Schnapp-Wort – Woche 19

Schnapp-Wort-150x150

Damit Sunny weiter an der Story – noch ohne Namen schreiben kann, hat sie die Blogger- und auch die Lesersphäre aufgefordert, ihr neue Begriffe zu schicken, die sie in die Geschichte einbinden muss.

1. Schnappschuss suchen

2. Wer doppelte Begriffe vermeiden will, schaut, ob das Wort schon genannt wurde.

3. Prüfen, ob das Wort als Schnapp-Wort zugelassen wird.

4. Schnappschuss und Wort auf dem eigenen Blog, bei Facebook oder sonstwo im Netz posten und Sunny den Link dazu schicken.

5. Zuschauen, wie die Spendensumme wächst, denn pro Schnapp-Wort spendet Sunny 5 Cent an die Stiftung Kinderwürde – und das Woche für Woche!

6. Gespannt auf die nächste Woche, den nächsten Monat, das Ende des Jahres und dann die Veröffentlichung unseres „gemeinsamen eBooks“ warten.

***

Mein Wort für diese Woche lautet

Ruheposition

welche die Person auf der Abbildung scheinbar schon eingenommen hat.

1a (2)

15 Gedanken zu „Schnapp-Wort – Woche 19“

  1. Hallo Daggi,

    ich hoffe es geht dir wieder besser und es hat keine schlimmen Diagnosen gegeben. Das braucht man nicht am Muttertag, heute soll es dir gut gehen! Die Ruheposition kannst du aber für heute auf alle Fälle beibehalten.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

    1. Ich war gegen halb fünf duschen und hab gefühlte 100 Liter gewissen Wassers drüber laufen lassen. Danach war der Schmerz nicht mehr ganz so stark und ich hab mich wieder ins Bett gelegt und konnte nochmal schlafen. Besser als Notaufnahme, um die ich mich ja immer gerne drücke :D

  2. Gute Besserung Daggi, nee Notaufnahme, die kann man wirklich nicht gebrauchen. Ein schönes Schnapp-Wort und ein tolles Foto dazu. Die Ruheposition sollten wir heute alle mal einnehmen ;)

    Ich wünsch dir einen schönen Tag.

    LG Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.