Der Betze ist nicht mehr ungeschlagen

und das gleich in einer Doppelpackung.

Über 40.000 waren auf den Betzenberg gepilgert, um das Spiel gegen Düsseldorf im Stadion zu sehen. Und alle wussten, dass es kein einfaches Spiel wird. Aber bitte, wer rechnet denn dann gleich damit, dass der Gegner nach 25 Minuten schon mit 2:0 führt.

Die Niederlage gegen Bremen im Achtelfinale des DFB-Pokals dagegen musste man einfach einrechnen. Sicher stirbt die Hoffnung zuletzt, aber auch da stand es in der Halbzeit schon 2:0.

Und nun also morgen das „grosse“ Spiel gegen die Löwen. 13:30 Uhr. Ich bin gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.