Neues von vorablesen.de

Am 20. Mai habe ich hier über die neuen Bücher berichtet, für die am 23. Mai auf vorablesen.de eine Leseprobe freigestellt wurde. Heute habe ich eine Mail erhalten, dass ich „Mensch, Paul“ von Anette Göttlicher vorab lesen und rezensieren darf.

Zwischenzeitlich weiss ich, dass es dazu eine Vorgeschichte gibt. Aus Anette Göttlichers  Kolumne »Maries Tagebuch« auf Cosmopolitan.de entwickelte sie ihren ersten Roman „Wer ist eigentlich Paul?„, der auf Anhieb zum Bestseller wurde.

Ich hoffe, dass man „Mensch, Paul“ auch lesen kann, ohne die Vorgeschichte zu kennen, nach dem, was ich bisher gesehen habe, denke ich, dass es auch so ist.

Als ich mit der Leseprobe begonnen habe, musste ich grinsen. Ich denke, jede Mama, die versucht, Kinder und Beruf auf die Reihe zu bekommen, findet sich da wieder. Marie erzählt, wie sich ihr Leben mit der Geburt von Franzsika verändert hat.

Ausserdem erfährt der Leser eher am Rande von „Paul“, mit dem sie kurze Zeit fest zusammen war, dass es aber auch eine Art Affäre mit Paul gegeben haben muss, sowie von einer Freundin, mit der sie sich wohl überworfen haben muss.

Im Haus gegenüber ziehen neue Nachbarn ein. Der Leseprobe kann man nicht entnehmen, um wen es sich dabei handelt, aus dem Klappentext geht aber hervor, dass es sich um besagten Paul und seine Freundin Natalie handelt.

Das lässt nun viel Spielraum, vor allem, weil im Klappentext von einer Affäre Pauls die Rede ist.

Die Leseprobe ist humorvoll geschrieben, momentan favorisiere ich zwar mehr Thriller und Fantasy, aber mein Eindruck ist, das ist ein Buch, das mir gefallen könnte und deswegen freue ich mich sehr, dass ich das Buch in Kürze erhalten werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.