Positiv gedacht am 01. Juli 2013

 

Ich wollte ja versuchen, wieder regelmässig bei positiv gedacht teilzunehmen. Was gab es denn Schönes in den vergangenen Tagen?

gefreut: dass es endlich einmal wieder geklappt hat, meine Eltern zu besuchen

gelacht: über einen beschriebenen Notizzettel unserer Jüngsten, die oft noch schreibt, wie sie hört und den ich deswegen im ersten Moment überhaupt nicht verstanden habe

geschafft: ein Gespräch zu führen, das ich immer wieder vor mir hergeschoben habe

gefunden: die ersten Himbeeren in Mamas Garten

geholfen: in dem ich einfach nur zugehört habe

gegönnt: Grillkäse, Spargelröllchen…

gelobt: einen Freund für seine Einsicht

gekriegt:  Lob von meinen Eltern für meine Abnahme, zwischen unserem letzten Treffen und diesem lagen gute 5 kg ;)

gelernt: dass es Menschen gibt, die ihre Probleme loswerden wollen, aber dann nicht bereit sind, auch mal für einen da zu sein, wenn man jemanden brauchen würde

geplant:  Teilnahme am Womens Run in Frankfurt am kommenden Samstag

Positiv gedacht ist eine Aktion, die Mella in Leben gerufen hat. Bei ihr könnt Ihr nachlesen, wer sich sonst noch beteiligt, ausserdem findet Ihr auf ihrer Seite die Vorlage für die Aktion.

5 Gedanken zu „Positiv gedacht am 01. Juli 2013“

  1. ja, das gelernt ist so eine Sache – es muss ein nehmen und geben sein.
    Diese Gespräche hasse ich auch, aber das Warten darauf ist fast genauso schlimm….

    LG Mella

  2. Ja, das „gelernt“ ist eine Sache, die man doch nie wirklich lernt. Dahingehend bin ich auch schon des Öfteren enttäuscht worden…

    1. Man fällt immer wieder drauf rein. Aber ehrlichkeitshalber muss ich sagen, dass die betreffende Person von sich aus nochmal auf mich zugekommen ist und einfach nur zugehört hat. Und am Ende hab ich sogar ein Dankeschön bekommen, weil ich mir zuvor die Zeit zum Zuhören genommen habe :)

  3. Und wenn man dein gelernt gelernt hat, vergisst man es meist wieder…
    Hattest du nicht letztes Jahr auch schon am Womens Run teilgenommen? Soviel Energie hätte ich wohl nicht :-(

    1. Nee, wir nehmen nur seit einigen Jahren an einem Benefizlauf mit der ganzen Familie teil. Aber vor vier Wochen bin ich auch am Firmenlauf mitgelaufen. Und im September steht wieder der Benefizlauf an und ein weiterer Frauenlauf im Saarland – frag nicht, wo ich die Motivation her nehme, hätte mir das jemand vor einigen Monaten gesagt, hätte ich ihm den Vogel gezeigt ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.