Top10 der meistverkauften Hörbücher des Jahres 2014

Bei Kastanies Leseecke bin ich vor einigen Tagen auf den Beitrag Top10 der meistverkauften Hörbücher des Jahres 2014 gestossen. Laut Börsenblatt belegt Er ist wieder da von Timur Vermes in der Statistik Rang 5.

Als das Fellmonsterchen in Runde 27 von 52 Bücher das Stichwort

Nationalsozialismus

in den Ring geworfen hat, war dieses Hörbuch auch das erste, was mir eingefallen ist.

Klappentext:

Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet er in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere – im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und auch trotz Jahrzehnten deutscher Demokratie vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und „Gefällt mir“-Buttons. Eine Persiflage? Eine Satire? Polit-Comedy?

Quelle: luebbe.de

Ist bei einer Satire alles erlaubt? Wie schwer war es, Hitlers Stimme nachzuahmen? Wie würden Sie reagieren, wenn Ihnen der leibhaftige Hitler begegnet?

Diese und weitere Fragen an Christoph Maria Herbst und seine bemerkenswerten Antworten hat Bastei Lübbe in einem Video mit dem Titel „Interview: Christoph Maria Herbst – Er ist wieder da“ veröffentlicht, einfach mal danach suchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.