Schonend gelöst

 

Walzenstuhl

Bei der Ausmahlung des Getreides zu Mehl wird das Getreide im einem Walzenstuhl aufgebrochen und zerrieben, dadurch wird es in die Bestandteile zerkleinert, der Mehlkern wird schonend von den Schalenteilen gelöst und das

Schrot

wird dann evtl. nochmal gemahlen, je nach dem, wie fein das Ergebnis werden soll.

Foto: Walzenstuhl in der Tausendmühle in Bruchmühlbach
 
Story-Pic-2014-kleiner-Rahmen

Für diejenigen, die bisher noch nichts von den Story-Pics gelesen habe, fasse ich kurz zusammen:

Fast 40 Blogger posten wöchentlich ein Bild und mehrere Schreiberlinge unter der Regie von Sunny schreiben für jeden der Blogger eine eigene Kurzgeschichte, in der die Begriffe, die auf den Bildern zu sehen sind, vorkommen. Wir Blogger wissen weder, wer unsere Geschichte schreibt, noch, wovon sie konkret handekt. Konkret deshalb, weil ich lediglich mein persönliches Genre vorgegeben habe, ich will viel Liebe und Romantik sehen :)

Alle Bilder, die mein Schreiberling in dieser Aktion umsetzen muss, findet Ihr bei Pinterest, viel Spaß beim Stöbern :)

Sunny, die Initiatorin dieser Aktion, notiert sich jedes Bild und spendet am Ende des Jahres 1 Cent pro Bild an die Adra-Stiftung.

Meine Worte bisher:

  • bierselig
  • Schmarr(e)n
  • (Hochzeits-) Glocken
  • Pfeifenrauch
  • Storch
  • Mondschein
  • Steinmandl
  • Dienstsiegel
  • Tagesanbruch
  • Berghütte
  • Ziel
  • insamkeit
  • Entschlossenheit
  • Biene(n)
  • Wolke(n)
  • Seerosen
  • Umweg
  • Süß
  • Kutschfahrt
  • Alkohol
  • Kosenamen
  • Eleganz
  • verträumt
  • Zuneigung
  • genießen
  • Strandkorb
  • überschäumen
  • Schloßpark
  • sammeln
  • ausgetauscht
  • Sehstörung
  • Mindestabstand
  • Bahndamm
  • Schlupfloch
  • Rheinufer
  • betören
  • Sonnenbrille
  • Schwein
  • Trauring
  • Schaumbad
  • tränenüberströmt

15 Gedanken zu „Schonend gelöst“

  1. Liebe Daggi,
    was für ein interessantes StoryWort!
    Und Wissenswertes weißt Du auch noch zu der imposanten, alten Maschine zu erzählen. Immer wieder erstaunlich, wie früher gearbeitet wurde.
    Angenehmen Sonntag und liebe Grüße
    moni

  2. Hallo Daggi,

    das ist sozusagen die Kitchen-Aid zur Schrotgewinnung :-), sieht echt chic aus die Maschine. Jetzt hoffe ich mal, dass keiner deiner Protagonisten eine Ladung Schrot abbekommt. Das stöärt Liebe und Romantik sicher ♥.

    Liebe Grüße
    Sandra

  3. heute morgen hatte ich deinen beitrag nur mal fluchs überflogen und hatte mich gewundert was die maschine mit schrott zu tun hat, aber nun weiß ich das es nicht schrott sondern schrot ist. man sollte keine blogbeiträge lesen wenn man noch zu müde ist

  4. Schrot ohne Gewehr finde ich schwierig zu vertexten. Aber vielleicht gibt es ja einen Liebhaber alter Schule in deiner Geschichte, der sozusagen von altem Schrot und Korn ist.
    LG Iris

  5. Ohh, ich war auch erst bei Schrott – wie nun das Schrot in deiner Liebesgeschichte eingebaut werden wird, darauf bin ich gespannt. Das Schrot könnte eine dramatische Wendung in der Geschichte bringen.

    LG Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.