Es fährt ein Zug nach Nirgendwo

Story-Pic-2014-kleiner-Rahmen

Meine erste Idee war, den Liedtext von Christian Anders weiter zu führen und als Story-Pic in dieser Woche den einsamen Passagier auszuwählen.

Schlussendlich habe ich mich aber für etwas entschieden, was auf dem Foto auch wirklich zu sehen ist, den

Bahndamm

 P1060625

***

Wenn alle Teilnehmer jede Woche in diesem Jahr ein Bild posten, werden über 100 Euro für die Adra-Stiftung zusammen kommen, denn Sunny spendet für jedes gepostete Bild 5 Cent.

14 Gedanken zu „Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“

  1. Hallo Daggi,

    Kinder sind meine Vorredner hier aber negativ, man könnte doch ein romantisches Picknick an einem stillgelegten Bahndamm erleben, oder? Obwohl eine Depressivphase ja auch zur Lovestory gehört. Man wird sehen :-)

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

  2. Hallo Daggi,
    ich mag diese Bahndämme (als Fotomotiv) sehr gerne. Gibt immer so einen kleinen „Bitzel“, wenn man so nahe an den Gleisen sein Foto schießt! ;-)
    Und Gleise wecken bei mir auch immer ein wenig Fernweh….
    Tolles Storywort und ein nfeines Foto dazu!
    Angenehmen Sonntag und liebe Grüße
    moni

  3. Sieht echt bissi trübe aus… und die Geräusche am Bahndamm, schrecklich… also, wie soll denn das in die Lovestory passen :) schmeisst sich jemand vor lauter Liebeskummer hinter einen Zug? :D
    Liebe Grüße
    Claudia

  4. Ihr seid ja heute richtig pessimistisch ;)

    Mein Protagonist könnte ja auch eine kleine Katze am Bahndamm finden, die sie oder ihn wieder aufmuntert.

    Oder einen Luftballon mit einer Karte daran.

    Oder nur darüber nachdenken, vor den Zug…

    Das überlasse ich dann wirklich gerne meinem Schreiberling, was aus diesem Wort gemacht wird :)

  5. Ein schönes Foto – wenngleich Bahndamm immer irgendwie so nach Abschied klingt – aber der Zug kann ja auch einfahren und bringt den Liebsten zu mir – na ich bin gespannt was in deiner Geschichte passieren wird.
    Lieben Gruß
    Kerstin

  6. Oops bitte den Kommentar vorher löschen. Ich hatte ihn noch für die Rechtschreibung kopiert. Blöd nur, dass ich ihn im kleinen Kommentarfenster nicht vollständig gesehen hatte.

    Jetzt noch einmal.

    Nix traurig. Hochstimmung ist angesagt, wenn der Geliebte mit dem Zug ankommt und mit offenen Armen empfangen wird. :)

    Nein, sehr schön ausgesucht, das Lied und das Bild. Ich mag den Stil solcher Artikel. :)
    Liebe grüße
    Timm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.