Mahlzeit – Das Frühstück

Mahlzeit

Bei Sabienes ist eine Blogparade mit dem Thema Mahlzeit gestartet und als erstes möchte sie wissen, wie unser Frühstück aussieht.

Ich muss mich zwingen, morgens etwas zu essen, das war schon immer so, ich war nie ein grosser Frühstücker. Ich weiss aber auch, woran das liegt, denn schon während meiner Schulzeit habe ich lieber ein paar Minuten länger geschlafen, als mir Zeit fur ein Frühstück zu nehmen. Daran hat sich nichts geändert :D Ganz ehrlich, ein Tasse Kaffee würde mir durchaus reichen und die darf auch gerne to go sein.

Durch das Projekt Abnehmen, das ich zusammen mit einigen Bloggerinnen in Angriff genommen habe, versuche ich auch, regelmässig jeden Morgen zu frühstücken, weil ich weiss, dass gerade das erste Essen des Tages sehr wichtig ist.

Bei den Kindern achte ich darauf, dass sie sich ordentlich an den Tisch setzen und ihre Cornflakes oder ihr Brot essen.

Am Wochenende holen wir meistens Brötchen und dann frühstücken wir ausgiebig zusammen. Ich kann das durchaus, wenn ich nur will. Im Urlaub beispielsweise frühstücke ich auch sehr lange und gerne, aber da habe ich auch keine zwei Kinder sitzen, die dringend in die Schule befördert werden müssen, sondern da habe ich die Ruhe, die ich brauche.

3

Wenn Ihr zum Thema Frühstück auch noch was zu sagen habt, dann solltet Ihr Euch beeilen, die erste Runde der Blogparade endet nämlich in Kürze. Aber Sabienes hat schon sieben Themen vorbereitet, wenn es heute nicht mehr reicht, dann vielleicht kommende Woche. Und das Mitmachen lohnt sich. Man lernt nicht nur neue Blogger kennen, sondern kann auch etwas gewinnen:

  • Die Fa. Mind Cookies verschenkt eine Premium Mix Packung mit 12 leckere Effekt-Cookies.
  • Regiondo, der Spezialist für Ausflüge und Freizeit spendiert 10 Gutscheine à 25,00 Euro
  • Das Portal Gute Gutscheine verschenkt einen Amazongutschein von sage und schreibe 50,00 Euro!
  • Von Sparlingo gibt es einen Einkaufsgutschein im Wert von 25,00 Euro
  • Der Häfft-Verlag spendiert wunderschöne Notizbücher aus seinem Sortiment
  • Einen Gutschein von 25,00 € gibt es von windeln.de
  • Und Sabienes legt noch 2x das Buch Mondyoga mit dazu

6 Gedanken zu „Mahlzeit – Das Frühstück“

  1. Hallo Daggi,

    „regelmässig jeden Morgen zu frühstücken, weil ich weiss, dass gerade das erste Essen des Tages sehr wichtig ist.

    Bei den Kindern achte ich darauf, dass sie sich ordentlich an den Tisch setzen und ihre Cornflakes oder ihr Brot essen.“

    Ich wusste, dass ich mich auf Dich verlassen kann.
    Es gibt nur wenige, die Deine Einstellung ebenso vertreten.
    Wie läuft es bei Dir das Projekt Abnehmen? Bist Du dahingehend erfolgreich?
    Anfang des Jahres wollte ich solch eine Aktion starten (Blogparade), kam dann aber wohl zu spät. ;)
    Wie auch immer. Ich drücke Dir alle Daumen, dass Du Deine gesetzten Ziele erreichst.
    LG Timm

    1. Meine Mutter hat mich auch immer genötigt, an den Tisch zu sitzen, die ersten Jahre hat es auch gut geklappt ;) Bei der Kleinen ist es auch kein Problem, die kann stundenlang frühstücken und da interessiert es sie auch nicht, dass sie evtl. zu spät in die Schule kommt :D Die Große ist da eher wie ich, zwei Löffel Naturjoghurt würden ihr reichen, wenn ich nicht darauf achte.

      Momentan darf ich gerade ein Starterset testen, das ich bei Jutta gewonnen habe, auch wieder Nahrungsersatz, aber es hilft mir dabei, mich darauf einzustellen, regelmässig etwas zu mir zu nehmen, deswegen komme ich gut klar. Momentan bin ich mit dem Erfolg mehr als zufrieden, danke fürs Daumen drücken :)

  2. Ich finde es auch ganz wichtig, dass man miteinander (oder alleine) am Tisch sitzt, damit man überhaupt merkt, dass man isst.
    Vielleicht wäre das auch noch ein schönes Thema für Mahlzeit?
    Mal schaun ;-)
    LG
    Sabienes

  3. Sag mal, das mit dem Nahrungsersatz: Wie schmeckt das denn? Ist das eine Art Suppe oder wie darf ich mir das vorstellen. Ich finde es beim Essen gerade immer schön, mit verschiedenen Konsistenzen zu tun zu haben. Da stell ich mir so einen Ersatz grauenhaft langweilig vor.

    1. Ich habe bisher verschiedene „Pülverchen“ ausprobiert, die in Milch eingerührt werden, da mir da der Geschmack gefehlt hat, habe ich mir Sojamilch-Schoko bei Aldi geholt und das schmeckt dann ganz lecker.

      Wobei ich eine, maximal zwei Mahlzeiten ersetzt habe und einmal „normal“ gegessen habe.

      Was ich derzeit ausprobiere (siehe hier http://www.ticketi2000.de/2013/01/auch-ich-habe-das-jahr-2013/ ) ist von vorne herein mit Schokogeschmack, dazu gibt es ein Heissgetränk, was ich als Instant-Brühe bezeichnen würde. Beides würde ich als „lecker“ bezeichnen, weil man es gut trinken kann.

      Aber natürlich fehlt da die Konsistenz.

      Gerade jetzt, in der „Startphase“ sollte ich drei Tage nichts anderes zu mir nehmen. Das habe ich nicht geschafft. Heute habe ich mir z.B. ein Mini-Salami-Brot gemacht, weil ich etwas „zu beissen“ gebraucht habe. Nicht aus einem Hungergefühl, sondern aus purer Lust ;) ab morgen gibt es dann eine Mahlzeit dazu, praktischerweise gehe ich mit meinen Kollegen zum Chinesen :D

      Das ist sicher nicht optimal, aber ich finde, egal, was ich ausprobiere, es muss in mein Leben passen, weil ich nicht mein Leben um das Abnehmen herum aufbauen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.