London Calling von Anja Marschall

P1160674

#Werbung

Dieses Buch wurde mir über Blogg Dein Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Im Gegenzug wurde ich gebeten, zu verlinken. Für den Artikel wurde ich aber weder bezahlt, noch habe ich eine andere Gegenleistung erhalten.

 

London Calling
von Anja Marschall
erschienen im Goldfinch Verlag


Ich habe Anja Marschall im Juli letzten Jahres virtuell begleitet, als sie für dieses Buch recherchiert hat. Wer mag, darf auch gerne noch in den Bericht dazu reinschnuppern.


Zum Inhalt:

City of London, einer der größten Finanzplätze der Welt, wirtschaftliches Zentrum mit über 200.000 Menschen, die dort arbeiten, aber nachts ist dieser Bereich der Stadt so gut wie verlassen. Eines Nachts wird die Leiche des Finanzberaters Bradshaw gefunden und Luna, eine Künstlerin, die ihm zuvor ihr ganzes Vermögen anvertraut hatte, wird des Mordes verdächtigt, weil Bradshaw das Geld durchgebracht hat. Gemeinsam mit ihrer Freundin Kate flüchtet sie und sucht den wahren Mörder.


  • Die Protagonisten:

Die verrückte Luna und die Krankenschwester Kate habe ich bereits in Das Erbe von Tanston Hall kennen gelernt. In diesem Buch fand ich Luna eher nervig, wobei mir die ruhige Kate, die von Luna in die Geschichte hinein gezogen wird, einfach näher steht. Aber Luna macht natürlich mit ihrer unkonventionellen Art die Bereiche des Romanes aus, über die man Schmunzeln muss. Im Zusammenspiel bilden die beiden so unterschiedlichen Protagonistinnen ein perfektes Ermittlerduo.


  • Meine Meinung:

Wie ich das bei Büchern aus dem Goldfinchverlag immer wieder erlebt habe, handelt es sich hier nicht um einen reinen Krimi. Einmal mehr hat Anja Marschall versucht, dem Leser die Umgebung näher zu bringen. Während ich im Cornwall-Krimi noch die Landschaftsbilder vor Augen hatte, fiel es mir in diesem Buch etwas schwerer, mir das Umfeld vorzustellen, wobei die Fotos der Recherche-Tour mein Vorstellungsvermögen unterstützen konnten.

Der Fall selbst ist kompliziert, nicht nur der Chamberlain der City of London, auch die Polizei des Bezirkes scheinen unsauber zu arbeiten und etwas vertuschen zu wollen. Die Geschichte ist spannend mit einem überraschenden Ende, das ich zuvor so nicht erwartet hätte. Interessant fand ich verschiedene Einblicke in die Polizeiarbeit, z.B. durch die Ausführungen zur Kameraüberwachung, lediglich das Vorgehen von Kate und Luna empfand ich hin und wieder als zu übertrieben und unglaubwürdig.

Auch wenn ich hier auf Negativpunkte hinweise, insgesamt hat mir der Krimi aber gut gefallen, so dass ich vier von fünf Sternen vergebe. Ich bedanken mich bei Blogg Dein Buch für die Zurverfügungstellung dieses Krimis.

3 Gedanken zu „London Calling von Anja Marschall“

    1. Bis jetzt finde ich es noch ein wenig schleppend, unterhaltsam ja, aber so richtig lachen konnte ich bisher noch nicht. Mag vielleicht daran liegen, dass ich gerade von C.M. Herbst unterhalten wurde und das Hörbuch richtig genial war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.