(M)eine Stadt in Bildern – März 2013 – Kultur

(M)eine Stadt

Das Pfaztheater habe ich Euch schon vorgestellt, in unmittelbarer Nähe befindet sich eine weitere Kultureinrichtung, die

Fruchthalle Kaiserslautern

P1110996

Die Fruchthalle wurde im 19. Jahrhundert erbaut und war zunächst eine Markthalle für Getreide, danach war sie Regierungssitz und heute wird sie als Veranstaltungshalle genutzt. Besonders ist für mich ihre Lage, die Fruchthalle steht auf einer riesigen Verkehrsinsel mitten in der Stadt.

In der Fruchthalle finden Konzerte statt, aktuell sind das z.B. Kammer- und Sinfoniekonzerte, aber auch Jazz, Gospel und auch Kinder- und Familienkonzerte können in der Fruchthalle besucht werden.

***

Passend dazu bietet Kaiserslautern auch ein Kulturzentrum, die

Kammgarn.

P1120011

Die frühere Kammgarnspinnerei ging 1981 in Konkurs und das Gelände wird heute von der FH Kaiserslautern, der Gartenschau Kaiserslautern und dem Kulturzentrum Kammgarn genutzt. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Im Kulturzentrum befinden sich das Kasino, das Museum 2 und der Cotton Club. In diesem Räumen treten durchaus bekannte Künstler auf, z.B. in diesem Jahr noch Django Asül, Thomas Godoj, Mic Donet, Willy Astor, Johann König, Jule Neigel und viele andere mehr.

Mein letzter Besuch der Kammgarn ist schon etwas länger her, ich habe mit meinen Schwägerinnen das Konzert von Dieter Thomas Kuhn besucht, daran kann ich mich noch gut erinnern, weil Frau Maus hochschwanger neben mir stand :D mein Mann war zuletzt bei Mundstuhl.

3 Gedanken zu „(M)eine Stadt in Bildern – März 2013 – Kultur“

  1. Die Fruchthalle ist ja wirklich toll und so ein großes Gebäude mitten auf einer Verkehrsinsel. Unglaublich! Ich freue mich jeden Monat wieder aufs neue, die Fotod der Teilnehmer anzusehen und die Geschichten dazu zu lesen.

    1. Dass es eine grosse Verkehrsinsel ist, ist mir auch erst durch den Blogartikel bewusst klar geworden :) Bisher habe ich jeden Monat etwas dazu gelernt über meine eigene Stadt :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.