Wem Falschheit noch fremd ist, dessen Wahrheit ist unverblümt

***

Aber auf wen trifft das zu? Wem ist Falschheit in der heutigen Zeit noch fremd? Doch eigentlich nur unseren Kindern. Und sie sind es auch, die die Wahrheit oft unverblümt heraus posaunen.

Im Rahmen eines Zeitungsprojektes war eine Reporterin unserer Tageszeitung in unserem Kindergarten zu Besuch und unsere Tochter wurde über ihre Hobbies interviewt. Wir wussten nicht, was sie erzählt hat und waren ganz gespannt. Am Erscheinungstag durften wir lesen, dass unsere Maus gerne Fußball spielt, dass sich der Trainer aber den Arm gebrochen hat und deswegen im Moment nicht trainiert wird. Interessanterweise hatte sie die Fußballschuhe aber bereits ein Jahr zuvor an den Nagel gehängt und der Trainer mit dem gebrochenen Arm war der Trainer ihres besten Freundes. Als ob das noch nicht genug war ;) hab ich sie natürlich gefragt, warum sie denn die Frau von der Zeitung angeschwindelt hätte. Da sind ihr die Tränen in die Augen geschossen und sie meinte: Mama, ich wusste doch nicht, dass die sich das alles auf schreibt :D

***

In Kindergarten wurde für jedes Kind ein eigenes Portfolio geführt, in dem neben vielen Fotos, Bastelarbeiten und Liedern beispielsweise auch Aussagen der Kinder eingetragen werden, die unter die Bezeichnung „Kindermund“ fallen.

So hat unsere Kleine eines Morgens meine neuen Ohrringe gemopst und im Kindergarten getragen. Als die Erzieherin fragte, ob sie neue Ohrringe hat, sagte sie „Die hat die Mama geklaut“ – gemeint hat sie natürlich, dass sie sie der Mama geklaut hat.

Gelacht haben wir auch, als sie gefragt wurde, ob sie an diesem betreffenden Tag auch ins Schwimmbad geht und sie behauptete, nein, sie müsse immer im Waschbecken baden – gemeint war hier das Planschbecken.

***

Eine Frage, die meine Kinder immer wieder gerne stellen ist: Weisst Du, was Frau Holle im Sommer macht?

Tirol (3)

Und die Antwort darauf können sie sogar schwarz auf weiss – oder vielmehr weiss auf blau – geben:

Tirol (4)

Kindersprüche sind etwas, über das Ihr auch schon Schmunzeln konntet? Dann schaut unbedingt bei Sandra&Sandra suchen vorbei und berichtet von Euren Erlebnissen zum Thema „Kindermund“.

Ein Gedanke zu „Wem Falschheit noch fremd ist, dessen Wahrheit ist unverblümt“

  1. Hallo Daggi,

    ;-)man kann an deinem Beitrag voller Schmunzler gut erkennen, das die Kleinen auch gerne mal ihre eigene Wahrheit basteln. So plötzlich kann besagter Trainer zum eigenen werden. Und die Antwort war ja wohl auch klasse. Das du Ohrringe klaust hätte ich gar nicht von dir erwartet *ich hau mich hier grad weg* und die Frage mit Frau Holle ist genauso interessant wie die wo der Wald wohnt. Kinder sind einfach nur klasse!!! Danke fürs Mitmachen.

    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.