Schnapp-Wort – Woche 22

Schnapp-Wort-150x150

Damit Sunny weiter an der Story – noch ohne Namen schreiben kann, hat sie die Blogger- und auch die Lesersphäre aufgefordert, ihr neue Begriffe zu schicken, die sie in die Geschichte einbinden muss.

1. Schnappschuss suchen

2. Wer doppelte Begriffe vermeiden will, schaut, ob das Wort schon genannt wurde.

3. Prüfen, ob das Wort als Schnapp-Wort zugelassen wird.

4. Schnappschuss und Wort auf dem eigenen Blog, bei Facebook oder sonstwo im Netz posten und Sunny den Link dazu schicken.

5. Zuschauen, wie die Spendensumme wächst, denn pro Schnapp-Wort spendet Sunny 5 Cent an die Stiftung Kinderwürde – und das Woche für Woche!

6. Gespannt auf die nächste Woche, den nächsten Monat, das Ende des Jahres und dann die Veröffentlichung unseres „gemeinsamen eBooks“ warten.

***

Mein Wort für diese Woche lautet

Motorschaden

IMAG0363

Der eine oder andere hatte ja schon mitbekommen, dass wir den vergangenen Sonntag damit verbracht haben, stundenlang im Regen zu stehen und auf den Abschleppdienst vom ADAC zu warten, weil der erste Fahrer uns nicht sofort gefunden hat und einfach wieder nach Hause gefahren ist :( Der Zweite war dafür um so netter. Leider ändert das aber nichts daran, dass unser Auto nun kaputt ist und eine Reparatur sich nicht mehr lohnt, weil wir sowieso schon viel zu viel Geld in die Karre gesteckt haben. Noch keine acht Jahre alt, aber schon „rundumerneuert“ :(

 

13 Gedanken zu „Schnapp-Wort – Woche 22“

  1. Och nö, wie ärgerlich. Aber irgendwann ist eben Schluss bei einem Auto. Trotzdem reißt sowas natürlich ein großes Loch in die Kasse, ob Reparatur oder Neuanschaffung. Wir standen beulich vor dem Problem nach einem Unfall zzu repariene oder, da teurer als der Zeitwert, zu verkaufen. Haben uns dann für den Verkauf entschieden. Ein Ersatz kommt demnächst aus der Familie. Ich hoffe, ihr findet bald was Neues, denn ohne Auto könnte ich nicht sein.
    LG Iris

  2. Ein defektes Auto ist immer schlimm. Aber wenn es sich dann nicht mal mehr rentiert es reparieren zu lassen ist das doppelt übel.
    Aber dein Foto hat was ;)
    LG und einen schönen Sonntag
    Ju

  3. Liebe Daggi,
    das ist echt schade, wenn einem solch (teure) Entscheidungen „abgenommen“ werden, gell.

    Zumindest als Schnappwort und als Abschiedsfoto hat der gute, treue Alte noch dienen dürfen.

    Liebe Grüße
    moni

  4. Gelungenes Foto!

    Das tut mir leid für dich. Ich kenne den Anblick selber nur zu gut. Unsere Plus-Mitgliedschaft beim ADAC hat sich im Laufe der Jahre echt gelohnt. Unser Renault ist 12 Jahre alt und quasi rundumerneuert. Jetzt steht schon wieder eine kleinere Reparatur an… aber bei der nächsten großen Sache geht es ab zum Schrottplatz.

    Ein Renault schaffen wir uns jedenfalls nie wieder an – ständig kaputt und die Teile extrem teuer.

    LG Susi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.