Verlockendes Aroma

 

image_1

Am Freitag haben wir eine Abschiedsparty für eine liebe Kollegin gegeben. Ich hatte Erdbeeren mitgebracht und der Gastgeber hat Margaritas gemixt… lecker und

süß

Das Wort lässt sich doch sicher in meiner romantischen Geschichte verwenden, oder lieber Schreiberling? ;)

***

Für diejenigen, die bisher noch nichts von den Story-Pics gelesen habe, fasse ich kurz zusammen:

Fast 40 Blogger posten wöchentlich ein Bild und mehrere Schreiberlinge unter der Regie von Sunny schreiben für jeden der Blogger eine eigene Kurzgeschichte, in der die Begriffe, die auf den Bildern zu sehen sind, vorkommen. Wir Blogger wissen weder, wer unsere Geschichte schreibt, noch, wovon sie konkret handekt. Konkret deshalb, weil ich lediglich mein persönliches Genre vorgegeben habe, ich will viel Liebe und Romantik sehen :)

Sunny, die Initiatorin dieser Aktion, notiert sich jedes Bild und spendet am Ende des Jahres 1 Cent pro Bild an die Adra-Stiftung.

 

10 Gedanken zu „Verlockendes Aroma“

  1. Hallo Daggi,

    das war sicher ein lustiger und süßer Abend ;-). Allerdings ist das Abschiednehmen von liebgewonnenen Kollegen für mich immer schwierig, da bin ich echt nah am Wasser gebaut und hätte sicherlich auch ein paar Träünchen verdrückt.

    Liebe Grüße
    Sandra

    1. Traurig bin ich auf jeden Fall. Sie ist eine tolle Kollegin und ich werde sie echt vermissen. Vor allem ihren Humor und ihr Lachen, das hat doch viel Freude in den Alltag gebracht :)

    1. Der war sehr lecker und sehr süffig und ich hätte auch noch mehr davon getrunken. Aber nachdem der Gastgeber dabei war, als ich vor einiger Zeit zuviel leckeres süßes Zeug (Vanille-Likör) getrunken habe und er mir bis heute immer wieder aufs Brot schmiert, dass er mich mehrfach davor gewarnt hat, zuviel davon zu trinken (und auch die Konsequenzen mittragen musste, weil ich natürlich nicht auf ihr gehört habe :D ) hätte er – so vermute ich – keinen zweiten für mich gemixt, selbst wenn ich lieb gefragt hätte :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.