Schlagwort-Archive: Leben mit Büchern

Jenseits der 40 und wieder Single

 

Die Frankfurter Buchmesse tut meinem Geldbeutel nicht gut. So viele Neuerscheinungen, so viele Bücher, die mich angelächelt haben und so schwer die Auswahl, was wirklich auf die Wunschliste kommt.

Es gibt ein Buch, das mich angesprochen hat wie kein Zweites und das es deshalb an die Spitze meiner Wunschliste geschafft hat:

„Liebe zukünftige Lieblingsfrau“ von Michalis Pantelouris

Michalis Pantelouris wird nach zehn Jahren Ehe von seiner Frau verlassen und erkennt bald, dass sich vieles geändert hat, seit er zum letzten Mal Single war. Es folgt ein Loch mit einer Schreibblockade und als der Chefredakteur mit ihm sprechen will, rechnet er mit dem Rauswurf beim „SZ-Magazin“. Doch es kommt ganz anders: Er soll eine wöchentliche Kolumne darüber schreiben, wie es ist, wieder Single zu sein. So kam es zur Veröffentlichung von Briefen an seine „zukünftige Lieblingsfrau“ in denen er von seinem neuen Leben erzählt und davon, was während seiner Suche nach der zukünftigen Lieblingsfrau alles passiert.

Michalis Pantelouris hat in einem Interview gesagt, dass diese Kolumne wohl das Ehrlichste war, was er in seinem Leben geschrieben hat. Schon nach dem Lesen eines „Briefe“, war mir klar, was er er damit meint und vor allem, warum er unzählige Liebeserklärungen und Heiratsanträge erhalten hat. Er spricht vermutlich einigen Männern aus der Seele und trifft mit Sicherheit den Nerv der Zeit und mit seinen Worten vielen Frauen mitten ins Herz.

Was danach folgte, war ein Buchvertrag mit „Kein & Aber“, das Buch Liebe zukünftige Lieblingsfrau von Michalis Pantelouris ist Anfang Oktober erschienen. Das passende Buchcover sowie das Konterfei des Autors haben wir auf der Buchmesse am Kein & Aber-Tower entdeckt.

Und wer bis jetzt noch nicht verstanden hat, warum diesem Mann die Frauenherzen (auch meines) zufliegen, dem empfehle ich das folgende Video. Es entstand während der Buchmesse im Kein & Aber-Tower. Dort hatte der Verlag ein Turmzimmer eingerichtet und für jede Buchmesse-Nacht eine Übernachtung inklusive Gutenachtgeschichte durch einen Autor verlost.


 

Fotoprojekt „Leben mit Büchern“- Revival

Zurück nach Kingsbridge

Nach „Die Säulen der Erde“ und „Die Tore der Welt“ ist  mit „Das Fundament der Ewigkeit“ am 12. September 2017 ein weiterer Kingsbridge-Roman erschienen.

Auf der Frankfurter Buchmesse wird es eine Internationale Pressekonferenz mit Ken Follett geben, zu der man nur mit gesonderter Akkreditierung zugelassen wird. Ich kann es kaum glauben, aber auf meine Anfrage habe ich eine positive Rückmeldung erhalten und werde bei dabei sein.

Vor drei Jahren hatte ich bei der FBM die Möglichkeit, an der Internationalen Präsentation von David Nicholls (Verlag Kein & Aber) teilzunehmen und war begeistert, nun hoffe ich auf ein ähnlich tolles Erlebnis mit einem weiteten großartigen Bestsellerautoren.


Fotoprojekt „Leben mit Büchern“- Revival