Wanderschuhe an die Füße und los geht´s

P1140904

Es gibt angeblich über 1000 verschiedene Werkzeuge, mit denen man schnitzen kann. Mir persönlich reicht ja ein schweizer Taschenmesser, um an einem Wanderstock herum zu schnitzen, aber die Holzschnitzprofis brauchen natürlich verschieden breite Werkzeuge und auch diverse Schneideformen (flach, rund, V-förmig, U-förmig).

Schnitzeisen werden aus kohlensoffhaltigem Stahl gefertigt, das sagt zumindest Wikipedia. Was mich erstaunt hat, ist, dass Wikipedia ein Schnitzeisen kennt, der Duden allerdings nicht. Der Duden kennt nur ein Messer zum Schnitzen, das sogenannte

Schnitzmesser

Wie auch immer man dieses Werkzeug nun nennen mag, es dient dem einen Zweck, aus Holz (oder auch aus Elfenbein) etwas Schönes zu schnitzen, wie die Wanderschuh ganz oben, oder diese tollen Kunstwerke:

 

P1140912

P1140906

P1140907

***

 

 

Schnapp-Wort-150x150

Damit Sunny weiter an der Story – noch ohne Namen – schreiben kann, hat sie die Blogger- und auch die Lesersphäre aufgefordert, ihr neue Begriffe zu schicken, die sie in die Geschichte einbinden muss.

1. Schnappschuss suchen

2. Wer doppelte Begriffe vermeiden will, schaut, ob das Wort schon genannt wurde.

3. Prüfen, ob das Wort als Schnapp-Wort zugelassen wird.

4. Schnappschuss und Wort auf dem eigenen Blog, bei Facebook oder sonstwo im Netz posten und Sunny den Link dazu schicken.

5. Zuschauen, wie die Spendensumme wächst, denn pro Schnapp-Wort spendet Sunny 5 Cent an die Stiftung Kinderwürde – und das Woche für Woche!

6. Gespannt auf die nächste Woche, den nächsten Monat, das Ende des Jahres und dann die Veröffentlichung unseres „gemeinsamen eBooks“ warten.

17 Gedanken zu „Wanderschuhe an die Füße und los geht´s“

  1. Hallo Daggi,

    Schnitzereien sind schon was Feines! Ich mache da lieber auch nicht mit. In der Schule haben wir mal Speckstein mit verschiedenen Werkzeugen „beschnitzt“ ich habe nen Hund versucht, der nach wochenlanger Arbeit ungefähr in die Richtung ging, dass man es auch erkennen konnte. Aber schön ist anders. Ich finde den Rucksack auf Bild zwei genial :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Das sind ja Kunstwerke! Mir gefallen am besten die Blüten. In der Schule hatte ich auch Schnitzen mit Holz, war aber auch nicht besonders talentiert, Es hat nur für ein Stopfei gereicht.

  3. Hallo Daggi,
    es ist schon toll, was manche Menschen aus Holz und mit einem guten Schnitzmesser so alles fertigen können. Ich liebe ja Dinge aus Holz!
    Ein schönes Schnappwort und tolle Fotos dazu!
    Liebe Grüße
    moni

  4. das ist ja schon gehobene schnitzkunst.
    ich habe mal gesheen wie jemand mit einer kettensäge ein wildschwein gemacht hat :D
    schon klasse was man alles aus einem klotz holz machen kann

  5. Das sind ja echte Kunstwerke und ich beneide jeden, der sowas kann. Wie Sandra haben wir in der Schule auch mal nen Speckstein bearbeitet. Ich war so unkreativ, dass ich ihn einfach nur an den Ecken rund gefeilt habe und ihm dann auf den Rücken mit Edding bemalt hatte. Da sah er aus wie ein Marienkäfer :-D Die Note die ich darauf bekommen habe kannst dir vermutlich vorstellen ;-)

    1. Wir hatten glücklicherweise einige Jahre eine tolle Kunstlehrerin, bei der wir Seidenmalen durften, Broschen emaillieren oder auch eine Unterführung bemalen. Aber wir hatten auch andere, die meine Talente nicht gerade gefördert haben :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.