Schnapp-Wort – Woche 20

Schnapp-Wort-150x150

Damit Sunny weiter an der Story – noch ohne Namen schreiben kann, hat sie die Blogger- und auch die Lesersphäre aufgefordert, ihr neue Begriffe zu schicken, die sie in die Geschichte einbinden muss.

1. Schnappschuss suchen

2. Wer doppelte Begriffe vermeiden will, schaut, ob das Wort schon genannt wurde.

3. Prüfen, ob das Wort als Schnapp-Wort zugelassen wird.

4. Schnappschuss und Wort auf dem eigenen Blog, bei Facebook oder sonstwo im Netz posten und Sunny den Link dazu schicken.

5. Zuschauen, wie die Spendensumme wächst, denn pro Schnapp-Wort spendet Sunny 5 Cent an die Stiftung Kinderwürde – und das Woche für Woche!

6. Gespannt auf die nächste Woche, den nächsten Monat, das Ende des Jahres und dann die Veröffentlichung unseres „gemeinsamen eBooks“ warten.

***

Mein Wort für diese Woche lautet

Pusteblume

denn hätte ich das Foto einige Zeit später aufgenommen, hätte man die hier sicher in Massen entdeckt ;)

1a (4)

20 Gedanken zu „Schnapp-Wort – Woche 20“

  1. Guten Morgen Daggi,

    ich drehe schon mal rasch die erste Runde Schnapp-Wort, bevor es gleich mit dem Lesen bzw. Hören losgeht.
    Gott ist das Purzelchen zwischen den Pusteblumen süß!!!

    Liebe Grüße und schönen (Lese)Pfingstsonntag
    Sandra

    1. Schon vergeben, hab ich mir bereits unter den Nagel gerissen :D Das Foto ist allerdings schon älter und das Purzelchen hat sich und seine inneren Werte weiter entwickelt, so dass ich es nicht mehr dauerhaft als „süss“ bezeichnen würde. „Emotonsflexibel“ trifft es vielleicht am ehesten :D

  2. Die schönen Pusteblumen habe ich gestern beim Rasenmähen leider mit abgemäht. Was weg ist ist weg.
    LG und schönen Sonntag euch.
    Ju

  3. in diesem jahr gibt es aber wirklich viel löwenzahn, finde ich.
    hier sieht man auch ganz viel gelb :) aber ich finde das total schön und dein bild ist klasse!

  4. Hallo Daggi,
    was für ein enzückender Schnappschuss! Und das Schnappwort ist ebenfalls Klasse und passt so richtig zur Jahreszeit.
    Dir einen angenehmen Pfingstsonntag,
    moni

  5. Achherrje, ich war gerade Gassi mit meinen Hunden und habe ein Foto geschossen, bei dem ich zu meinem Mann sagte, dass es mein 21. Schnapp-Wort wird, wenn es nicht schon jemand anderer genommen hat. Der oder besser gesagt die Andere bist Du. Pusteblume wärs gewesen. Aber so schön wie Deins, war meins sowieso nicht. :-)

  6. Also bei mir kommen die auch regelmäßig unter den Mäher. Aber sie sind ausgesprochen zäh und bilden immer wieder neue Blüten. Die Blüten stören mich auch gra nicht – im Gegenteil. Blöd sind nur die sich breit machenden Löwenzahnblätter.
    LG Iris

  7. Was habe ich die als Kind geliebt, die Pusteblumen :) und die geflochtenen Kränze und Schimpfe meiner Mutter wegen brauner Finger kann ich nicht mehr zählen. Auch heute finde ich sie noch wunderschön. Hatte Peggy nicht auch einen Löwenzahn letzte Woche? der kein Unkraut ist? so sehe ich das auch :)
    Schönen Pfingstmontag, Daggi. einen entspannten :)
    LG Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.