Symbol der Verbundenheit

StoryPic (4)

Die Story-Pics von Sunny gehen in die 3. Runde. Ich weiss ja weder, wer von den Autoren meine Geschichte schreibt, noch, worum es darum geht, ich durfte lediglich vorgeben, dass es in meiner Geschichte um viel Liebe und Romantik gehen soll. Und ich weiss nicht, wie es den anderen 39 Teilnehmern geht, aber in meinem Kopf gibt es natürlich ein Grundgerüst, wie ich mir die Geschichte vorstelle:

Nachdem meine Protagonistin nun schon tränenüberströmt in ein Schaumbad gestiegen ist, wirft sie heute ihren

Trauring

in einen tiefen See ;-)

31 Gedanken zu „Symbol der Verbundenheit“

  1. Hallo Daggi,

    Halt, Stopp, Nein!!! So arg wollen wir ihr doch nicht wehtun, dass sie zu solche drastischen Maßnahmen greift, oder? Ich bin fasziniert wie man sich mit drei Worte schon eine bestimmte Geschichte zusammenspinnen kann :-D.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

  2. Ein tolles Bildnis und ein tolles Wort, sicher passt der Trauring gut in deine Lovestory ob sie dann auch deinem Grundgerüst entspricht – du/wir werden es erfahren dauert ja nur noch so ca. 52 Wochen :)

    LG Romy

  3. Nein, nein, das ist zu trauring, ähm traurig.
    Der Trauring gehört an das Ende der Story definitiv. Und dann steigt die Protagonisten vor freundentränenüberströmt mit ihrem Liebsten ins Schaumbad.

  4. Was ist denn hier los? Schreibst du etwa deine Geschichte selber???? Würde mich ja nicht wundern, wenn der Ring ganz einfach durch den Badewannenabfluss davongeflutscht ist.
    LG Iris

    1. Übrigens, das ist mir wirklich passiert, mein Ehering ist durch den Badewannabfluss geflutscht, dann habe ich alles aufgemacht und dabei ist er mir dann das komplette Abflussrohr runter und war weg…

  5. da muss ich iris zustimmen, es macht den anschein als wenn du deine story selber schreiben willst :D
    was bestimmt auch lustig wäre, aber ich wäre auch dafür wenn der trauring einen anderen zweck erfüllt :D

  6. Es könnte ja auch heißen, dass deine Protagonistin tränenüberströmt im Schaumbad sitzt, weil sie ihren Trauring verloren hat…

    Auf die Geschichte bin ich ja mal gespannt. :)

    LG susi

  7. Lustig, du schreibst ja im Grunde genommen deine Geschichte selbst :-D ich bin mal gespannt wie sehr deine geschriebene Geschichte von der für dich geschriebenen Geschichte abweicht. :-)

    Liebe Grüße
    Maylin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.