Abnehmen 03/2013

Gemeinsam mit einigen anderen Bloggerinnen habe ich den Kilos – mal wieder – den Kampf angesagt. Wir sind mit dem Vorsatz ins neue Jahr gestartet, uns gegenseitig beim Abnehmen zu unterstützen. Mein erstes Ziel sind 8,5 kg weniger.

2

Meine Bilanz zum Ende der dritten Kalenderwoche 2013:

Ernährung und Sport:

Auf meine Ernährung in der vergangenen Woche bin ich eher weniger stolz, obwohl die Woche mit Pellkartoffeln mit Quark und ähnlichem ganz gut angefangen hatte. Am Samstag waren wir dann noch zu einem Geburtstag eingeladen und auf dem Tisch standen leckere Antipasti und Blätterteiggebäck.

Wegen der anhaltenden Erkältung wollte ich immer noch nicht raus zum Laufen und da mein Kollege, mit dem ich ins Fitness-Studio gehe, Skifahren war, habe ich mich auch da gedrückt. Aber er hat schon gefragt, wie es nächste Woche zeitlich klappt :)

Fazit:

Die Waage hat mich nur Anfang der Woche gesehen, danach habe ich sie lieber gemieden. Ich falle schon jetzt zurück in mein altes Verhaltensmuster und statt morgens ordentlich daheim zu frühstücken, gehe ich beim Bäcker vorbei. :(

11 Gedanken zu „Abnehmen 03/2013“

  1. AAAAA schlecht. Daggi :-(
    Auch wenn Du so schon sündigst, mit Antipasti und so, dann schau doch zumindest, dass Du wenigstens Frühstückst.
    Vorschlag:
    Bäckereiverbot (Brot kauft Dein Mann oder Tochter) und sonst darfst Du die nächsten ein bis zwei Wochen essen, was Du magst. Musst aber Frühstücken.
    Wenn Du nicht frühstückst dann (hier etwas einsetzen, was Du sehr ungern machst, Putzen, Bügeln, etwas gruseliges zum Essen etc).
    :-P
    von Mella – die es so geschafft hat mehr zu trinken.

  2. Ich kenne das mit dem Zurückfallen in falsche Muster nur zu gut: ich esse Abend wieder hemmungslos alles, was mir vorkommt. Dazu auch nachmittags gerne Kuchen oder Kekse…. :(

    Liebe Grüße, Sandra

  3. Mal was positives übers Abnehmen (bicht um zu protzen, sondern um Mut zu machen).

    Nach einigen Anläufen in den letzten 1,5 Jahren habe ich jetzt in 5 Monaten 6 Kg runter. Noch vier und ich habe so etwa mein Idealgewicht.

    Immer dran bleiben.

    LG
    Manni

  4. ach so Durchhänger hat man immer mal wieder (ich ja auch +g+), wichtig ist glaube ich, dass man dann halt einfach inder folgenden Woche weiter macht – so packe mich jetzt an der eigenen Nase ;-)
    Grüße Susanne

  5. Liebe Daggi, abnehmen ist sicher nicht leicht. Aber wenn man mal hinfällt, dann muss man einfach wieder aufstehen. Ich weiß das es nicht immer leicht ist. Habe auch 10 Kilo runter. Du schaffst das!

    LG Romy

  6. Du darfst eigentlich ruhig zum Bäcker gehen!
    Es kommt halt darauf an, was du dir dort kaufst. Und um dich zu beruhigen: Kohlehydrate sind zum Frühstück sogar gut, abends solltest du allerdings darauf verzichten.
    Ich weiß, ich rede … ;-)
    Aber trotzdem wünsche ich dir allen Erfolg. Ich bin ja auch in dieser Gruppe dabei, aber ich habe gerade so wenig Zeit, mich darum zu kümmern.
    LG
    Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.