Schlagwort-Archive: Rike Stienen

Flashback – Ein Wochenrückblick

Flashback

Blogartikel

Lesestatus

  • Der Weihnachtswald von Angelika Schwarzhuber *ausgelesen
  • Weihnachtsküsse schmecken himmlisch von Rike Stienen
  • Neuanfang in River Bend von Catherine Bybee *207/384
  • Die dreckigen Dreißiger von Helena Baum *23/325
  • Totenmontag von Kathy Reichs *224/400

Zustellung

  • Rückkehr nach River Bend

Danke an Steffi von der Mark, die diesen Band übersetzt und mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Bühnengeflüster von Rike Stienen

Bühnengeflüster
von Rike Stienen
25. März 2017
Independently published


Von dieser Autorin habe ich bereits gelesen


  • Inhalt

Emily Wegener und ihre Freundin Grit sind Schauspielerinnen und haben aktuell ein Engagement am Theater in München. Ihrer beider großer Traum ist eine Anstellung am Broadway.

Während Grit versucht, durch den Regisseur Rick an dieses Ziel zu kommen, hat Emily Glück im Unglück, durch einen Auffahrunfall lernt sie den attraktiven und vermögenden Viktor Brauneck kennen, der als Sponsor für Ricks Musical am Broadway auftreten will.

Viktor bemüht sich um Emily, doch Grits Bauchgefühl lässt sie ihre Freundin vor diesem Mann warnen. Damit wird die Freundschaft der beiden Frauen auf eine harte Probe gestellt, denn Emily vermutet, dass Grit eifersüchtig ist.

Richtig kompliziert wird es dann, als auch noch Marcel Winter in Emilys Leben tritt.


  • Meine Gedanken zum Buch

Ich habe einige Seiten gebraucht, bis ich ich die Geschichte hineingekommen bin, doch nach und nach habe ich mich mit Emily, Grit. Rick, Viktor und Marcel angefreundet. Emily und Grit sind das genau Gegenteil voneinander, während Emily die ruhige ist, ist Grit sehr quirlig. Auch die drei Männer könnten unterschiedlicher nicht sein, wobei Marcel vom Anfang bis zum Ende mein Lieblingscharakter war. Obwohl er anfangs in einem schlechten Licht erscheint, war ich mir sicher, dass dieser Schein trügt, wie sich herausgestellt hat, hatte ich auch die richtige Vorahnung. 

Natürlich habe ich mir Gedanken darüber gemacht, warum mir der Einstieg bei diesem Buch so schwer gefallen ist, während ich die anderen Bücher, die ich von Rike Stienen schon gelesen habe, immer als sehr leicht und durchweg angenehm empfunden habe. Tatsächlich bin ich anfangs immer wieder auf sehr „gehobene“ Formulierungen gestoßen, die mir so bei den anderen Romanen dieser Autorin nicht aufgefallen sind. Möglicherweise war dieser Schreibstil der Grund dafür, dass ich mich erst „eingewöhnen“ musste.

„Bühnengeflüster“ habe ich insgesamt als sehr heiter und unterhaltsam empfunden und ich habe die letzten 150 Seiten in einem Rutsch durchgelesen, aber verglichen mit den anderen Büchern von Rike Stienen habe ich mich mit diesem hier bisher am wenigsten wohl gefühlt. Da ich die anderen Romane von Rike Stienen alle mit vier und fünf Eulen bewertet habe, muss ich hier eine Abgrenzung schaffen und vergebe daher nur 3,5 Eulen, aber ich möchte nicht unerwähnt lassen, dass das bei den Romanen von Rike Stienen Jammern auf sehr hohem Niveau ist!

SterneeuleSterneeuleSterneeule


  • Rike Stienen

Bevor ich eine Ausbildung zur Drehbuchautorin absolvierte, war ich einige Jahre als Rechtsanwältin tätig. Aus einem meiner Filmstoffe entstand mein erster Roman. Mein bevorzugtes Genre ist der Liebesroman mit einer guten Portion Humor. Romantik und besondere Orte bilden den Rahmen der Handlung

Quelle

  • Dieses Buch habe ich über Kindle unlimited ausgeliehen.
  • Die Rezension zeigt meine persönliche und ehrliche Meinung auf.

 

picsart_11-27-12-38-29

Aufgabe 2) ein Buch mit einem überwiegend rosa oder roten Cover


-> Deutschland

Leinen los in der Liebe von Rike Stienen

p1210676

Leinen los in der Liebe 
von Rike Stienen
7. November 2016)
ISBN 978-1519012739


Von Rike Stienen habe ich bisher gelesen:


  • Inhalt

Als die Reporterin Ellen den Auftrag erhält, den Bestsellerautor John Harley auf eine Kreuzfahrt im Mittelmeer zu begleiten, wo er für sein nächstes Buch recherchiert, hatte sie sich das Ganze etwas anders vorgestellt.

Nun muss sie ihre Kabine mit zwei fremden Frauen teilen und der Autor erweist sich gelegentlich als etwas aufdringlich. Nur gut, dass er von seinem Lektor Nico begleitet wird, der Ellen mit seiner ruhigen Art sofort für sich gewinnen kann. Als dann auch noch ein dritter Mann ins Spiel kommt, wird Ellens Reise durch das Mittelmeer ziemlich stürmisch.

  • Meine Gedanken zum Buch

Die Autorin Rike Stienen war für mich in der Vergangenheit ein Garant für die Beschreibung wunderschöner Schauplätze und so wurde ich auch dieses Mal nicht enttäuscht.

Sie hat wieder eine bunte Mischung aus Unterhaltung und Romantik gezaubert, wobei es mir ein bisschen zu viel des Guten war, dass die Protagonistin Ellen gleich an vier Fronten zu kämpfen hatte.

Die Geschichte war ein kurzweiliger Zeitvertreib für den ich vier von fünf Eulen vergebe.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


picsart_11-27-12-38-29

Aufgabe 3)  ein Buch mit einem überwiegend grünen oder türkisen Cover


Charakter: Nico
Stadt: Genua
Land: Italien


-> Italien


Bei Ulla findet ihr eine weitere Rezension zu diesem Buch.

Liebe im Jetstream von Rike Stienen

p1210675

 

Liebe im Jetstream
von Rike Stienen
erschienen 26. Oktober 2016
ISBN: 978-1519011305


Von Rike Stienen habe ich bisher gelesen:


  • Inhalt

Julia ist Pilotin bei der Airline VIPs on Wings. Ihre Crew ist ganz begeistert, als sie den Fußballer Emilio Kandis zu Werbeaufnahmen nach Teneriffa fliegen sollen. Julia hat ihre Meinung über den Sportler, der als Frauenheld gilt, bereits gefällt ohne ihm jemals begegnet zu sein. Doch spätestens, als das Fotoshooting-Team auf Teneriffa ihre Hilfe braucht, bringt Emilio Julias Gefühle ganz schön in Wallung.

  • Protagonisten

Julia ist eine selbstbewusste Frau, die weiß, was sie will. Von ihrem Freund, einem Flugbegleiter, hat sie sich getrennt, nachdem sie herausgefunden hat, dass er zweigleisig gefahren ist. Sie hat ihre Liebe zur Fliegerei vom Vater geerbt, der zusammen mit ihrem Bruder eine Flugschule führt.  Auch ihre Mutter Helene, genannt Heli, hat sich der Fliegerei verschrieben. Vor der Trennung von Julias Vater hat Heli  in der Flugschule mitgearbeitet, zwischenzeitlich arbeitet sie im Tower des kleinen Flughafens, von dem aus Julia und ihre Kollegen starten.

Emilio Kandis ist der Superstar des 1. FC Oberbayern und die Frauenwelt fährt auf den attraktiven Fußballer ab. Doch während er in der Presse als Frauenheld gehandelt wird, lernt Julia einen ganz anderen Emilio kennen und fühlt sich zu ihm hingezogen.

  • Meine Gedanken zum Buch

Rike Stienen hat mich schon mehrfach mit ihren Büchern begeistern können. Auch „Liebe im Jetstream“ ist eine lockere Geschichte, die ich in einem Rutsch weggelesen habe.

Die Autorin hat mich mitgenommen nach Teneriffa, sie hat mit Worten die Schönheit und Besonderheiten der Schauplätze in Form von Bilder in meinen Kopf gezaubert.

Die Geschichte hat mich gut unterhalten, sie ist sehr kurzweilig, romantisch und hat das gewisse Etwas, das beim Lesen ein Kribbeln im Bauch hervor ruft. Ich vergebe daher fünf von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

 


picsart_11-27-12-38-29

Aufgabe 1) ein Buch mit einem überwiegend blauen oder lilafarbenen Cover


Autor: Stienen Rike
Titel: Liebe im Jetstream
Charakter: Emilio
Land: Spanien

 


-> Spanien


Eine weitere Meinung zum Buch gibt es von Oma Becker:

„Liebe im Jetstream“ von Rike Stienen, gerade erschienen

Kein Traumprinz ist einer zu wenig von Rike Stienen

PicsArt_1439721183528

Kein Traumprinz ist einer zu wenig von Rike Stienen

292 Seiten
erschienen am 23. Mai 2013
im Oldigor Verlag
ISBN 978-3943697476

Zum Inhalt:

Kerstin ist Eventmanagerin und hat mehrere Monate ohne Urlaub geschuftet. Nun will sie endlich ihre Freundin Laura, die auf Sylt lebt, besuchen. Am Abend vor ihrer Abreise bittet ihr Chef Robert sie, erneut auf den Urlaub zu verzichten und nach Mallorca zu fliegen. Kerstin hat bereits abgelehnt, als ihr Chef ihr verrät, dass es um ihre frühere Lieblings-Boygroup geht, die ihr Comeback starten will.

Kerstin kann nicht anders, als nach Mallorca zu fliegen, doch schon im Flugzeug stellt sie fest, dass statt ihrer Kollegin Monika der Fotograf Mario mit von der Partie ist, danach finden die beiden auf Mallorca kein passendes Auto, der heißgeliebte Bandleader hat nichts mehr von seinem guten Aussehen und verhält sich nicht kooperativ und die anderen Bandmitglieder sitzen wegen einer Aschewolke über Europa auf den Flughäfen fest.

Schon nach kurzer Zeit bereut Kerstin, dass sie nicht nach Sylt geflogen ist. Als dann auch noch Laura anruft und verkündet, dass ihre Ex-Schwiegermutter sich bei ihr einquartiert hat, ist das Chaos perfekt.


Meine Gedanken zum Buch:

Kerstin ist Eventmanagerin und ständig auf Achse, während ihre Freundin Laura nach einer gescheiterten Ehe ihr neues Glück gefunden hat und nach Sylt gezogen ist. Beide Frauen sind sehr unterschiedlich aber liebenswert und leben eine echte Freundschaft, denn egal wie es kommt, sie halten zusammen.

Kerstin kannte ich bereits als Nebendarstellerin aus Rike Stienens Buch Ein Sixpack zum Verlieben, dort hatte Laura die Hauptrolle gespielt. Das vorliegende Buch kann zwar unabhängig vom „Sixpack“ gelesen werden, doch wer beide Bücher lesen möchte, dem rate ich, die Reihenfolge einzuhalten, weil in „Kein Traumprinz ist einer zu wenig“ zuviel über die Vorgeschichte verraten wird.

Rike Stienen schreibt wunderbare Bücher mit hohem Unterhaltungswert, was sie auch dieses Mal wieder geschafft hat, war, mir Bilder von der Schönheit der Landschaften in den Kopf zu zaubern. Die Autorin konnte mich mit diesem Buch erneut begeistern, allerdings nicht in dem Maße wie in den anderen Büchern, die ich von ihr gelesen habe.

Wie der Titel „Kein Traumprinz ist einer zu wenig“ deutet bereits an, dass Kerstin es mit mehreren Männern zu tun bekommt, die zumindest ein gewisses Potential haben, um DER Traumprinz zu werden. Die erste Hälfte des Buches wird eingenommen von den Reisevorbereitungen und den Erlebnissen auf Mallorca, dem Kennenlernen von Mario, dessen persönlicher Geschichte und soweit war für mich auch alles in Ordnung.

Danach geht es weiter nach Sylt, zu Frieder und der Ex-Schwiegermutter von Laura und damit hatte ich beim Lesen stellenweise das Gefühl, nur noch einer Aneinanderreihung von Handlungsabschnitten zu folgen, was mir im Endeffekt einfach ein „zuviel“ an Handlung war. Auch hat mir in der zweiten Hälfte des Buches das Kribbeln gefehlt, das ich verspüren möchte, wenn ich einen Frauenroman lese.

Trotz dieser Einschränkungen vergebe ich vier von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Header_neu

 ein Buch welches Du Dir gekauft hast

Aktenzeichen: Luxus gegen Liebe von Rike Stienen

PicsArt_1439627316812

Zum Inhalt:

Der Anwalt Rafael König hat alles, was er erreichen wollte, erreicht, Erfolg im Beruf, eine schicke Wohnung, ein tolles Auto und eine umwerfende und ebenfalls erfolgreiche Frau an seiner Seite.

Als sein Freund und Kollege Tim, der in seiner Freizeit als Clown auftritt, im Krankenhaus landet, erklärt er sich bereit, auf einem Kindergeburtstag für ihn einzuspringen.

So lernt er die arbeitslose und allein erziehende Pia und ihre Kinder kennen, die keinerlei Luxus kennen und dennoch glücklich sind. Rafael beginnt, seine Vorstellungen von seiner Zukunft zu überdenken.

Meine Gedanken zum Buch:

Rafael König und sein Freund Tim Rieder betreiben gemeinsam eine Rechtsanwaltskanzlei in München. Während Till mit seiner Frau Anne und den beiden Söhnen das Familienglück genießt, ist Rafael mit der Staatsanwältin Nicole liiert, für die Familie kein Thema ist. Und so stehen ein kindertaugliches Eigenheim und eine Familienkutsche einer teuern Penthousewohnung und einem Porsche gegenüber. Gerade im Vergleich zu Tim erscheint Rafael im ersten Moment eher als oberflächlicher Mensch, doch nach und nach lässt Rike Stienen den Leser hinter den Schutzwall sehen.

Pia Storm wurde von ihrem Mann sitzen gelassen als er erfahren hat, dass sie mit Zwillingen schwanger war. Nun steht sie für ihre drei Kinder seit Jahren ihren Mann. Selbst als sie ihre Anstellung als Arzthelferin verliert, kämpft sie sich weiter durchs Leben. Die finanziellen Hilfen ihres Bruders, der auch ein Vaterersatz für die Kinder ist, möchte sie nur annehmen, wenn sie es alleine nicht schafft. Das alles macht Pia für mich zu einer starken und interessanten Protagonistin.

Aber auch die Nebendarsteller waren sehr individuell gezeichnet, an dieser Stelle möchte ich Pias pubertierende Tochter Jenny herausstellen, die direkt aus dem Leben gegriffen ist. Diese Charakter fand ich zum größten Teil sehr angenehm, insbesondere das Rehlein, die gute Fee der Kanzlei, war ganz bezaubernd dargestellt.

Die Geschichte ist unterhaltsam, hin und wieder romantisch, hat aber auch ganz ernste Einflüsse. Pia hatte sich ihr Leben bestimmt anders vorgestellt, als sie mit dem Vater ihrer Kinder zusammen gekommen ist, dennoch hat sie sich auf die Veränderungen eingestellt und gibt ihr Bestes. Rafael kommt erst an den Punkt, an dem er sich darüber klar werden muss, ob er seine Zukunft wirklich ausschließlich auf Erfolg und Luxus aufbauen möchte.

Die Schauplätze und auch der überwiegenden Teil der Handlung war für mich am Leben orientiert und wirkte weder überzogen noch aufgesetzt, gerade, weil die handelnden mitten im Leben stehen. In wie fern es nun realistisch ist, dass sich ein Snob, den Rafael im ersten Moment darstellt, wirklich dazu „herablässt“, den Clown zu geben und daran auch noch Gefallen zu finden, das muss jeder für sich entscheiden. Mir hat die Idee gefallen, hier zwei Welten aufeinander prallen zu lassen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten und deswegen vergebe ich fünf von fünf Eulen. 

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Header_neu