Positiv gedacht – Ein Rückblick auf den Juni

positivlogo

In den letzten Wochen hatte ich wieder richtig viel Stress. Wie schon vor zwei Jahren hatte ich gelegentlich das Gefühl, wieder richtig ausgebrannt zu sein. Anders als beim letzten Mal weiß ich mir aber zu helfen und habe wieder begonnen, mehr zu laufen, um „runterzukommen“ und abschalten zu können.

Sich positive Gedanken zu machen, kann meiner Gemütslage nur zuträglich sein :) Zwischenzeitlich hat auch Mella richtig viel Stress, weswegen es Positiv gedacht nicht mehr wöchentlich, sondern nur noch einmal im Monat gibt. Das müsste doch für mich auch zu schaffen sein :)

gefreut: über die vielen Sonnentage

gelacht: über den dritten Band der Erdmännchen von Moritz Matthies

geschafft: eine Sitzung mit großer Tagesordnung recht zügig über die Bühne zu bringen

gefunden: ein Geburtstagsgeschenk für meinen Neffen

geholfen: eine Freundin bei der Geburtstagsfeier mit Salat und Bowle unterstützt

gegönnt: Laptop – endlich :)

P1070398

gekriegt: viel Buchpost

gelobt: eine Arbeitskollegin für ihre neueste Entdeckung, die sie natürlich auch schon ausprobiert hat *lecker*

gesehen/gehört: die Medizinerversion von „Atemlos durch die Nacht“

gelernt: dass Rindswürste immer auch Schweinefleisch enthalten

geplant: die Abschlussfeier für die Große zum Ende der Grundschulzeit 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.