Das 5. Gebot von Nika Lubitsch

P1030344

Zum Inhalt:

Die Engländerin Vicky lebt mit ihrem Mann seit kurzer Zeit in Berlin. Sie hat noch keine Arbeit gefunden und so vertreibt sie sich ihre Zeit unter anderem mit Joggen. Im Wald entdeckt sie eine Leiche, doch noch bevor die Polizei eintrifft, flieht sie, denn die ermordete Frau könnte ihre Zwillingsschwester sein, so ähnlich sieht sie ihr.

Als kurz darauf ihre Mutter in England ermordet wird, glaubt Vicky nicht mehr an einen Zufall und begibt sich auf die Suche nach ihrer Vergangenheit, doch damit auch von Tag zu Tag mehr in Gefahr. Und als ob das nicht ausreicht, gefährdet sie auch noch das Leben Anderer…


Meine Meinung:

Die Handlung des Buches hat mir insgesamt gut gefallen und der Spannungsbogen wurde so gut gehalten, dass ich den Reader gar nicht mehr aus der Hand legen wollte.

Allerdings gibt es einige Punkte die für mich nicht schlüssig waren, wodurch die Geschichte hin und wieder an Glaubwürdigkeit verloren hat. Keine Erklärung habe ich ausserdem dafür gefunden, dass ein Mann über seinen Hass auf Frauen erzählt hat. Gegen Ende des Buches wurde mir zwar klar, wer dieser Mann ist, aber warum er die jeweiligen Frauen gehasst und sie als Luder bezeichnet hat, habe ich nicht verstanden und fand es auch eher seltsam, vor allem, wenn man berücksichtigt, in welcher Beziehung er zu diesen Frauen stand oder steht. (Leider kann ich nicht näher darauf eingehen, weil das schon viel vom Ende des Buches vorweg und damit an Spannung nehmen würde.)

Trotz dieser Einschränkungen gebe ich vier von fünf Sternen, einfach deshalb, weil das der Spannung des eBooks keinen Abbruch getan hat.


Mit diesem eBook erledige ich Punkt 16 von *Hufies “Auf den SuB mit Gebrüll” Challenge 2013*: 16. Lest ein Buch einer Autorin. Den aktuellen Stand der Challenge könnt Ihr hier nachlesen.

9 Gedanken zu „Das 5. Gebot von Nika Lubitsch“

  1. Hallo Daggi,
    zu den E-Books bin ich ja noch nicht wirklich übergegangen. Aber ganz bald, aber Du lieber Himmel, dann gibt es ja noch mehr zu verschlingen, Hilfe :-D
    Wenn etwas in einem Buch unklar bleibt, ist das immer ein wenig unbefriedigend, gell?

    Liebe Grüße
    Sandra

    1. Ich will ein abgeschlossenes Buch, am liebsten mit Happy End… früher war das normal :D

      Eine ganze Zeit lang habe ich gesagt, dass ich mich nie mit ebooks anfreunden werde, aber ganz ehrlich, unterwegs ist so ein eBook unheimlich praktisch. Probleme habe ich allerdings im Bett, ich schlafe gerne mal beim Lesen ein und wenn ein Buch runter fällt, ok, aber das Tablet … :(

  2. Ich schaue auch jeden Tag auf Amazon vorbei, dort gibt es immer wieder interessante E Book kostenfrei zum runterladen.
    Ich mag Bücher die ein abgeschlossenes Ende haben. Ich finde bei so offenen Enden oder wo das Buch einfach nur „aufhört“ fehllt etwas.
    Allerdings finde ich auch Bücher ohne Happy End ganz toll. Im wahren Leben ist ja auch nicht immer alles Friede Freude Eierkuchen

  3. Hallo Daggi,

    schade, dass Du das Buch nicht verstanden hast. Was ausschließlich an Deiner Interpretation liegt. Klar wollte ich, dass Du am Anfang genau das verstehst, was Du verstanden hast. Aber: Der Mann erzählt in Wirklichkeit nicht vom Hass auf Frauen, sondern von all den Frauen, die er in seinem Leben geliebt hat und die gewaltsam gestorben sind. „Sie war ein wunderbares Luder….“ Wie viel muss ich Dir als Leserin verraten, damit Du verstehst, was das Wort Luder für diesen Mann bedeutet. Er entstammt einer anderen Generation und die hatte andere Vorstellungen davon, wie eine Frau zu sein hat. Ein Teil des Dramas ist daraus entstanden. Denn Petra war kein Luder nach seinem Geschmack. Ich bin traurig darüber, dass ich es nicht geschafft habe, Dir die Gedanken von Gerhard verständlich zu machen, ich liebe diesen alten Mann nämlich sehr.

    1. Hallo Nika,
      ich kenne leider nur eine Bedeutung für dass Wort „Luder“ im Bezug auf Frauen und zwar die, dass eine Frau liederlich ist.

      Darüber, ob es tatsächlich generell notwendig gewesen wäre, mehr darüber zu verraten, was „Luder“ für den alten Mann bedeutet, kann ich mir kein Urteil erlauben. Für meinen Teil würde ich die Frage mit JA beantworten und wie man den etwas ausführlicheren Rezensionen bei amazon entnehmen kann, hatte nicht nur ich Verständnisprobleme.

    2. Hallo Nika,
      hast du eigentlich den Beitrag gelesen? Das Buch erhält 4 von 5 Sternen und konnte nicht aus der Hand gelegt werden….
      und nur weil jemand die Bedeutung eines Wortes anders versteht – kannst du niemanden zum Vorwurf machen
      Grüße Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.