Man muss die Feste feiern, wie sie fallen

positiv

 

gelaufen: 

Am vergangenen Wochenende war ich immerhin im Wald. Ich bin zwar weder joggen, noch walken gewesen, aber ich war am Samstag eine halbe Stunde spazieren und am Sonntag über drei Stunden geocachen.

gegönnt:

Ich habe mir gelegentlich Gummibärchen oder ein Stück Schokolade für die Nerven gegönnt, am Donnerstag waren wir in der Mittagspause beim Asiaten – kein Reis, keine Nudeln ;) – und am Freitag hat eine Kollegin ihren Abschied mit Pizza gefeiert.

geschafft:

Ich habe mich endlich an die Steuererklärung für 2013 gemacht, außerdem haben wir einen Faschingsgottesdienst mit „Büttenrede“ geplant.

gefunden: 

Dank meines Bruders habe ich endlich ein passendes Geburtstagsgeschenk für meinen Papa gefunden.

geplant: 

Ich werde in den nächsten Tagen zwei Geburtstagskinder besuchen, außerdem habe ich einen Termin bei der Friseurin meines Vertrauens und ich bin bei einer ehemaligen Kollegin zu einem Frauenabend am Kamin eingeladen – mit Heimfahrdienst durch ihre Mann :)

gekriegt:

Da ich einer Kollegin eine Studienarbeit korrigiert habe, durfte ich mich in dieser Woche über eine Packung Schokolade freuen.

gelesen:

In den vergangenen Tagen durfte ich als Testleser in zwei Bücher hinein schnuppern, die in den nächsten Wochen veröffentlicht werden sollen.

gesehen:

Auch in dieser Woche habe ich mir wieder das Dschungelcamp angesehen.

 

Inspiriert zu diesem Wochenrückblick wurde ich durch Mella von Trampelpfade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.