Sandra & Sandra suchen – 3. Winter

sabosunny-suchen1

Sandra und Sandra suchen haben uns diese Woche die 3. Aufgabe gestellt:

Was ist Winter für Euch? Mögt Ihr die Jahreszeit und wenn ja, warum eigentlich? Macht Ihr Wintersport? Könnt Ihr aber vielleicht dem Winter auch so gar nichts abgewinnen? Warum dann nicht?

  • Was ist Winter für Euch?

Für mich ist der Winter eine Jahreszeit wie jede andere auch ;-)

  • Mögt Ihr die Jahreszeit und wenn ja, warum eigentlich?

Grundsätzlich mag ich den Winter. Vor allem liebe ich es, im Schnee spazieren zu gehen. Was ich nicht mag, sind die Autofahrer, die bei der kleinsten Schneeflocke mit 30 km/h durch die Gegend kriechen oder die, die Anfang Dezember völlig vom Winter überrascht werden und noch schnell Winterreifen aufziehen müssen.

  • Macht Ihr Wintersport?

Als Kinder waren wir oft Schlittenfahren, als unsere Mädels noch kleiner waren, sind wir – wenn wir bei meinen Eltern zu Besuch waren – so oft wie möglich in den Schwarzwald gefahren, um Schlitten zu fahren.

Außerdem habe ich mit sechs Jahren Skifahren gelernt, allerdings bin ich vor 22 Jahren zu letzten Mal gefahren. Nun haben unsere Mädels auch einen Skikurs besucht und *Trommelwirbel* kommendes Wochenende werde ich ebenfalls wieder in die Skischuhe steigen. Der Privatlehrer ist gebucht und ich hoffe, ich stelle mich nicht ganz doof an ;-)

Ski

Als Teenie war ich ausserdem während der Eislaufsaison fast jedes Wochenende in der Eishalle, das habe ich mit den Mädels auch wieder getestet, allerdings haben innerhalb kürzerster Zeit die Beine geschmerzt, deswegen habe ich das fürs Erste wieder gelassen.

 

 

4 Gedanken zu „Sandra & Sandra suchen – 3. Winter“

  1. Ich habe auch nach einer langen Skipause vor einigen Jahren mal wieder auf den Brettern gestanden. Und siehe da: Ist wie Radfahren und Schwimmen: Einmal die Bewegungsabläufe gespeichert reicht fürs Leben. Nach einigen Schwüngen lief es fast wie früher. Eislaufen gehe ich öfter mal, weil es nicht mit einer Reise verbunden ist und in der Halle wunderbar geht. Auch da: Wenige Schritte und man fühlt sich auch nach einer längeren Pause wieder sicher. Am schönsten finde ich Eislaufen bei uns in Berlin auf den zugefrorenen recht großen Seen im Grunewald oder sogar auf der Havel. War aber in diesem Jahr leider noch nicht lange genug richtig kalt.

  2. Liebe Daggi,
    stimmt, Eislaufen gibt es auch noch. Da ich das aber meistens in der Halle gemacht hab, ist mir das zu Winter gar nicht eingefallen :D
    Hals- und Beinbruch am WE!
    LG, Sabo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.