Abnehmen mit Hilfe von xlim

P1030331

#Werbung

Dieses Produktpaket habe ich zu Testzwecken erhalten. Das hat keinen Einfluss meine Meinung. Für diesen Artikel wurde ich weder bezahlt, noch habe ich eine andere Gegenleistung erhalten.

 

Bei einer Verlosung von Jutta, die schon einige Zeit her ist, habe ich das Starterpaket von xlim gewonnen. Es beinhaltet xlim Aktiv-Mahlzeit Schoko, xlim Heißgetränk, xlim 130 Kapseln  und einen Shaker.

xlim Aktiv-Mahlzeit mit der Geschmacksrichtung Schoko wird in fettarmer Milch angerührt. Ich habe schon ähnliche Produkte versucht und xlim konnte mich überzeugen, weil der Schokogeschmack sehr lecker ist. Da ich gerne nasche, ist das auf jeden Fall ein Pluspunkt für das Produkt.

xlim Heißgetränk wird mit heißem Wasser angerührt, es schmeckt herzhaft, aber ich konnte mich nicht damit anfreunden.

xlim 130 sind Kapseln, die die Fettverbrennung ankurbeln und Fettaufbau hemmen auf pflanzlicher Basis. Ich habe den Eindruck, dass die Fettverbrennung tatsächlich angekurbelt wird und habe die Kapseln daher auch schon nachgekauft.


Das Konzept sieht folgende Vorgehensweise vor:

1.-3. Tag:

3 xlim Aktiv Mahlzeiten im Abstand von 4 – 6 Stunden ein, 1 Kapsel xlim Aktiv 130 und zusätzlich 1 xlim Aktiv Heißgetränk

4.-8. Tag:

2 xlim Aktiv Mahlzeiten, 1 Kapsel xlim Aktiv 130 und 1 kalorienreduzierte Mischkost-Mahlzeit mittags oder abends

9.-14. Tag:

2 kalorienreduzierte Mischkost-Mahlzeiten, 1 Kapsel xlim Aktiv 130 und 1 xlim Aktiv Mahlzeit pro Tag

ab dem 15. Tag:

3 Tagesmahlzeiten als Mischkost-Mahlzeiten plus 1 Kapsel xlim Aktiv 130


Da ich bereits ähnliche Produkte ausprobiert habe, habe ich grundsätzlich kein Problem damit, Mahlzeiten zu ersetzen. Mein Problem ist nur jedes Mal, dass ich wenigstens einmal am Tag gerne etwas „richtiges“ Essen würde, deswegen ist es mir sehr schwer gefallen, die ersten drei Tage durchzuhalten.

Ansonsten bin ich aber gut zurecht gekommen und habe auch ordentlich abgenommen. Das Starterpaket hat mich bei meinen Gewichtsreduzierungsversuchen gut unterstützt, wobei mich interessieren würde, wieviel ich abgenommen hätte, wenn ich nicht so viel Sport treiben würde, wie ich es aktuell mache.

Ich kann xlim Aktiv auf jeden Fall weiterempfehlen, allerdings darf man keine Abneigung gegen „Diätshakes“ haben, denn sonst wird man wohl eher nicht klar kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.