafiosi“ Weltmeister werden liess undvom ganz grossen Geheimnis von Jürgen Klinsmann.

Am besten haben mir die Liebesbriefe von Angela Merkel an Schweini gefallen. Merkel hat Schweinsteiger bei der EM 2008 persönlich getroffen, als er wegen einer roten Karte für ein Spiel gesperrt war und auf der Tribüne sass. Was Kaminski hier geschafft hat, ist für mich der absolute Hammer. Angie baggert Schweini an, versucht ihm nahe zu bringen, dass Sarah viel zu flatterhaft für ihn ist, erzählt ihm, was in Deutschland passiert, während er in Südafrika weilt und bietet ihm Profalla, um gegen Thomas Müller zu intervenieren. Das besondere an diesen Briefen ist, dass sie immer Bezug auf tatsächliche Ereignisse nehmen, so dass man sagen kann, es könnte tatsächlich so passiert sein.

Kleine Kostprobe:

Meine Berater haben mir erzählt, dass Du muskuläre Probleme hast und vielleicht gegen England nicht spielen kannst? Das betrübt mich. Nimm bitte Arnicasalbe von Weleda und trage sie ganz dick auf die Stelle auf. Hast Du vielleicht mit Sarah … zuviel unternommen? Man bekommt doch nicht nur wegen Ghana muskuläre Probleme. Du kennst meine Meinung über Sarahs Aufenthalt in Südafrika. Meinst Du, ich nehme Joachim nach Kanada mit, zum Gipfel? Ich erwarte, dass Du gegen England fit bist und ich schreibe Dir dies als Bundeskanzlerin.

Quelle: Track Nr. 11 (Fünfter Brief) ab 2 Min 40

Und hier einer meiner Lieblingssprüche, weil ich bekanntlich KMH nicht besonders gerne sehe und vor allen Dingen höre:

Diese ZDF-Moderatorin redete die ganze Zeit vom frischen Müller. Tja, man soll einfach keine Frauen Fußball kommentieren lassen.

Dieser Aussage von Angie kann ich – was Katrin Müller-Hohenstein betrifft, nur zustimmen 😉

Mein Fazit:

Ein tolles Hörbuch (nicht nur) für Fußballfans.

Vielen Dank an den Jumbo-Verlag, die Geschichten haben mir viel Freude bereitet und die eine oder andere Träne im Auge beschert.

Liebe kennt keine Liga – Die Gewinner

Im Rahmen des EM-Abseits haben wir zwei Exemplare des Buches „Liebe kennt keine Liga“, die uns der Piepmatzverlag zur Verfügung gestellt hat.

 

Und hier sind die Gewinner:

Nicole hat durch ihren Kommentar bei Vroe ein Buch ergattern können und Andrea W durch ihren Kommentar bei mir.

Herzlichen Glückwunsch Euch beiden, wir setzen uns mit Euch in Verbindung!

Vielen Dank an Sandra Vogel vom Piepmatz-Verlag für die Zurverfügungstellung der Gewinne.

 

EM-Abseits – Jetzt geht´s los

Eigentlich hatte ich gehofft, Euch an dieser Stelle den vollständigen Kader der deutschen Nationalmannschaft anhand von REWE-Sammelkarten vorstellen zu können.

Leider musste ich feststellen, dass verschiedene Spieler, die im Kader sind, gar nicht bei der REWE-Sammelaktion dabei sind, dafür haben wir Sammelkarten hier liegen von Spielern, die nicht zur EM reisen durften. … ganz davon abgesehen, dass wir noch fleißig tauschen, um die Sammlung noch zu vervollständigen 😉

Nachtrag:

In den Kommentaren habe ich eben noch hinterlegt, dass ich mich freue, wenn jemand tauschen möchte.

Uns fehlen momentan noch die 2,9,10,11,16,17,23,24,25,32 und verschiedene 3D´s

doppelt haben wir
3,6,7,8,14,20,27,29, Özil in 3D

Was bleibt also von der Aktion EM-Abseits? Viel!

Viele Stunden Recherche und die Erkenntnis, dass ich – obwohl ich mich für einen Fußballkenner gehalten habe – noch viel dazu lernen konnte.

Vieles, was ich angefangen und doch wieder umgeschmissen habe. So wollte ich beispielsweise einen Beitrag über Homophobie im deutschen Fußball schreiben, was ich dann wieder verworfen habe. Warum, das weiss ich nicht mehr, aber bei den Recherchen dazu habe ich die Seite Libero – Sportblogs gegen Homophobie im deutschen Fußball entdeckt, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Dort ist unter anderem auch der EM-Abseits-Blogger Beile geführt.

Viele Mit- und Gegenspieler, die ich entweder neu, oder eben ein wenig näher „kennengelernt“ habe.

Viele Blogs, auf denen ich auch in Zukunft regelmäßig mitlesen werde.

Viel „Stress“, da ich 17 Wochen schlichtweg unterschätzt hab, aber auch viel Spass.

Vielen Dank an Mella und Susanne, für die Idee, die Begleitung des Projektes und die eine Woche Pause, die wir vermutlich alle dringend nötig hatten.

Vielen Dank auch an Iris, die gerne und auch kurzfristig für den einen oder anderen Spieler eingesprungen ist und ganz besonderen Dank für die vielen Kommentare, die Du hinterlassen hast, hier, bei mir und auch bei den anderen Bloggern. Für mich warst und bist Du eine Bereicherung und ich habe mich sehr gefreut, Dich über dieses Projekt kennen gelernt zu haben.

Viel Vorfreude: auf die EM 2012, auf ein Wiedersehen, spätestens zur WM 2014.

Bevor es nun entgültig los geht mit der EM 2012, hier noch meine persönliche Aufstellung für das erste Spiel unserer Nationalmannschaft am kommenden Samstag.

Tor:

Manuel Neuer

Abwehr:

Holger Badstuber, Mats Hummels, Philipp Lahm, Marcel Schmelzer

 

Mittelfeld:

Bastian Schweinsteiger, Sami Khedira, Mesut Özil, Thomas Müller, Mario Götze

 

Sturm:

Miroslav Klose

Ich verabschiede mich aus dem Projekt EM-Abseits, allerdings nicht, ohne Euch nochmals auf unser Gewinnspiel hinzuweisen:

Hier könnt Ihr das Buch „Liebe kennt keine Liga“ aus dem Piepmatzverlag gewinnen:

Start: 14. Februar 2012

Ende: 08. Juni 2012

17 Wochen – 17- Themen – 22 Blogger – 368 Blogbeiträge

Die Spieler:

    • Bankdudler
    • Beile
    • Chantal
    • Daggi
    • Finestdads
    • Fulano
    • Funkelfaden
    • Glamourgirl
    • Jocunda
    • Kokeilla (ausgewechselt)
    • Marc
    • Michael
    • Ralf
    • Sa Bienes
    • Saphira
    • Sascha
    • Stef/Lakco Mio
    • Sunny
    • Testmama
    • Teufelchen
    • Timm
    • Tru1307
    • Vroe

Die Trainer:

  • Mella
  • Susanne

Die Teams:

  • Vorstellung der Fußball-Schocker
  • Vorstellung der Soccer-Blogger

EM-Abseits #16 – Meine Fußball-EM – mit Verlosung

 

Der Countdown läuft, nur noch wenige Tage bis zum Start der EM, Zeit zu planen, wann man welches Spiel mit wem wo schaut, wobei ich nur die Spiele mit deutscher Beteiligung „plane“. Die anderen Spiele schaue ich je nach Lust, Laune und Zeit an.

Bei dem WM 2006 waren wir noch „live“ dabei. Das klappt dieses Jahr leider nicht, aber ich hoffe, dass wir auch endlich bunte und schöne Bilder sehen werden, wie vor sechs Jahren. Hier ein Foto vom Fanblock Trinidad & Tobago beim Spiel gegen Paraguay auf dem Betze.

Die Vorrundenspiele (und hoffentlich auch das Viertelfinale) werden wir entweder zuhause oder bei meinen Eltern schauen und ich „befürchte“, wir werden zu jedem Spiel grillen:

 Mein Mann ist in dieser Hinsicht ziemlich abergläubisch. Bei der WM 2010 haben wir zu jedem Spiel des deutschen Teams bei uns zu Hause gegrillt, ausser beim Vorrundenspiel gegen Serbien, welches Deutschland verlor… Nur zum Halbfinale wollte mein Schwager auf einmal Pizza bestellen und was da passierte, wissen wir alle, auch dieses Spiel hat die deutsche Nationalmannschaft verloren …

Fazit: Wenn wir grillen, gewinnen die Deutschen 😀

Wie und wo ich die beiden Halbfinals, das Spiel um Platz 3 und das Finale sehen werden, kann ich noch gar nicht sagen. Zu diesem Zeitpunkt befinde ich mich bereits zur Mutter-Kind-Kur an der Ostsee. Sicherheitshalber fahre ich mit meinem Auto und nicht mit dem Zug, denn man weiss ja nie, ob man es nicht doch für einen Autokorso benötigt 😉

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Verlosung bei den EM-Abseits-Bloggern…

Der Piepmatz-Verlag hat den EM-Abseits-Bloggern zwei Exemplare des Buches „Liebe kennt keine Liga“ für ein Gewinnspiel zur Verfügung gestellt.

Um an der Verlosung teilzunehmen, hinterlasst mir hier einen Kommentar und beantwortet folgende Frage: Wie verbringt Ihr die EM 2012? Schaut Ihr zuhause auf der Couch, oder in Nachbars Garten, geht Ihr zum Public Viewing, oder seid Ihr vielleicht sogar live in Polen oder der Ukraine mit dabei?

Um Eure Chancen zu erhöhen könnt Ihr auch bei den anderen EM-Abseits-Bloggern unter dem entsprechenden Blogbeitrag einen Kommentar hinterlassen:

 

always-sunny

buch-challenges

chantalsblog

daggis-welt

funkelfaden

lausbueben

netzblogging

sabienes

saphirasworld

testmama

vroes-alltags-wahnsinn

Die Teilnahme ist bis zum Anpfiff des Eröffnungsspieles am 08. Juni 2012 um 18 Uhr möglich. Anschließend wandern alle Kommentare auf allen teilnehmenden Blogs ins einen Topf und daraus werden die beiden Gewinner gezogen. Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten.

Infos zum Gewinn:

“Liebe kennt keine Liga” ist das Erstlingswerk der beiden Hamburger Jungautoren Jan Piechowiak und Marc Fischer.

Ein verärgerter Trainer, eine Fehde zwischen neuem und altem Kapitän, ein portugiesischer Torjäger, der den schönen Ladys mehr Aufmerksamkeit schenkt als dem Ball, ein überehrgeiziger Fußballvater und obendrauf jede Menge Stress auf der Arbeit und Beziehungstrouble: Beim TuS Langen-Hafer startet die neue Saison mit allerhand Problemen abseits des Fußballplatzes. Keine guten Voraussetzungen für den Klassenerhalt, geschweige denn den Aufstieg.
Doch Fußball wäre nicht Fußball, wenn er nicht so manche Überraschung parat hielte …

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dies ist der 14. Blogbeitrag im Rahmen der Aktion EM-Abseits.

Die Zusammenfassung aller Vorrunden findet Ihr bei Mendigo. Die Beiträge der anderen Spieler könnt Ihr bei Mella entdecken. Viel Spass!

EM-Abseits #15 – Fußball-Rezepte

Seit wir jede Woche über die EM schreiben, achte ich viel mehr auf alles rund um den Fußball, so ist mir vor einigen Wochen in der Buchhandlung ein Kochbuch aufgefallen, das ich Euch heute vorstellen möchte:

(An dieser Stelle habe ich ein Foto aus einer Bilddatenbank für linzenzfreie Fotos zu meinem eigenen Schutz entfernt, ich bitte um Verständnis.)

Männer können das auch: Ein internationales Kochbuch garniert mit Fußballanekdoten

von Silvio da Silveira Macedo, Axel Struwe, Peer Wedderwille

Das Buch umfasst  32 Rezepte passend zu den 32 Teams, die sich für die WM 2006 qualifiziert haben, dazu gibt es zu jedem Land eine kleine Geschichte, die allerlei Wissenswertem. Dazu gibt es einen Hinweis auf die grössten Erfolge und die Fußball-Legendes des Landes.

Am Beispiel von Australien erfährt der fußballbegeisterte Koch, dass Australien im Qualisikationsspiel zur WM 2002 gegen Amerikanisch-Samoa 31 Tore schoss oder dass der australische Fußballverband den Elfmeterpunkt im Olympiastadion von Sydney ausgegraben und schockgefrostet hat, nachdem Australien sich für die WM 2006 qualifiziert hatte. Das Rasenstück wird zwischenzeitlich ausgestellt. Darauf folgt das Rezept für Gambaroos – Riesengarnelen mit Knoblauchtoast.

Das Buch ist gerade durch die Geschichten interessant aufgemacht und schön bebildert, die Rezepte scheinen nicht sehr kompliziert zu sein.

Schade, dass es so ein Kochbuch nicht zu jeder EM oder WM gibt.

(An dieser Stelle habe ich ein Foto aus einer Bilddatenbank für linzenzfreie Fotos zu meinem eigenen Schutz entfernt, ich bitte um Verständnis.)


Dies ist der 15. Blogbeitrag im Rahmen der Aktion EM-Abseits.

Die Zusammenfassung aller Vorrunden findet Ihr bei Mendigo. Die Beiträge der anderen Spieler könnt Ihr bei Mella entdecken. Viel Spass!