Deutscher Fluß mit fünf Buchstaben

Story-Pic-2014-kleiner-Rahmen

Das Schwimmbad meines Heimatdorfes liegt direkt am Rhein und was Ihr hier seht, ist die Liegewiese, die bis zum

Rheinufer

führt.

 P1060620

Ich dachte, dieser Ort eignet sich gut, um die Protagonisten des romantischen Romanes, der für mich geschrieben wird, am Rheinufer entlang schlendern zu lassen oder die Loreley zu bestaunen oder sich „Rhein in Flammen“ anzusehen oder … ach so, ja, ich soll ja die Geschichte nicht selber schreiben. Deswegen darf sich mein Autor auch selber Gedanken darüber machen, wie dieses Wort verwendet werden könnte ;)

***

Wenn alle Teilnehmer jede Woche in diesem Jahr ein Bild posten, werden über 100 Euro für die Adra-Stiftung zusammen kommen, denn Sunny spendet für jedes gepostete Bild 5 Cent.

28 Gedanken zu „Deutscher Fluß mit fünf Buchstaben“

    1. Bei uns ist es nicht so heftig mit Hochwasser, aber ein paar Kilometer rheinabwärts musste sogar mal darüber nachgedacht werden, eine Rheinbrücke zu sprengen, weil das Hochwasser zu heftig wurde.

    1. Manchmal :D
      Es gibt Tage, da würde ich keinesfalls rein gehen, aber es gibt auch Tage, da ist es sauberer als in einem Natursee. Während man da etwas klitschig aus dem Wasser kommt, kann das Wasser im Rhein sehr klar sein. Hängt halt immer vom Wetter in den Tagen davor ab.

  1. Hach ja – Rhein in Flammen – wann werd ich das wohl mal erleben – im Fernsehen ist das ja doch was ganz anderes.
    Im Moment ist dein Bild nicht zum Baden einladend, aber man kann sich ja gut vorstellen wie die Wiese im Sommer voll belegt ist.
    Schönen Sonntag
    Lieben Gruß
    Kerstin

    1. Oh ja. Leider sind die Kosten kaum noch tragbar gewesen, aber ein Förderverein macht sich seit einiger Zeit stark, denn es ist eines der beliebtesten Schwimmbäder in der Region.

  2. Hallo Daggi,

    der Schreiberling entscheidet zwar selbst, aber ich würde sagen, dass du schon einige sehr brauchbare Ideen geliefert hast. Der Rhein in Flammen ist wirklich ein Traum und die Loreley schon sowieso. Vater Rhein hat wirklich was zu bieten ;-).

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

  3. Liebe Daggi,
    das Rheinufer ist lang, sehr lang….und hat deshalb schon sehr vieles gesehen, erlebt. Je nach Jahreszeit, Wasserstand, Befindlichkeit des Besuchers zeigt uns der Rhein ein anderes Gesicht!
    Wunderschönes Foto und ein interessantes Wort!
    Liebe Grüße
    moni

  4. So ein Flussufer hat schon was schönes. Ich mag Städte mit Flüssen, da kann man herrlich Piknik machen, Ruhe und Entspannung finden, meist führen auch Radwege an den Flussufern entlang, da lässt sich einiges mit anstellen. Ja, aber bitte kein Hochwasser, schrecklich, wenn ich an Ende Juni/Anfang Juli 2013 und meine Nachbarstadt Greiz zurück denke – Wahnsinn was Wassermassen anrichten können.

    LG Romy

  5. Oh ja, der Rhein kann sooo schön romantisch sein ;) Da haste gut gewählt… und schön, dass auch andere sich immer wieder dazu verleiten lassen, ihre geschichte selbst mitzuschreiben ;)

    LG Bibi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.