Im Schatten der Wälder von Nora Roberts

P1070800

Im Schatten der Wälder von Nora Roberts
Hörbuch gelesen von Thomas M. Meinhardt
Das Buch ist am 18. Februar 2013 bei Blanvalet erschienen.


  • Zum Inhalt:

Fiona Bristow ist Hundetrainerin auf Orcas Island. Auf die Insel ist sie geflüchtet, nachdem sie einem Serienkiller entkommen ist, der zuvor auch ihren Verlobten umgebracht hat. Als der Künstler Simon mit sein Hund Jaws auf die Insel ziehen, ist es mit der Ruhe vorbei, denn die beiden stellen Fionas Leben gehörig auf den Kopf.

Während Fiona sich endlich wieder einmal zu einem Mann hingezogen fühlt, mehren sich die Hinweise, dass der Serienmörder von damals, der im Gefängnis sitzt, einen Schüler hat, der dessen Werk vollenden und Fiona töten will…


  • Meine Meinung zum Buch:

Fiona ist eine wunderbare Frau, sie hat sich ein neues Leben aufgebaut und ist schon bei ihrer ersten Begegnung von Simon fasziniert, was eigentlich völlig unverständlich ist, denn Simon ist ein Zyniker und erscheint wenig erträglich, doch genau das macht die Geschichte so interessant. Während die beiden sich langsam näher kommen, nähert sich auch die Gefahr für Fiona. Damit hat Nora Roberts eine tolle Mischung aus Liebesgeschichte und Kriminalroman geschaffen, die mich sehr angesprochen hat.

Die Autorin komplettiert ihrern Roman durch wunderbare Bilder von Orcas Island, die sie ihren Lesern vor das innere Auge zaubert, sowie durch Vierbeiner mit dem „Ohhhh ist das süße“-Effekt ;)

Ich vergebe 4 von 5 Eulen für dieses Hörvergnügen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Vielen Dank an an den Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Ich weise darauf hin, dass dies keinen Einfluss auf meine Beurteilung hat. Für diesen Artikel wurde ich nicht bezahlt und habe auch keine andere Gegenleistung erhalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.