Bloggertreffen mit Fahrt über Spree und Landwehrkanal

Weltzeituhr (2)

Weltzeituhr (1)

 

Am ersten Maiwochenende sind Sunny, Frau Waldspecht, Teamworkart, Sabienes und ich nach Berlin gereist, wo wir uns mit Claudia, Iris, Winnie, Frau Tonari und Timm getroffen haben. Verabredet hatten wir uns für Samstag an der Weltzeituhr auf dem Alexanderplatz.

Es stand eine Bootsrundfahrt auf Spree und Landwehrkanal auf dem Programm:

Alex (2)

P1080463

P1080474

Die Oberbaumbrücke war mit dem Bau der Berliner Mauer gesperrt worden.  Nach der Wiedervereinigung wurde sie instant gesetzt und wird seit 1995 wieder durch Bahn- und Straßenverkehr genutzt. 

P1080477

P1080481

Coca-Cola-Haus, deutsches Hauptquartier des Konzerns, an der Mediaspree, eines Investorenprojektes, dass die Ansiedlung von Kommunikations- und Medienunternehmen an einem Teilufer der Spree anstrebt

P1080485

Molecule Man – drei Männer aus durchlöchertem Alu an der Schnittstelle von Kreuzberg, Friedrichshain und Treptow

P1080486

P1080496

P1080507

Deutsches Technikmuseum am Landwehrkanal

P1080509

Bendlerblock, im zweiten Weltkrieg Zentrum des Widerstandes gegen Hitler und heute zweiter Sitz des Bundesministers der Verteidigung

P1080511

P1080513

Charlottenburger Tor / Charlottenburger Brücke

P1080517

Am Ufer entlang entstanden viele Neubauten, Bedingung für den Bau war beispielsweise, dass das Ufer für die Öffentlichkeit begehbar angelegt wurde.

P1080520

Siegessäule, vom Wasser aus gesehen

P1080522

Kongresshalle, Haus der Kulturen der Welt, erbaut 1957, steht unter Denkmalschutz, wird liebevoll „Schwangere Auster“ genannt

P1080525

Bundeskanzleramt, in der achten und damit obersten Etage befindet sich das Kanzlerapartment

P1080527

Moltkebrücke, unmittelbar neben dem Gelände des Bundeskanzleramtes, benannt nach Helmuth von Moltke, Chef des Preußischen Generalstabes von 1857 bis 1888

P1080528

P1080529

Berliner Hauptbahnhof, eröffnet 2009

P1080531

Reichstag von der Spree-Seite

P1080534

Nach dem Ende unserer Bootstour sind wir noch zur Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche gefahren. Durch die Luftangriffe im November 1943 brach der Dachstuhl über dem Kirchenschiff zusammen und die Spitze des Hauptturms knickte ab.

Die Ruine des Hauptturms blieb als Mahnmal gegen den Krieg erhalten. Neu gebauten wurden zwischen 1959 und 1961 ein Kirchenschiff, ein Foyer, ein Glockenturm und eine Kapelle.

Gedächtniskirche (1)

Gedächtniskirche (5)

Gedächtniskirche (2)

Das Kirchenschiff besteht aus rund 30.000 blauen Mosaikteilen.

Gedächtniskirche (3)

Gedächtniskirche (4)

untere Ebene der Orgelempore, Stufen der Chorpodeste, Orgel empor

11 Gedanken zu „Bloggertreffen mit Fahrt über Spree und Landwehrkanal“

  1. Das ist ein richtig toller Bericht von Eurem Treffen mit wunderschönen Fotos. Klasse gemacht. Ich wäre schon sehr gerne mit dabei gewesen. Naja, kann ja jetzt alles nachlesen. ?
    LG, Thea

  2. Super Daggi, vielen Dank!
    Da hat man beim Anschauen gleich das Gefühl, wieder auf dem Schiff zu sitzen und daran vorbeizufahren.
    Ich hätte auch nicht mehr viel gewusst, da wurde ja 3 Stunden pausenlos erzählt, das kann man sich gar nicht merken… Ich muss auch noch mal meine Fotos sichten. :-)

    LG Sabine

  3. Eine tolle Sammlung mit schönen Erinnerungen an den Tag. ich würde die Schiffstour jederzeit wieder machen mit Berlin-Besuchern.
    LG Iris

  4. Hallo Daggi,

    danke das du soviel Impressionen eingefangen hast. Ich bin die Tour im Geiste nochmal mitgefahren. Ich hab gar nicht so viel fotografiert, vermutlich war ich mit quatschen mehr beschäftigt ;-).

    Liebe Grüße
    Sandra

  5. Hallo Daggi,
    ich schließe mich den anderen an.
    Schöne Fotos hast Du gemacht. Es hat mir jedenfalls Spaß gemacht, dabei zu sein.
    Mein Post dazu kommt noch.
    Musste noch Vorbereitungegn treffen. ;)
    LG Timm

    PS: Freue mich auf jeen Fall auf das nächste Mal. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.