Ich bin ein Intensivseher, lasst mich auf die Couch

TV

Ich bin ein bekennender Serienjunkie, allerdings vernachlässige ich meine Lieblingssendungen schon seit einigen Monaten, ich bin einfach nicht mehr so oft vor dem Fernseher zu finden gewesen. Entweder bin ich früh eingeschlafen, oder ich habe im Bett gelesen. Am Montag habe ich mal wieder einen Fernsehabend eingelegt und zwei Folgen“Hawaii 5-O“ und einige Folgen „The Big Bang Theory“ geschaut. Beim Zappen bin ich mehrfach auf eine Vorschau auf „Bad Teacher“ mit Cameron Diaz und Justin Timberlake gestossen. Das hat mich zunäcjst ein bisschen an „Fack ju Göhte“ erinnert, den ich sehr unterhaltsam fand. Deswegen habe ich im Geiste bereits notiert, dass ich am Samsag unbedingt SAT1 schauen muss.

Dann aber ist mir siedendheiss eingefallen, dass das gar nicht gehen wird, denn die nächsten beiden Wochen wird bei uns zuhause ausschliesslich RTL geschaut.

Freitag, 17.01.2014: 21.15 Uhr
Samstag, 18.01.2014: 21.15 Uhr
Sonntag; 19.01.2014: 22.00 Uhr
Montag, 20.01.2014: 22.15 Uhr
Dienstag, 21.012.2014: 22.05 Uhr
Mittwoch, 22.01.2014: 22.15 Uhr
Donnerstag, 23.01.2014: 22.15 Uhr
Freitag, 24.01.2014: 22.15 Uhr
Samstag, 25.01.2014: 22.15 Uhr
Sonntag, 26.01.2014: 22.00 Uhr
Montag, 27.01.2014: 22.15 Uhr
Dienstag, 28.01.2014: 22.15 Uhr
Mittwoch, 29.01.2014: 22.15 Uhr
Donnerstag, 30.01.2014: 22.15 Uhr
Freitag, 31.01.2014: 21.15 Uhr
Samstag, 01.02.2014: 22.15 Uhr

Wer mit den Sendezeiten nichts anfangen kann, dem werfe ich noch einen Wendler zu, vielleicht auch einen Mola Adebisi, und wenn es immer noch nicht klingelt, reiche ich noch die Sonja Zietlow und den Daniel Hartwich nach      …      jaaaaa, das Dschungelcamp ist wieder da.

Dabei sind außerdem Melanie Müller, einige der wenigen „Bachelor“-Kandidatinnen die ich wiedererkenne(n würde), allerdings konnte ich sie nie leiden :D Gleiches gilt übrigens für den Wendler. Jochen Bendel (der von „Ruck zuck“) habe ich immer gerne gesehen, genau wie Tanja Schumann in „Samstag Nacht“. Als ich den Namen Corinna Drews gelesen habe, dachte ich zuerst, dass sei die Frau von Jürgen Drews (die, die live mit Muttermilch direkt aus der Brust um sich gespritzt hat), aber die heisst Ramona. Corinna hingegen ist die Ex von Jürgen Drews und mir bisher völlig unbekannt, genau wie Winfried Glatzeder, Julian F.M. Stoeckel und Larissa Marolt (die war wohl irgendwann mal bei „GNTM“, aber das schaue ich nie). Gabriella De Almeida Rinne, genannt ´Gabby´, konnte ich zuerst auch nicht zuordnen, aber das Gesicht kam mir bekannt vor und nach einigem Lesen wusste ich dann auch, dass sie mal zur Band ´Queensberry´ gehört hat. Marco Angelini, auch ein Name, der mir nicht mal annähernd bekannt vorkam, allerdings konnte ich das Gesicht da direkt „DSDS“ zuordnen, das dürfte dann wohl das Sahneschnittchen unter den männlichen Kandidaten sein ;). Zu Mola Adebisi habe ich gar keine Meinung, immerhin damit auch keine Schlechte ;)

Ja, das sind sie also, die Dschungelcamp Kandidaten 2014, ich wäre soweit, von mir aus kann es losgehen. Wenn Ihr aber mit diesem Format so gar nichts anfangen könnt, dann schaut doch mal beim Bloggerwettstreit, auf welche Sendungen die anderen Blogger sich im Januar freuen.

3 Gedanken zu „Ich bin ein Intensivseher, lasst mich auf die Couch“

  1. Na dann viel Spaß :D
    also ich werde das nur sehen, wenn ich gezwungen werde, also wenn irgendwer berichtet. Mir wird nur beim Zugucken schlecht und ich muss würgen, abgesehen mal, dass ich das für den größten Schaizz des Jahrhunderts halte ;)
    LG Claudia

  2. Letztes jahr habe ich Dschungelcamp geguckt, aber diese Mal sind mir die Kanditaten zu hohl… Sorry aber wenn ich schon höre, dass der Wendler drin ist/war, kocht mir die Galle hoch… Alle die denken sie wären berühmt, ziehen dort ein und plötzlich sind ihre Karrieren angekurbelt… sollten wir auch mal machen…
    lg Ramona :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.