Mein böses Herz von Wulf Dorn

Mein böses Herz
von Wulf Dorn
cbt Jugendbücher Verlag
erschienen im Februar 2012


Zum Inhalt:

Doro ist ein normaler Teenie, deren Welt aus den Fugen gerät, als ihr 1,5 Jahre alter Bruder morgens tot in seinem Bettchen liegt. Sie beginnt zu halluzinieren und landet vorübergehend in der Jugendpsychiatrie.

Ihre Eltern trennen sich und Doro zieht mit ihrer Mutter aufs Land. Der Umzug bewirkt, dass Doro erneut Stimmen hört, die nicht da sind und eines nachts entdeckt sie in ihrer Gartenlaube einen verletzten Jungen, der sie um Hilfe bittet. Als Polizei und Rettungswagen eintreffen, ist der Junge verschwunden und niemand glaubt ihr. Einige Tage später entdeckt Doro den Jungen auf einem Foto, von seinem Freund erfährt sie, dass er Selbstmord begangen hat – an dem Tag, an dem Doro ins Dorf gezogen ist.

Doch dabei bleibt es nicht, es geschehen noch mehr merkwürdige Dinge. Jemand scheint Interesse daran zu haben, Doro als unglaubwürdig und verrückt darzustellen und sie in den Wahnsinn zu treiben…


Meine Meinung:

Der Autor zeigt hier eine Protagonistin, die eine sehr schwere Zeit erlebt hat und nun vor einem Neubeginn steht. Doch kaum ist sie in ihrer neuen Heimat angekommen, hört sie Stimmen und sieht Dinge, die gar nicht da sein können. Alleine die Tatsache, dass fast niemand bereit ist, ihr zu glauben, hat mich an das Buch gefesselt, denn ich habe immer und immer wieder mit Doro gehofft, dass sie eine Möglichkeit findet, zu beweisen, dass sie nicht verrückt ist.

Der Spannungsbogen wird gehalten durch die Wendungen, die die Handlung mit sich bringt und gerade, als ich selbst glauben wollte, dass Doro sich alles nur einbildet, präsentiert der Autor einen Verdächtigen, mit dem ich nicht gerechnet hatte.

Wer meine Rezensionen liest, weiss, wie wichtig mir ein Happy End sind, aber das hätte hier schlichtweg nicht gepasst und deswegen kann ich auch mit dem tragischen Ende gut leben.

6 Gedanken zu „Mein böses Herz von Wulf Dorn“

  1. *gnampf* Weißt du, was mich jetzt dazu bewegt hat, das Buch auf meine WuLi zu setzen? Deine Bemerkung mit dem tragischen Ende… ich mag Happy Ends für normal sehr, aber irgendwie… ach, ich weiß auch nicht… ich muss das Buch auf alle Fälle haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.