Entscheidungshilfe für Zauderer

Unentschlossen

An der Bergstation der Fleckalmbahn (Kirchberg/Kitzbühel) habe ich eine Entscheidungshilfe für alle Wanderer entdeckt, denen es noch an

Entschlossenheit

für die Wahl des nächsten Wanderweges fehlt.

Bestimmt stehen die Protagonisten meiner Story auch irgendwann vor einer schwierigen Entscheidung, so dass mein Schreiberling das Wort in die Geschichte einbringen kann.

Story-Pic-2014-kleiner-Rahmen

Für diejenigen, die bisher noch nichts von den Story-Pics gelesen habe, fasse ich kurz zusammen:

Fast 40 Blogger posten wöchentlich ein Bild und mehrere Schreiberlinge unter der Regie von Sunny schreiben für jeden der Blogger eine eigene Kurzgeschichte, in der die Begriffe, die auf den Bildern zu sehen sind, vorkommen. Wir Blogger wissen weder, wer unsere Geschichte schreibt, noch, wovon sie konkret handekt. Konkret deshalb, weil ich lediglich mein persönliches Genre vorgegeben habe, ich will viel Liebe und Romantik sehen :)

Alle Bilder, die mein Schreiberling in dieser Aktion umsetzen muss, findet Ihr bei Pinterest, viel Spaß beim Stöbern :)

Sunny, die Initiatorin dieser Aktion, notiert sich jedes Bild und spendet am Ende des Jahres 1 Cent pro Bild an die Adra-Stiftung.

Meine Worte bisher

1. Biene(n)
2. Wolke(n)
3. Seerosen
4. Umweg
5. Süß
6. Kutschfahrt
7. Alkohol
8. Kosenamen
9. Eleganz
10. verträumt
11. Zuneigung
12. genießen
13. Strandkorb
14. überschäumen
15. Schloßpark
16. sammeln
17. ausgetauscht
18. Sehstörung
19. Mindestabstand
20. Bahndamm
21. Schlupfloch
22. Rheinufer
23. betören
24. Sonnenbrille
25. Schwein
26. Trauring
27. Schaumbad
28. tränenüberströmt

7 Gedanken zu „Entscheidungshilfe für Zauderer“

  1. Eine Art Wanderglücksrad? Herrliche Idee.
    Sind es verschiedene Routen, die man dann machen kann?
    Oder zeigt das Rad eher an, ob man wandert, Almdudler trinkt oder die Seilbahn nimmt? ;-)

  2. Hallo Daggi,

    wie cool! So ein Rad der Entscheidung könnte Wolfgang mir auch bauen, mit auswechselbaren Schildchen. Wenn dann ein Buch beendet ist, dreht man das Rad und weiß, welches man als nächstes vom SuB nehmen muss ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

  3. So ein Glücksrad könnte ich auch manchmal gut gebrauchen – sogar im Job. Dann hätten endlich mal die legendären Würfel ausgedient.
    LG Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.